mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Pinky und der Millionenmops

  • Kaffeehaus Riquet, Leipzig


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Pinky und der Millionenmops
Synopsis Der Kinder-Kinofilm ist die Geschichte des 11jährigen Waisen Pinky, der wie einst der legendäre Detektiv Pinkerton, genauso berühmt werden will. In jeder freien Stunde geht Pinky seinem detektivischen Hobby nach. Dabei trifft er auf den ruppigen Millionär Jonathan Morgan und dessen sympathische Haushälterin. Der Millionär beauftragt Pinky damit, eine Reihe von Einbrüchen und Diebstählen in einem Kaufhaus aufzuklären. Pinky löst den Fall bravourös. Dafür aber wird der geliebte Mops von Jonathan Morgan entführt. Pinky steht vor einer weiteren Herausforderung, der größten seiner bisherigen Detektivkarriere.
Genre Spielfilm
Eine Produktion von eine Koproduktion der Provobis mit dem MDR, SWR und der Tellux Dresden
Produzent(in) Prof. Jürgen Haase
Producer Wolfgang Plehn
Regisseur(in) Stefan Lukschy
Drehbuchautor(in) Sibylle Durian
Kameramann(-frau) David Slama
Schauspieler(in) Jaime Krsto, Hans Clarin, Carmen-Maja Antoni, Heinrich Schafmeister, Germain Wagner, Olaf Rauschenbach, Tilo Prückner, Tanja Schumann, Winfried Glatzeder
Drehorte in Mitteldeutschland Leipzig (Sachsen)
Bundesland Sachsen
Produktionsjahr 2000