mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Breuninger Kaufhaus Erfurt

  • Eingang Schlösserstraße

  • Eingang Schlösserstraße

  • Damenbekleidung

  • Rolltreppe

  • Geländer

  • Blick zur Schlösserbrücke

  • Herrenbekleidung Regalsysteme

  • Kabinen

  • Westseite

  • Eingangsbereich

  • Arkaden Schlösserstraße

  • Arkaden Schlösserstraße


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Breuninger Kaufhaus Erfurt
Bauten für Industrie und Handel » Handel » Kaufhäuser
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Erfurt, Stadt
Adresse Junkersand 4
99084 Erfurt
Internet www.e-breuninger.de/de/haeuser/erfurt/
Ansprechpartner Drehgenehmigung Alexander Entov
E. Breuninger GmbH & Co.
Geschäftsführer
Junkersand 4
99084 Erfurt
T: +49 (0) 361 5556111
F: +49 (0) 361 5556100
Ansprechpartner
vor Ort
Alexander Entov
E. Breuninger GmbH & Co.
Geschäftsführer
Junkersand 4
99084 Erfurt
T: +49 (0) 361 5556111
F: +49 (0) 361 5556100
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich außerhalb der Öffnungszeiten Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich keine

Das Kaufhaus Breuninger inmitten der Erfurter Innenstadt wurde in den 1990er Jahren an Stelle des Vorgängerkaufhauses "Reibstein" errichtet. Der architektonische Entwurf vermeidet einerseits Maßstabsbrüche in der 1250-jährigen Altstadtumgebung, verwirklicht jedoch andererseits moderne, großräumige Flächenangebote ohne funktionelle Einschränkungen. Die feingliedrige Glasfassade im Eingangsbereich knüpft an die Warenhausarchitektur Anfang des 20. Jahrhunderts an, schafft Transparenz und verlängert den Innenraum nach außen hin. Im Innern bewirkt der Lichthof mit Rolltreppe im Gebäudezentrum eine Öffnung sowie Verbindung von oben nach unten und steigert somit Orientierbarkeit und Raumqualität. Dominante Materialien im Innenbereich sind Holz, Glas und Stahl.


im Stadtzentrum von Erfurt an der Gera gelegen


Kaufhaus (Mode, Parfümerie, Sport, Schuhe, Accessoires und Wohnen), Friseur


1993-1997 erbaut, sehr guter baulicher Zustand


nach Entwürfen der Architekten Kammerer & Belz, Kucher und Partner, Stuttgart, 1993-97 erbaut, Errichtung eines Monoliths an Stelle des Vorgängerkaufhauses "Reibstein", aufgrund des Maßstabes der Umgebung in der Erfurter Innen-/Altstadt Gliederung des Baukörpers, Aufschnitt der Außenwand, hausartige Abschnitte von jeweils ca. 8 m Breite, Flankieren der sichtbaren Stützen durch Glasfugen, durch feingliedrige Glasfassade an der Ecke Markierung des Zugangs und gleichzeitig Anknüpfung an die Warenhausarchitektur Anfang des 20. Jhs.(Rundung anstatt Ecke, nach oben hin vorspringende Geschosse), Arkade, Aufsatz eines zylindrischen Turms


Moderne zeitgenössische Architektur


1993-1997


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Innenausstattung in schlichten, hochwertigen Materialien wie Holz, Stahl und Glas; große Glasfassaden, Fußbodenbelag Parkett, Ladeneinrichtung wie Regale, Theken oder Kabinen überwiegend aus Holz; als Öffnung sowie Verbindung von oben nach unten der Lichthof mit Rolltreppe im Gebäudezentrum


Breuninger-Konzern:
1881 Eröffnung des ersten Warenhauses durch Eduard Breuninger in Stuttgart, anfangs drei Mitarbeiter, Mitte der 1930er Jahre bereits 2000 Mitarbeiter; über Jahrzehnte hinweg war das Haus Stuttgart das größte Einzelhandelsunternehmen in Europa, in den 1950er Jahren war Breuninger das erste Warenhaus mit Rolltreppen und Aufzügen


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Floorplan, Türen: min. 1 m breit und 2 m hoch, im Eingangs- sowie im Belieferungsbereich größer


Räume für Aufenthalt bzw. Maske/Garderobe ausreichend vorhanden (Kundengarderobe, Wickel- und Stillräume, Friseur, weitere Räume nach Absprache nutzbar); Catering und Übernachtungsmöglichkeiten in den umliegenden Gaststätten und Hotels von Erfurt, nützliche Informationen unter Produktionszentrum Erfurt


Strom, Telefon, Wasser und sanitäre Anlagen vorhanden


viergeschossig (UG, EG, 1.OG, 2.OG, 3.OG)


verschiedene Treppen im Gebäude vorhanden, Materialtransport zu allen relevanten Bereichen gewährleistet; Rolltreppe ca. 1 m breit und 3 m hoch


2 Personenaufzüge vorhanden: jeweils Tür 1,20 m breit und 2 m hoch, Innenraum 1,50 m breit, 1,50 m tief und 2 m hoch, Belastung 21 Personen, 1645 kg; weiterhin ein Lastenaufzug (2,7 t)


Decken in den Verkaufsräumen min. 3 m hoch, Belastung 2 t, Lichthof in der Mitte des Gebäudes


innen durch Glasfassade Tageslicht, ansonsten künstliche Beleuchtung; außen sehr hell durch unverbaute Lage direkt an der Gera


innen Publikumsverkehr und Musik, außerhalb der Öffnungszeiten ruhig, außen Straßengeräusche durch Straßenbahnlinie direkt am Objekt, eingeschränkt PKW-Verkehr


im Innenhof sehr begrenzt Stellflächen vorhanden, Be- und Entladung am Objekt möglich, Parken im Innenstadtbereich mit Sondergenehmigung, Ansprechpartner für verkehrsrechtliche Anordnungen unter Produktionszentrum Erfurt


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, Abfahrt Erfurt West, Abfahrt Erfurt Ost, Abfahrt Erfurt-Vieselbach oder A71, Abfahrt Erfurt-Bindersleben; B4 oder B7 Richtung Zentrum
Bahn Bahnhof Erfurt mit ICE-Anschluss, Anschlussmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nähere Informationen unter www.evag-erfurt.de, Erfurter Verkehrsbetriebe AG
Flugzeug Flughafen Erfurt-Weimar in 5 km Entfernung, nähere Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Erfahrung mit Dreharbeiten TV-Sendungen (MDR, ZDF)