mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Gutshof Lindstedt

  • Gutshof Lindstedt

  • Gutshof Lindstedt

  • Gutshof Lindstedt

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss, Zimmer

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss, Zimmer

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss, Zimmer

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss, Zimmer

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss, Zimmer

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss, Küche

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss, Küche

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss, Küche

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss, Küche

  • Gutshof Lindstedt, Querdiele

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss, Zimmer

  • Gutshof Lindstedt, 1. Obergeschoss Ausblick

  • Gutshof Lindstedt, Treppenhaus

  • Gutshof Lindstedt, Treppenhaus

  • Gutshof Lindstedt, Fachwerkscheune

  • Gutshof Lindstedt, Blick nach Norden

  • Gutshof Lindstedt, Gutspark

  • Gutshof Lindstedt, nördliche Zufahrt

  • Gutshof Lindstedt, Hof nach Norden

  • Gutshof Lindstedt, Hauptzufahrt


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Gutshof Lindstedt
Herrschaftsbauten » Gutshäuser
Bundesland
Landkreis
Sachsen-Anhalt
Altmarkkreis Salzwedel
Adresse Zum Lindengut 77
39638 Gardelegen OT Lindstedt
Internet www.gutshof-lindstedt.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Dr. Marcel Heins
Förderverein "Historische Region Lindstedt" e.V.
Vorsitzender
Zum Lindengut 77
39638 Hansestadt Gardelegen OT Lindstedt
M: +49 (0) 163 8253670
Ansprechpartner
vor Ort
Dr. Marcel Heins
Förderverein "Historische Region Lindstedt" e.V.
Vorsitzender
Zum Lindengut 77
39638 Hansestadt Gardelegen OT Lindstedt
M: +49 (0) 163 8253670
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache unter Berücksichtigung gebuchter Übernachtungen und geplanter Veranstaltungen Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache, Abstimmungen mit der angrenzenden Kindertagesstätte notwendig

Der Gutshof Lindstedt ist ein historischer Vierseithof mit behutsam saniertem Gusthaus. Hier befindet sich im ersten Obergeschoß eine spartanisch eingerichtete, charmant-altertümlich anmutende Wohnung, in der vier Personen großzügig Platz finden. Die Querdiele des Obergeschosses wird für Veranstaltungen vermietet. Auf dem Hof stehen die drei dazugehörigen Wirtschaftsgebäude: eine Fachwerkscheune auf der Westseite, die wieder hergerichtet ist und für Veranstaltungen genutzt werden kann, ein vermietetes Hofgebäude auf der Ostseite und das noch unsanierten Nordgebäude mit Durchfahrt zum ehemaligen Gutspark. Die authentisch erhaltene Anlage in Ortsrandlage ist ein typisches Beispiel ländlicher Bausubstanz im Norden Sachsen-Anhalts und empfiehlt sich für Dreharbeiten zu historischen wie zeitgenössischen Stoffe gleichermaßen.
weitere Informationen


Lindstedt liegt in der Altmark nordöstlich der Hansestadt Gardelegen, der Gutshof befindet sich in Ortsrandlage


Übernachtungen, Vermietungen


guter Erhaltungszustand, zum Großteil bereits behutsam saniert


Das Gutshaus ist ein schlichter zweigeschossiger Fachwerkbau mit Walmdach und 11 Achsen, die Fassade ist überformt. Zugang über eine Freitreppe mit original barocker Eingangstür. Vierseithof mit zum Festaal ausgebauter Fachwerkscheune aus 1877, das Torgebäude gegenüber des Gutshauses ist noch unsaniert.


Barock
Volksbauweise
Fachwerk


1703


18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Erdgeschoss: Zugang über Holztreppe zum 1. Obergeschoss
1. Obergeschoss: historisch eingerichtete Wohnung mit zwei Zimmern, Küche und Bad (bisher ohne moderne Medien, wie TV und Internet/W-LAN); Querdiele; ein weiteres Zimmer
Fachwerkscheune: Bühne mit anliegender Tanzfläche und Bar, bis zu 200 Personen


Familiensitz der Familie von Lindstedt von Anfang des 14. Jh. bis 1804


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

auf Anfrage


Gutshaus: Strom- und Wasseranschlüsse sowie sanitäre Anlagen vorhanden, kein Internet/W-LAN
Fachwerkscheune: nicht beheizbar, kein Wasser- und Abwasseranschluss, noch kein eigener Sanitär- bzw. WC-Bereich
weitere Informationen


Gutshaus: EG, 1.OG
Fachwerkscheune: EG


Gutshaus: Zugang zum 1. Obergeschoss über eine historische Holztreppe


außen: frei stehend, großer unbebauter Innenhof
innen: Zusatzlicht erforderlich


sehr ruhige Dorfrandlage, Kindergarten in direkter Nachbarschaft


stehen auf dem Gutshof ausreichend zur Verfügung, LKW und Busse in individueller Absprache


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A2 Abf. Kreuz Magdeburg über Haldensleben auf der B71 nach Gardelegen
A14 Abf. Dahlenwarsleben über Haldensleben auf der B71 nach Gardelegen
Bahn Bhf. Gardelegen
Flugzeug Flughafen Hannover (www.hannover-airport.de)
Sonderlandeplatz für Charterflüge in Gardelegen Weteritz

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen weitere Linkempfehlungen:
Lindstedt
www.altmarkkreis-salzwedel.de
www.altmarktourismus.de
www.deutsche-fachwerkstrasse.de/de/index.php
www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de
www.strasse-der-romanik.net
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/kultur/strasse-der-romanik
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/staedte-regionen
www.naturpark-droemling.de
www.blaues-band.de/seen/index.php
www.erlebnisgruenesband.de
weitere Unterkünfte: http://buchen.sachsen-anhalt-tourismus.de