mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Spiegelsaal im Chemnitzer Hof

  • Hotel-Außenansicht: Theaterplatz, Südwesten

  • Rezeptionsbereich, links Zugang zur Lobby

  • Lobby mit Klavier

  • Bar in der Lobby

  • Loungebereich in der Lobby

  • Rauchersalon mit Blick in die Lobby

  • Rauchersalon

  • Straumer-Saal: Zugänge zur Lobby (rechts) und zum Spiegelsaal (frontal)

  • Straumer-Saal mit Blick auf die Petrikirche

  • Blick in den Spiegelsaal vom Straumer-Saal

  • Spiegelsaal

  • Außenansicht mit Blick auf die Terrasse des Spiegelsaals


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Spiegelsaal im Chemnitzer Hof
Freizeit » Tourismus » Hotels
Bundesland
Landkreis
Sachsen
Chemnitz, Stadt
Adresse Theaterplatz 4
09111 Chemnitz
Internet www.guennewig.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Klaus-Peter Mißberger
Günnewig Restaurant-Betriebe GmbH
Betriebsleiter Restaurant & Veranstaltungen
Theaterplatz 4
09111 Chemnitz
T: +49 (0) 371 684-702
Ansprechpartner
vor Ort
Klaus-Peter Mißberger
Günnewig Restaurant-Betriebe GmbH
Betriebsleiter Restaurant & Veranstaltungen
Theaterplatz 4
09111 Chemnitz
T: +49 (0) 371 684-702
Ansprechpartner Technik Klaus-Peter Mißberger
Günnewig Restaurant-Betriebe GmbH
Betriebsleiter Restaurant & Veranstaltungen
Theaterplatz 4
09111 Chemnitz
T: +49 (0) 371 684-702
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Das Hotel Chemnitzer Hof wurde im Jahr 1930 fertig gestellt und ist in seiner sachlichen Architektur ganz den Traditionen des Bauhaus verpflichtet. Zum reizvollen Ensemble am Theaterplatz gehörig, überwindet der Hotelbau den Höhenunterschied zwischen seiner Südost- und Südwestseite durch einen treppenförmigen Restaurantanbau mit großzügigen Fensterflächen. Der Spiegelsaal als repräsentativster Saal des Hauses wurde in seiner Ausstattung aus den 1950er Jahren kaum verändert. Raumhohe Fenster, umrahmt von dunkelroten Vorhängen sowie passende Wandbespannung, Messingleuchter und Parkett unterstützen die festliche Wirkung des Saales. Neben dem Spiegelsaal gilt auch die Hotellobby im Stil des Art Deco als Aushängeschild. Die klare Linienführung, ein Licht spendendes Milchglasdach und das edle Mobiliar lassen die luxuriöse Atmosphäre eines 30er Jahre-Hotels auferstehen.


am Theaterplatz in der Chemnitzer Innenstadt, gegenüber der Oper und den Kunstsammlungen


Saal für Konferenzen, Tagungen, festliche Anlässe, 4-Sterne-Hotel


sehr gut, 1994 nach Originalplänen saniert, kleinere Sanierungsarbeiten im Gebäude


1930 nach Plänen des Architekten Prof. Dr.-Ing. Heinrich Straumer erbaut. Sachlicher, viergeschossiger Zentralbau mit vier, einen Lichthof umschließenden Flügeln. Fassade mit Elbsandstein verkleidet, kaum Schmuck, in der ersten Etage der Eingangsseite plastisch hervortretende Fenstergewände, überdachtes Eingangsportal. An der Platzseite einstöckiger Anbau.


Klassische Moderne
Bauhaus/Neue Sachlichkeit


1929-30


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Spiegelsaal als repräsentativster Saal des Hauses mit Parkett, aufwändigem Deckenleuchter sowie mit dunkelrotem Stoff bespannten Wänden ausgestattet. Raum dominierend und Namens gebend sind die fast Raum hohen, vertikal ausgerichteten und jeweils mit zwei Wandleuchten versehenen Spiegel. Kontrastierend dazu weiß und beige gehaltene Wandabschitte mit Konsolen. Einrichtung original aus den 1950er Jahren erhalten, Mobiliar (Stühle, Tische) passend zur übrigen Raumgestaltung.

