mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Die Kulturakte - Die Akte Pasolini

  • Expertin Barbara Castaldo

  • Experte Nico Naldini (Drehort Ermittlungsraum Alte Messe Leipzig)


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Die Kulturakte - Die Akte Pasolini
Projekthomepage http://www.gebrueder-beetz.de/produktionen/die-akte-pasolini
Synopsis In der Nacht zum 2. November 1975 wird vor den Toren Roms der italienische Filmregisseur und Schriftsteller Pier Paolo Pasolini auf brutalste Art und Weise ermordet. Trotz zahlreicher Widersprüche in den Aussagen des Tatverdächtigen wird der Fall schnell zu den Akten gelegt. Auch die wiederholte Aufnahme des Prozesses hat bis heute keine Aufklärung über den Mord an einem der wichtigsten Intellektuellen Italiens geführt. "Die Akte Pasolini" untersucht die Umstände der Ermordung Pasolinis vom heutigen Stand des Wissens neu und zeichnet so ein spannendes wie düsteres Bild Italiens im 20. Jahrhundert.
Genre Dokumentation
Technisches Format HD
Eine Produktion von Gebrueder Beetz Filmproduktion in Koproduktion mit ZDF und ARTE
Produzent(in) Christian Beetz
Producer Georg Tschurtschenthaler
Herstellungsleiter(in) Kathrin Isberner
Regisseur(in) Andreas Pichler
Kameramann(-frau) Jürgen Rehberg
Drehzeitraum 10.12.2012 - 30.01.2013
Drehtage in Mitteldeutschland 3
Drehorte in Mitteldeutschland Leipzig (Sachsen)
Bundesland Sachsen
Produktionsjahr 2013

Locations in Mitteldeutschland

Einklappen
A Alte Messe Leipzig