mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Räumlichkeiten Haus Schulenburg Gera

  • Musiksalon

  • Musiksalon

  • Blick vom Direktorenzimmer in den Musiksalon

  • Direktorenzimmer

  • Erdgeschoß

  • Treppenaufgang Erdgeschoß

  • Treppenaufgang Erdgeschoß

  • 1. OG

  • 1. OG

  • Kellergeschoß

  • Kellergeschoß

  • Kellergeschoß


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Räumlichkeiten Haus Schulenburg Gera
Stadtmotive » Wohnhäuser » Villen
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Gera, Stadt
Adresse Straße des Friedens 120
07548 Gera
Internet www.haus-schulenburg-gera.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Dr. Volker Kielstein
Haus Schulenburg
Geschäftsführer
Straße des Friedens 120
07548 Gera
T: +49 (0) 365 8264141
F: +49 (0) 365 8264131
Ansprechpartner
vor Ort
Karsten Friedrich
Haus Schulenburg Gera
Straße des Friedens 120
07548 Gera
T: +49 (0) 365 8264140-141
F: +49 (0) 365 8264131
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Das Haus Schulenburg ist das bedeutendste Jugendstilensemble der Stadt Gera. Paul Schulenburg, Industrieller und Kunstmäzen, beauftragte Henry van de Velde mit dem Neubau seiner Villa. Der Belgier berücksichtigte bei seiner Konzeption auch die Innenausstattung und die Außenanlagen.
In den letzten Jahren wurde die Anlage aufwendig originalgetreu restauriert. Dem neuen Besitzer ist es gelungen einige Zimmer mit der ursprünglichen Ausstattung zu bestücken.


am westlichen Stadtrand, an der B2


Café (HG), Veranstaltungs- und Ausstellungsort (HG/NG), Privatmuseum zu van de Veldes


Nebengebäude (NG), Innenhof, Teile der Gartenanlage und Außenansicht des Hauptgebäudes (HG) sind originalgetreu restauriert. Die Restaurierung im EG und 1. OG Hauptgebäude ist noch nicht vollständig abgeschlossen.


Zweigeschossige Villa und eingeschossiges Nebengebäude mit Tordurchfahrt. Einheitliche Gestaltung in rotem Backstein. Gliederungselemente aus gelblichem Sandstein und schiefergedeckten Mansardendächern mit halbkreisförmigen Dachgauben. Verzicht auf ornamentale Details.


Jahrhundertwende
Jugendstil
Klassische Moderne


1913/14


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Nach dem 2. Weltkrieg wurde die gesamte Innenausstattung entfernt und in der ganzen Welt verstreut. Dr. Kielstein ist bemüht sie wieder zusammenzutragen und die Räume des Hauptgebäudes mit originalem Mobiliar zu bestücken. Bei Musiksalon und Direktorenzimmer ist das bereits gelungen. Im Keller des Gebäudes befindet sich ein Ausstellungs- und Veranstaltungszentrum mit ca. 70 Plätzen.


In Auftrag gegeben wurde die heute denkmalgeschützte Villa von dem Industriellen und Kunstmäzen Paul Schulenburg. 1897 hatte er zusammen mit Alexander Bessler eine Woll- und Seidenspinnerei in Gera gegründet. Auf der Dresdner Kunstgewerbeausstellung 1906 trifft er zum ersten Mal Henry van de Velde. Er ist begeistert von seinen Arbeiten und vertraut dem Künstler den Neubau seines Wohnhauses an. Van de Veldes Konzeption hat einen ganzheitlichen Anspruch und umfasst neben dem Entwurf des Wohnhauses auch Inneneinrichtung und Außenanlagen. Damit nimmt er wesentliche Merkmale der Bauhaus-Idee vorweg. Die Bauleitung übernahm ein Schüler van de Veldes, Thilo Schoder, dem Schulenburg später den Auftrag zu Umbau und Erweiterung seiner Fabrik geben wird.
Im Hauptgebäude wohnte die Familie Schulenburg. Der Keller, der heute für museale und kulturelle Zwecke genutzt wird, diente damals als Lager. Im Nebengebäude waren die Bediensteten und die Garage untergebracht.
Nachdem die Schulenburgs Gera verlassen hatten, war in dem Haus lange Zeit eine medizinische Fachschule untergebracht. Die wenig attraktiven Häusern, die im Westen an das Grundstück anschließen, wurden als Internat genutzt.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Auskunft über Dr. Kielstein bzw. Herrn Friedrich (s.o.)


Räume für Maske, Catering etc. in beiden Gebäuden auf Anfrage vorhanden


Strom, Wasser, sanitäre Anlagen, Telefon


UG, EG, 1. OG, DG


1,2 - 1,5 m


keine


ca. 3 m


Innen Kunstlicht nötig, außen durch Alleinlage sehr gut, z.T. Baumbestand


Innen ruhig, außen verkehrsbedingte Geräusche


ca. 50 Stellplätze am Gelände


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4 Ausfahrt 58a (Gera-Zentrum), weiter auf B2 Richtung Zeitz bis zum Ziel
Bahn Hauptbahnhof Gera, Anschlussmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nähere Informationen unter www.gvbgera.de (Geraer Verkehrsbetrieb GmbH)
Flugzeug Flughafen Altenburg Nobitz (www.flughafen-altenburg.de) in 35 km;
Verkehrslandeplatz Gera-Leumnitz (www.flugbetriebsgesellschaft-gera.de);
Flughafen Erfurt-Weimar in 100 km Entfernung (www.flughafen-erfurt-weimar.de);
Flughafen Leipzig-Halle in 100 km Entfernung (www.flughafen-leipzig-halle.de)

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Dr. Kielstein verfügt über ein profundes Wissen zu Henry van de Velde und Haus Schulenburg.
Historische Aufnahmen unter www.haus-schulenburg-gera.de Beim zentralen Bildarchiv Marburg (www.fotomarburg.de) können historische Innen- und Außenaufnahmen bestellt werden.
Erfahrung mit Dreharbeiten Der Preis (Schiwago Film GmbH 2009)