mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Das Bernstein Amulett

  • Schloss Krumke bei Stendal


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Das Bernstein Amulett
Synopsis Barbara und Alexander Reichenbach halten 1994 ein Familientreffen mit ihren drei Kindern im Schlossgut Hagenow, Barbaras ehemaligem Familiensitz in Ostdeutschland, ab. Die Zeit ist reif, den Kindern von ihrer leidenschaftlichen und aufregenden Liebesgeschichte, die vor fünfzig Jahren hier ihren Anfang nahm, zu erzählen. Sommer 1944: Auf dem Schlossgut Hagenow wird Hochzeit gefeiert. Barbara, die schöne Tochter des Barons Albin von Ganski, heiratet Alexander Reichenbach, einen Physiker, der als Wissenschaftler vom Frontdienst befreit ist. Als Pfand seiner Liebe legt Alexander seiner Braut ein Bernsteinamulett um den Hals. Misstrauisch beäugt wird das junge Glück von zwei Hochzeitsgästen: Elisabeth, die Gutsverwalterin und uneheliche Tochter des Barons, ist ihrerseits in Alexander verliebt, der SS-Mann Luschnat verfolgt mit seinen Liebeserklärungen die hübsche Barbara. Intrigen, Kriegs- und Nachkriegswirren stellen die Liebe des Paares auf harte Belastungsproben, und erst zum Bau der Mauer im Jahre 1961 gelingt es Barbara und Alexander - unter Mithilfe eines russischen Offiziers - alles hinter sich zu lassen. Um jedoch endlich eine gemeinsame Zukunft aufbauen zu können, muss Barbara auch das Bernsteinamulett zurücklassen...
Genre Familiensaga
Eine Produktion von Ziegler Film GmbH & Co. KG, ARD/DEGETO
Produzent(in) Wolfgang Hantke
Producer Winka Wulff
Produktionsleiter(in) Heidi Schuller
Regisseur(in) Gabi Kubach
Drehbuchautor(in) Sue Schwerin von Krosigk, Wilfried Schwerin von Krosigk
Kameramann(-frau) Thomas Etzold
Szenenbildner(in) Heike Bauersfeld
Editor(in) Ute Rall
Drehorte in Mitteldeutschland Osterburg, Seehausen, Stendal, Tangermünde (Sachsen-Anhalt)
Bundesland Sachsen-Anhalt
Produktionsjahr 2003

Locations in Mitteldeutschland

Einklappen
A Krumker Park
B Rathaus Tangermünde