mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Die Einsamkeit der Primzahlen

  • Luca Marinelli (vorn) in der Mensa Carl-Zeiss-Promenade in Jena

  • Luca Marinelli und Alba Rohrwacher in der Mensa Carl-Zeiss-Promenade in Jena

  • Luca Marinelli in der Mensa Carl-Zeiss-Promenade in Jena


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Die Einsamkeit der Primzahlen
Projekthomepage www.primzahlen-derfilm.de
Synopsis Manchmal sind es nur Momente in unserer Kindheit, die unser gesamtes restliches Leben bestimmen. Für Alice war es der Moment, in dem ihr ihre Unbeschwertheit und das Vertrauen zu ihrem Vater abhanden kamen. Für immer. Für Mattia war es der Moment, als er seine Schwester verlor. Nur ein einziges Mal hatte er ihre Hilfsbedürftigkeit missachtet, für wenige Stunden. Die Schuldgefühle, die ihn seither quälen, bewahrt er tief in seinem Inneren. Wenige Jahre später lernen Mattia und Alice sich kennen. Magisch und unwiderstehlich ziehen die beiden sich gegenseitig an. Es ist die eigene Einsamkeit, die jeder im anderen wieder erkennt. Eine Einsamkeit, die die beiden auch jetzt nicht loszuwerden scheinen. Alice und Mattia sind wie Primzahlenzwillinge - allein und verloren stehen sie sich nahe, aber doch nie nah genug, um sich berühren zu können…
Eine Produktion von una coproduzione italo tedesca francese, Offside, Bavaria Pictures, Les Film des Tournelles, Le Pacte in collaborazione con Medusa Film con il sostegno di Eurimages in associazione con ZDF Enterprise e la partecipazione di Centre national du cinéma et de l`image animée con il sostegno di MDM Mitteldeutsche Medienförderung e German Federal Film Board e Film Commission Torino Piemonte e in collaborazione con Sky iniziativa realizzata con il patrocinio della Direzione Generale per il Cinema - Ministero per i Beni e le Attivit Culturali
Produzent(in) Mario Gianani, Philipp Kreuzer, Anne Dominique Toussaint, Jean Labadie
Herstellungsleiter(in) Olivia Sleiter, Gilbert Möhler
Produktionsleiter(in) Fulvio Rossi
Regisseur(in) Saverio Costanzo
Drehbuchautor(in) Saverio Costanzo, Lucilla Cristaldi, Paolo Giordano
Kameramann(-frau) Fabio Cianchetti
Szenenbildner(in) Marina Pinzuti Ansolini
Editor(in) Francesca Calvelli
Komponist(in) Mike Patton
Schauspieler(in) Alba Rohwacher, Luca Marinelli, Isabella Rossellini, Vittorio Lo Martire
Drehzeitraum 09.11.2009 - 13.02.2010
Drehtage in Mitteldeutschland 6
Drehorte in Mitteldeutschland Jena, Erfurt (Thüringen)
Bundesland Thüringen
Produktionsjahr 2010

Locations in Mitteldeutschland

Einklappen
A Umspannwerk Jena-Nord
B Ernst-Abbe-Platz Jena
C Flughafen Erfurt-Weimar
D Mensa Carl-Zeiss-Promenade Jena