mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Schloss Unterlind

  • Blick vom Park (Südseite)

  • Eingang (Süd)

  • Straßenansicht (Nord)

  • Eingang mit Blick zum Hof/Wirtschaftsgebäude

  • Eingangsbereich

  • Foyer EG, Blick zum Eingang

  • Foyer EG, Blick vom Eingang

  • Flur EG

  • Küche EG

  • Treppe ins 1. OG

  • Treppenhaus 1. OG

  • Treppenhaus 1. OG

  • Raum 1. OG

  • Raum 1. OG

  • Raum 1. OG

  • Raum 1. OG

  • Kaminzimmer 1. OG

  • Kaminzimmer 1. OG

  • Kaminzimmer 1. OG

  • Blick zum Park


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Schloss Unterlind
Herrschaftsbauten » Gutshäuser
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Sonneberg
Adresse Ortsstraße 71
96515 Sonneberg, OT Unterlind
Internet www.schloss-unterlind.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Matthias Breitenbach
SAG Schloss-AG
Gudrunstrasse 58
22559 Hamburg
T: +49 (0) 40 89002871
M: +49 (0) 178 7777703
Ansprechpartner
vor Ort
Rainer Maaser
Ortstraße 71
96515 Sonneberg
M: +49 (0) 171 9691211
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich keine

Das Barockschlösschen ist das Markenzeichen von Unterlind, einem idyllischen Vorort der Spielzeugstadt Sonneberg. Zum Grundstück gehört ein 21000 m² großer Park.


südlich von Sonneberg


Service- und Eventzentrum


guter baulicher Zustand, Fassade neu verputzt, Stuck restauriert, Bel Étage restauriert und historischer Grundriss bis auf einen Raum erhalten


Das schlichte zweigeschossige Gebäude mit Walmdach, Zwerchgiebeln und Dachreiter wurde 1710 für die Adelsfamilie von Erffa errichtet. Reste der ursprünglichen Gartenanlage mit Brunnen sind erhalten.
Der Anbau ist jüngeren Datums.


Barock


1710


18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Von besonderer Bedeutung sind die in kräftigen Dekor gehaltenen Stuckdecken, die den Brüdern Bartolomeo und Carlo Domenico Lucchese zugeschrieben werden und ein ebenfalls bauzeitlicher Kamin im Wohnzimmer der Bel Étage. Im 1. OG gibt es keine Flure. Die Zimmer gehen ineinander über.


Bis 1945 wurde das Anwesen als Wohnhaus genutzt, danach bis 1999 als Seniorenheim.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Übersicht unter http://www.schloss-unterlind.de/cnt_umfang_allgemein.html


Schloss Wohn- und Nutzfläche: Gesamt ca. 1000 m²

Erdgeschoß 330 m²:
Veranda, Eingangshalle, Kapelle, Büro, Saal, 3 Räume, 3 WCs, 2 Bäder, Flure, Küche, Waschküche, Abstellraum

Obergeschoß 340 m²:
davon ca. 90 m² Schloßanbau einschließlich Terrasse, Saal, 10 Räume, Diele, Wohnung mit Schlafzimmer und Küche

Dachgeschoß 200 m²:
Wohnung mit Wohn- und Schlafraum sowie Flur, 5 Räume, Abstellraum, Küche, Flur mit Treppenhaus, Bad, 2 WCs


Strom, Wasser, sechs Bäder, Telefon


EG, 1. OG, DG


keine


Raumhöhe ca. 3,5 m


keine Einschränkungen


verkehrsbedingte Geräusche


auf dem Gelände ausreichend vorhanden


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A73, Ausfahrt 9: Rödental, weiter Richtung Sonneberg bis Unterlind
A9, Ausfahrt 26: Triptis, weiter B281 Richtung Saalfeld/Pößneck, dann B89 bis Sonneberg und Ausschilderung nach Unterlind folgen
Bahn Regionalbahnhof, ICE-Bahnhof in Lichtenfels (35 km)
Öffentlicher Nahverkehr: Omnibus Verkehrs Gesellschaft mbH (www.ovg-son.de)
Flugzeug Flughafen Erfurt-Weimar GmbH (www.flughafen-erfurt-weimar.de) in ca. 110 km Entfernung
Flughafen Nürnberg (www.airport-nuernberg.de) in ca. 125 km Entfernung
Flughafen Leipzig-Halle (www.leipzig-halle-airport.de) in ca. 200 km Entfernung
Verkehrslandeplatz Coburg, bis 5,7t (www.aeroclub-coburg.de) in 25 km Entfernung

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Zahlreiche Bilder und historische Dokumente unter www.schloss-unterlind.de