mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Unter Männern - Schwul in der DDR

  • Steinplastiken am Zentralstadion Leipzig

  • Eduard Stapel am Neuen Rathaus in Leipzig

  • Helwin Leuschner in der Gerberstraße in Leipzig


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Unter Männern - Schwul in der DDR
Projekthomepage www.unter-maennern-film.de
Synopsis Zum ersten Mal fragt ein Film nach, wie Schwule in der DDR gelebt haben – darunter so unterschiedliche Männer wie der Künstler Jürgen Wittdorf und der Friseur Frank Schäfer, der Bürgerrechtler Eduard Stapel und John Zinner, der sein Coming-Out in einem kleinen Dorf im Thüringer Wald erlebt hat. Befragt hat sie Ringo Rösener, Anfang der 1980er in der DDR geboren, der wissen will, ob er als erwachsener schwuler Mann dort hätte leben können. Eltern und Großeltern kann man danach schließlich nicht fragen.
Genre Dokumentarfilm
Technisches Format HD
Eine Produktion von in Koproduktion mit Salzgeber & Co. Medien GmbH
Produzent(in) Olaf Jacobs
Koproduzent(in) Björn Koll
Produktionsleiter(in) Peter Effenberg
Regisseur(in) Ringo Rösener, Markus Stein
Drehbuchautor(in) Ringo Rösener
Kameramann(-frau) Bernadette Paassen
Editor(in) Martin Menzel
Komponist(in) Moritz Denis, Eike Hosenfeld, Tim Stanzel
Schauspieler(in) Jürgen Wittdorf, Christian Schulz, Helwin Leuschner, Eduard Stapel, Frank Schäfer, John Zinner, Jürgen Lemke
Drehzeitraum 21.03.2011 - 23.07.2011
Drehtage in Mitteldeutschland 11
Drehorte in Mitteldeutschland Leipzig (Sachsen), Stendal, Bismark, Magdeburg (Sachsen-Anhalt), Lauscha (Thüringen)
Bundesland Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
Produktionsjahr 2011

Locations in Mitteldeutschland

Einklappen
A Hauptbahnhof Leipzig inkl. Bahn- u. Gleisanlagen