Bemerkenswert ebenfalls die in klaren Linien und schlichter Formensprache gehaltene Lobby im Erdgeschoss des Hauses, zu erreichen direkt über das Foyer. Wiederhergestellt in der originalen Einrichtung der 1930er Jahre mit schwarz-weißem Marmorboden, wegfahrbarem Oberlicht-Milchglasdach, hellen, z. T. holzverkleideten Wänden, Wandteppichen und ausgestattet mit hochwertigem Mobiliar.

Ebenso luxuriös eingerichtet sind die Lobby-Bar sowie die 60 Zimmer in den Kategorien Business, First Class und De Luxe.


als Hotel erbaut, durchgängige Nutzung als Hotel, in der DDR zur Interhotel-Gruppe gehörig


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Grundrisse des Hotels und der wichtigsten Räume in der Hotelleitung zu erfragen, Spiegelsaal 196 qm groß, 12,60 m x 15,50 m, Material- und Techniktransport problemlos möglich, breite Türen und Durchgänge zum Spiegelsaal und in der Lobby


zahlreiche zusätzliche Räume vorhanden, z. B. weitere Säle, auf Anfrage mit anzumieten: Salon Agricola 86 qm, König Albert Salon 43 qm, Wintergarten 59 qm, Salon Düsseldorf 54 qm, Schilling-Zimmer und Richard-Tauber-Club 20 qm; Catering über das Hotelrestaurant möglich


Starkstromanschlüsse vorhanden, in den großen Veranstaltungsräumen bis zu 32 A, sanitäre Einrichtungen und Wasseranschlüsse stehen in ausreichender Menge im Haus zur Verfügung, Säle technisch erschlossen (Internetzugang, Telefon- und Faxanschlüsse, etc.)


EG, 1. - 3. OG


breite Treppe im Foyer vorhanden, mindestens 1,50 m


2 Personenaufzüge sowie Lastenaufzug mit max. Belastung von 1.000 kg vorhanden, 2 m tief x 2,10 m breit


Deckenhöhe im Spiegelsaal und im Straumer-Saal 6 m, normale Belastung möglich, Deckenhöhe in den anderen Veranstaltungsräumen 2,50 m - 3,30 m; Techniktransport und -nutzung nur bei abgedecktem Parkett


im Außenbereich sehr hell, keine Einschränkungen; in den Innenräumen abhängig von Fenstergröße, im Spiegelsaal große, vertikal ausgerichtete Fenster, verdunkelbar, relativ viel Tageslichteinfall


Lage an befahrener Straße der Nationen, im Außenbereich sehr laut, innen bei geschlossenen Fenstern ruhig


keine hoteleigenen Parkplätze vorhanden, kostenpflichtige städtische Tiefgarage in unmittelbarer Nähe zum Theaterplatz (max. Fahrzeughöhe 2,10 m), Stellflächen zum Be- und Entladen am Seiteneingang an der Richard-Täuber-Straße, Sondernutzung bei der Stadt Chemnitz zu beantragen


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, Abfahrt Chemnitz-Mitte (69) oder Chemnitz Glösa (70), weiter Richtung Zentrum, Ausschilderung Kunstsammlungen und Tiefgarage Theaterplatz
Bahn RB, RE, IRE, www.bahn.de, Hbf. Chemnitz
Vogtland-Express, www.vogtlandbahn.de
Busfernlinien: www.autobus-sachsen.eu
Nahverkehr: Chemnitzer Verkehrs-Aktiengesellschaft, www.cvag.de; Verkehrsverbund Mittelsachsen GmbH, www.vms.de
Flugzeug Flughafen Dresden, www.dresden-airport.de
(in 80 km Entfernung)
Flughafen Leipzig-Halle, www.leipzig-halle-airport.de
(in 140 km Entfernung)
Leipzig-Altenburg Airport, www.leipzig-altenburg-airport.de
(in 50 km Entfernung)
Flugplatz Chemnitz-Jahnsdorf, www.chemnitz-airport.de
(15 km Entfernung)

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen kleines Fotoarchiv zum Haus vorhanden, Kontakt über die Hotelleitung, Hotelangestellte als Komparsen nur bedingt einzusetzen, tägliches Geschäft hat Priorität
Erfahrung mit Dreharbeiten TV-Berichterstattung, Werbespots