mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Damals nach dem Krieg

  • Mennsdorf bei Paitzdorf

  • Mennsdorf bei Paitzdorf


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Damals nach dem Krieg
Projekthomepage www.damals-nach-dem-krieg.de
Synopsis „Leben mit dem Feind“ erzählt die Geschichte der deutschen Besatzung nach dem 2. Weltkrieg. Es wird eine Dokumentation aus deutscher und aus internationaler Sicht sein, eine originär internationale Koproduktion. Nicht Ost und West, sondern die grundsätzlich offene Situation in Deutschland wird erlebbar. Die Serie hat den Anspruch, die Zeit zwischen 1945 und 1949 in 4 x 43’/ 52’ aus deutscher und internationaler Sicht abzudecken. Im Mittelpunkt stehen die Lebenswege und Schicksale der besiegten Deutschen und der siegreichen Besatzer. Zentraler gemeinsamer Punkt aller 4 Episoden ist der Blick in die Zukunft.
Genre Doku-Serie
Technisches Format HD
Eine Produktion von in Koproduktion mit dem MDR und WDR
Produzent(in) Gunnar Dedio
Producer Ulrike Biehounek
Herstellungsleiter(in) Marco Voß
Produktionsleiter(in) Holger Koop
Regisseur(in) Karsten Laske
Drehbuchautor(in) Steffen Schneider, Mathias Haentjes
Kameramann(-frau) Kolja Raschke, Hans-Peter Eckardt, Marcus Lenz
Szenenbildner(in) Lothar Kuhn
Editor(in) Dirk Seliger, Daniela Kristic
Komponist(in) Ernst Ströer
Schauspieler(in) David Brückner
Produktionszeitraum 10/ 2006 - 01/ 2008
Drehzeitraum 02.02.2007 - 14.10.2007
Drehtage in Mitteldeutschland 37
Drehorte in Mitteldeutschland Leipzig, Crimmitschau OT Blankenhain, Neukirchen/Pleiße, Markkleeberg, Werdau, Neukirchen/Pleiße OT Lauterbach (Sachsen), Magdeburg (Sachsen-Anhalt), Heukewalde, Paitzdorf (Thüringen)
Bundesland Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen
Produktionsjahr 2007

Locations in Mitteldeutschland

Einklappen
A Cospudener See Leipzig/Markkleeberg
B Konsumzentrale Leipzig
C Villa Rosental
D Deutsches Landwirtschaftsmuseum Schloss Blankenhain