mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Naturpark Südharz

  • bei Stempeda

  • Blick über bei Stempeda

  • Alte Eiche bei Rodishain

  • bei Rodishain

  • Talsperre Ilberg

  • Talsperre Ilberg

  • Rothesütter Alm

  • Rothesütter Alm

  • Rothesütter Alm

  • Rothesütter Alm

  • Brücke zur Krebsbachwand

  • Steinmühlental

  • Steinmühlental

  • Alter Stolberg

  • Alter Stolberg

  • Alter Stolberg

  • Alter Stolberg

  • Hohlweg bei Steigerthal

  • Hohlweg bei Steigerthal

  • Hohlweg bei Steigerthal

  • Weg zwischen Steigerthal und Stempeda

  • zwischen Steigerthal und Stempeda

  • L 1037 bei Stempeda

  • Straße zur Talsperre Neustadt

  • Talsperre Neustadt

  • Stempeda

  • Alter Stolberg

  • Steinmühlental


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Naturpark Südharz
Naturmotive » Landschaftsensembles
Naturmotive » Wälder
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Nordhausen
Adresse 99768 Harztor
Internet www.naturpark-suedharz.de
Ansprechpartner
vor Ort
Außenstelle Südharz
Naturparkverwaltung Kyffhäuser/Südharz
Barbarossastraße 39a
06567 Rottleben
T: +49 (0) 361 573916414
Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich abhängig vom jeweiligen Eigentümern, die Naturparkverwaltung vermittelt gerne die entsprechenden Kontakte

Naturnahe Buchenwälder, Bergwiesen, steilwandige Täler und die Südharzer Gipskarstlandschaft zeichnen den Thüringer Teil des Harzes aus. Er ist dünn besiedelt und als Location für Naturmotive noch ein echter Geheimtipp.


im Norden Thüringens, an der Grenze zu Sachsen-Anhalt und Niedersachen, nächstgrößere Stadt ist die Kreisstadt Nordhausen.


Naturpark mit (Rad)Wanderwegen, Natur- und Erlebnispfaden, Wäldern, Wiesen und Seen


Der Naturpark Südharz hat den Status seit 31.12.2010 und umfasst 267 km², die abwechslungsreiche Landschaften bieten. Karstlandschaften, die ersten Höhen des Harzes, Täler mit markanten Felsformationen, Bergwiesen und Trockenrasen sind typisch für den Naturpark. Seine Westgrenze ist Teil des Grünen Bandes.
Von der Bedeutung des Bergbaus zeugen zwei Besucherbergwerke: Rabensteiner Stollen und Lange Wand.
Eingebettet in die Natur sind die Burgruinen Hohnstein und Ebersburg, sowie die hundertjährige Talsperre Neustadt.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Lageplan unter www.naturpark-suedharz.de/1/karte-anfahrt/


auf Anfrage in den verschiedenen Gemeinden z.B. Nordhausen (siehe auch Produktionszentrum Nordhausen), Neustadt, Ellrich oder der Landgemeinde Harztor,
ausführliche Informationen zu Unterkünften und Gastronomie in der Umgebung unter www.region-suedharz-kyffhaeuser.de,
Übersicht zu zertifizierten Gastronomen der Region: www.naturpark-suedharz.de/1/naturpark-wirte/


überwiegend ruhig, abhängig vom Standort


abhängig vom Standort, Informationen über die Naturparkverwaltung


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A 38, Ausfahrt 11 und 12, Nordhausen
B 4, B 81
Bahn Regionalbahnhöfe in Nordhausen und Ellrich
ÖPNV: Verkehrsbetriebe Nordhausen
Anschluss ans Netz der Harzer Schmalspurbahn
Flugzeug Flugplatz Nordhausen (www.fliegerclub-nordhausen.de)
Flughafen Erfurt-Weimar in ca. 70 km Entfernung (www.flughafen-erfurt-weimar.de)
Flughafen Leipzig-Halle in ca. 130 km Entfernung (www.flughafen-leipzig-halle.de)

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Kontakte über die Naturparkverwaltung (s.o.)
zuständiges Forstamt: Bleicherode Südharz
Erfahrung mit Dreharbeiten noch nicht