mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Die Mauer - Geschichte einer deutschen Grenze

  • Mario Rohn auf dem Nordfriedhof/ Israelischer Friedhof in Leipzig

  • Danilo Riedl (l.) und Jacob Keller (r.) in der Leipziger Kneipe Frau Krause

  • Karl-Friedrich Wiegleb (liegend) am Lindenauer Hafen in Leipzig


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Die Mauer - Geschichte einer deutschen Grenze
Synopsis Das 90-minütige Doku-Event "Die Mauer – Geschichte einer deutschen Grenze" erzählt die Geschichte eines der berühmtesten und berüchtigtsten "Bauwerke" des 20.Jahrhunderts. Der Film offenbart einen tiefen Einblick hinter die Kulissen des Kalten Krieges, in das "betonierte" Denken und berechnende Kalkül der Macher und Strategen. Es ist die Geschichte der 28-jährigen permanenten Perfektionierung einer tödlichen Grenze, eines Denkens in Abgrenzung und Konfrontation zwischen Ost und West, Kommunismus und Kapitalismus. Der Film erzählt aber auch, wie Menschen die Mauer persönlich erlebten – wie sie für sie arbeiteten, neben ihr lebten, sie versuchten zu überwinden oder an ihr zerbrachen.
Genre Doku-Drama
Eine Produktion von eine Koproduktion von RBB, MDR, ARTE, Astfilm, La Station Animation und LOOKS Film & TV Produktionen
Produzent(in) Gunnar Dedio
Producer Ulrike Biehounek, Ramona Bergmann, Heidi Gruner
Herstellungsleiter(in) Gunnar Dedio
Produktionsleiter(in) Holger Koop, lIona Dedio
Regisseur(in) Christoph Weinert
Drehbuchautor(in) Jürgen Ast, Christoph Weinert, Mathilde Scholz
Kameramann(-frau) Jürgen Rehberg, Tobias Fritzsch
Szenenbildner(in) Holger Müller
Editor(in) Dirk Seliger, Daniel Ast, Markus Thüne
Komponist(in) Jens Fischer, Achim Gieseler
Schauspieler(in) Ilona Dedio, Bernhard Thür, Hans Helmbold, Mario Rohn, Christian Mock, Axel Gärtner, Jacob Keller, Franz Pätzold, Alois Steinmacher
Produktionszeitraum Oktober 2009 – Mai 2011
Drehzeitraum 12.03.2010 - 01.04.2011
Drehtage in Mitteldeutschland 23
Drehorte in Mitteldeutschland Leipzig (Sachsen)
Bundesland Sachsen
Produktionsjahr 2011