mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Die geheime Inquisition

  • Dom St. Stephanus, Halberstadt


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Die geheime Inquisition
Synopsis „Die geheime Inquisition“ ist ein dreiteiliges Dokumentardrama, das die wahre Geschichte der römischen Inquisition von ihrer Neugründung im 16. Jahrhundert als Speerspitze der Gegenreformation bis in unsere Tage in Geschichten, Spielfilmszenen, hochkarätigen Interviews, Kommentaren und unbekannten Bildern aus dem Herzen der Inquisition selbst, nämlich aus ihrem Geheimarchiv, erzählt. Zum ersten Mal wird einem Filmteam gestattet, im Archiv zu drehen. Zum ersten Mal ist es möglich, die Geschichte einer der ältesten und bedeutendsten Institutionen der Menschheit aus der Innensicht der Institution selbst zu erzählen.
Genre Doku-Drama
Produzent(in) Regina Ziegler
Producer Yury Winterberg_
Herstellungsleiter(in) Hartmut Köhler
Produktionsleiter(in) Sabine Belcher, Anne Baum
Regisseur(in) Jan Peter
Drehbuchautor(in) Yury Winterberg
Kameramann(-frau) Michael Baum, Jörg Geißler, Michael Wiesweg
Szenenbildner(in) Anna Heymann
Editor(in) Karola Mittelstädt
Schauspieler(in) Robert Wittmers, Sylvester Groth, Johannes Kiebranz
Drehorte in Mitteldeutschland Halberstadt, Schulpforte, Zeitz, Memleben, Gernrode, Falkenstein/Harz (Sachsen-Anhalt)
Bundesland Sachsen-Anhalt
Produktionsjahr 2002

Locations in Mitteldeutschland

Einklappen
A Zisterzienserkloster Landesschule Pforta
B Schloss Moritzburg (Zeitz)
C Kloster und Kaiserpfalz Memleben
D Konradsburg Ermsleben
E Stiftskirche St. Cyriakus Gernrode
F Dom zu Halberstadt