mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Nichts als Gespenster

  • Bahnhof Markranstädt (Sachsen)


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Nichts als Gespenster
Projekthomepage www.nichtsalsgespenster.de
Synopsis Nichts als Gespenster erzählt die Geschichten von fünf unterschiedlichen Reisen in fünf unterschiedliche Länder: nach Island, in die Karibik, in die Wüste Nevadas, nach Venedig und in eine mittelgroße Kleinstadt in Deutschland verschlägt es die Figuren. Sie reisen allein, als Pärchen oder mit Freunden. Sie machen Urlaub, oder eine Kulturreise. Sie besuchen alte Freunde, die sich im Ausland niedergelassen haben oder treffen Familienmitglieder, die ebenfalls unterwegs sind. Sie sind auf Geschäftsreise oder versuchen, der Erinnerung an eine verunglückte Beziehung zu entkommen.
Genre Drama
Technisches Format HD
Eine Produktion von box! Film GmbH, Senator Entertainment AG, Marco Polo High Definition GmbH
Produzent(in) Andreas Eicher, Christos Dervenis, Rolf H. Hammerstein, Michael Heiks
Koproduzent(in) Frank Evers, Benjamin Herrmann, Brigitte Kämper, Hannelore Wolff, Cooky Ziesche, Christian Colmorgen
Herstellungsleiter(in) Kristian Stern, Jacob Mosler, Enrico Ballarin
Produktionsleiter(in) Peter Hermann
Regisseur(in) Martin Gypkens
Drehbuchautor(in) Martin Gypkens, Judith Hermann
Kameramann(-frau) Eeva Fleig
Szenenbildner(in) Jörg Prinz
Editor(in) Karin Jacobs
Komponist(in) Martin Todsharow
Schauspieler(in) August Diehl, Maria Simon, Chiara Schoras, Stipe Erceg, Fritzi Haberlandt, Janek Rieke, Jessica Schwarz
Drehzeitraum 04.04.2006 - 11.04.2006
Drehtage in Mitteldeutschland 2
Drehorte in Mitteldeutschland Leipzig, Markranstädt (Sachsen)
Bundesland Sachsen
Produktionsjahr 2006

Locations in Mitteldeutschland

Einklappen
A Hauptbahnhof Leipzig inkl. Bahn- u. Gleisanlagen