mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Wenn die Welt uns gehört

  • Thale

  • N8werk, Aschersleben

  • Halberstädter Würstchen- und Konservenfabrik

  • Sekundarschule


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Wenn die Welt uns gehört
Synopsis Wenn die Welt uns gehört erzählt die Geschichte von Richy (15), Marco (17) und Tim (15), drei unterschiedlichen Außenseitern in einer Kleinstadt. Sie werden Freunde und steigern sich in die Fantasie hinein, mit einer höheren Macht in Verbindung zu stehen, von der sie übernatürliche Kräfte empfangen. Diese Vorstellung hilft ihnen, sich endlich stark und mächtig zu fühlen, gemeinsame Abenteuer zu erleben und dabei über sich selbst hinaus zu wachsen. Als ihr Glaube, die Realität unter Kontrolle zu haben, an Grenzen stößt, steuern sie ungeachtet von der Erwachsenenwelt auf eine Katastrophe zu.
Genre Drama
Technisches Format Super-16mm
Eine Produktion von in Koproduktion mit dem ZDF-Das kleine Fernsehspiel
Produzent(in) Joachim Ortmanns
Koproduzent(in) Martin Heisler
Herstellungsleiter(in) Bülent Nacaksiz
Produktionsleiter(in) Gabriele Simon, Martin Heisler
Regisseur(in) Antje Kruska, Judith Keil
Drehbuchautor(in) Antje Kruska, Judith Keil
Kameramann(-frau) Marcus Winterbauer
Szenenbildner(in) Reinhild Blaschke
Editor(in) Inge Schneider
Komponist(in) Michael Beckmann
Schauspieler(in) Christian Blümel, Willi Gerk, Vincent Krüger, Ceci Chuh
Produktionszeitraum Mai 2008 – August 2009
Drehzeitraum 05.08.2008 – 14.09.2008
Drehtage in Mitteldeutschland 30
Drehorte in Mitteldeutschland Halberstadt, Aschersleben, Thale (Sachsen-Anhalt)
Bundesland Sachsen-Anhalt
Produktionsjahr 2008

Locations in Mitteldeutschland

Einklappen
A Bodetal (Thale)