mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Rockabilly Requiem

  • R. Schreglmann, B. Münchow und J. Koschorz in Hettstedt

  • Sebastian Tiede, Hedrik Duryn und Marco Dyrlich in Halle

  • Jeremias Koschorz in Hettstedt


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Rockabilly Requiem
Synopsis Der Film erzählt von Liebe, Tod und Selbstbehauptung in den 80ern. Zwei Außenseiter, Sebastian und Hubertus, wollen sich aus ihrer bedrückenden Enge befreien. Ihre Gegner sind die eigenen Väter. Und beide lieben Debbie, die Punkprinzessin.
Genre Jugend-Drama
Technisches Format HD
Eine Produktion von Neue Mira Filmproduktion GmbH in Kooperation mit WDR Westdeutscher Rundfunk und Sunday Film Produktion
Produzent(in) Elke Peters
Produktionsleiter(in) Stefan Hoffmann
Regisseur(in) Till Müller-Edenborn
Drehbuchautor(in) Till Müller-Edenborn, Jörg Bruhn
Kameramann(-frau) Sönke Hansen
Szenenbildner(in) Bärbel Charlotte Menzel
Editor(in) Sebastian Thümler
Komponist(in) Chris Heyne
Schauspieler(in) Margarita Broich, Ruby O. Fee, Pia Koch, Ramona Kunze-Libnow, Luisa Liebtrau, Kristin Meyer, Barbara Romaner, Lena Schultz, Jutta Wachowiak, Hendrik Duryn, Marko Dyrlich, Martin Feifel, Alexander Hauff, Jeremias Koschorz, Dietrich Mattausch, Ben Münchow, Roland Schreglmann, Sebastian Tiede
Produktionszeitraum Juli 2013 - Februar 2014
Drehzeitraum 17.09.2013 - 20.10.2013
Drehtage in Mitteldeutschland 20
Drehorte in Mitteldeutschland Leipzig (Sachsen), Lutherstadt Eisleben, Gerbstedt, Halle (Saale), Hettstedt, Kelbra, Magdeburg, Röblingen am See (Sachsen-Anhalt)
Bundesland Sachsen, Sachsen-Anhalt
Produktionsjahr 2013