mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 
 

Stadtgarten Erfurt

  • Eingang Dalbergsweg

  • Haupteingang (Südost)

  • Türen Foyer

  • Saal

  • Saal

  • 1. OG

  • Gastraum mit Tresen

  • Gastraum

  • Gastraum

  • Eingang vom Biergarten aus

  • Auschank Biergarten

  • Kioskhäuschen

  • Konzertmuschel

  • Biergarten

  • Spielplatz


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Stadtgarten Erfurt
Freizeit » Kunst / Kultur » Kulturzentren
Freizeit » Nachtleben » Bars
Freizeit » Nachtleben » Clubs
Freizeit » Nachtleben » Tanz- und Ballsäle
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Erfurt, Stadt
Adresse Dalbergsweg 2
99084 Erfurt
Internet www.stadtgarten-erfurt.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Catharina Seeber / Jörg Pfistner
Stadtgarten Erfurt GbR
Geschäftsinhaber
Dalbergsweg 2
99084 Erfurt
T: +49 (0) 361 65319988
F: +49 (0) 361 65319988
Ansprechpartner
vor Ort
Catharina Seeber / Jörg Pfistner
Stadtgarten Erfurt GbR
Geschäftsinhaber
Dalbergsweg 2
99084 Erfurt
T: +49 (0) 361 65319988
F: +49 (0) 361 65319988
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich in Abstimmung mit Veranstaltungen Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich in Abstimmung mit Veranstaltungen

Der Stadtgarten im Zentrum von Erfurt ist ein beliebter Veranstaltungsort für Konzerte, Tanzveranstaltungen und Lesungen. Der Saal verfügt über eine rundumlaufende Empore mit Säulen sowie über eine erhöhte Bühne. In dem lang gestreckten Gebäude befinden sich Nebenräume, die ebenfalls für kulturelle Veranstaltungen genutzt werden. Im Außenbereich beeindruckt insbesondere der alte Baumbestand.


im Stadtzentrum von Erfurt


Biergarten, Kneipe, Partys, Konzerte, Lesungen, Theater


Guter baulicher Zustand. Nach einigen Jahren Leerstand wurde der Komplex 2005 renoviert und wieder in Betrieb genommen.


20. Jh.


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Fußbodenbelag überwiegend Parkett, im Vorraum Steinfußboden


Ursprünglich lag das Areal des heutigen Stadtgartens vor den Toren der Stadt Erfurt. 1796 erwarb der Schuhfabrikant Vogel das Grundstück. Er gründete eine Lesegesellschaft und erwarb das Billard- und Gastrecht. 1838 fand die erste Gartenbau- und Gewerbeschau im nach Vogel benannten „Vogelsgarten“ statt. 1860 wurde eine Tonhalle errichtet. Die erste internationale Land- und Gartenbauausstellung in Erfurt (1865) fand u.a. auch auf dem Gelände des „Vogelsgarten“ statt. Mit der Aufhebung der Festungseigenschaft Erfurts (1873) gehörte das Grundstück nicht länger zur Vorstadt. Mit dem Erwerb des „Vogelsgarten“ durch W. Hoffmann (1894) ging eine Erweiterung der Tonhalle einher. Das Reichshallentheater wurde begründet, es fanden Theatervorstellungen und bald auch Operetten und kinematographische Aufführungen statt.
1932 ging der „Vogelsgarten“ in Stadtbesitz über. Als kommunales Wirtschaftsunternehmen „Reichshallen“ war er damals mit 1100 Sitzplätzen Erfurts größter Konzert- und Konferenzsaal. Nach dem zweiten Weltkrieg erfolgte die letzte Umbenennung in „Stadtgarten“. Von 1961 bis zur Wende wurde das Haus als Jugendclub für verschiedene Tanzveranstaltungen, Zirkel, Volks- und Laienkunst genutzt. 1991 fand ein letztes Konzert statt, danach wurde das Freigelände für zwei Sommer als Biergarten genutzt. Die Städtischen Bühnen Erfurt nutzten die Gebäude 1996– 2003 als Werkstatt, Probebühne, Grafikatelier und Verwaltungssitz. Mit der Fertigstellung des Theaterneubaus am Brühl (2003) zogen die Städtischen Bühnen an den neuen Standort und verließen den Stadtgarten. Das Areal stand leer, bis es im Februar 2005 durch die „Stadtgarten Erfurt GbR – Gastronomie & EventService“ übernommen wurde. (Quelle: Rothmann, Thomas, (2003), „Ateliers Sta(dt)/t Garten– Über die Transformation eines Kulturortes“, Freie wissenschaftliche Arbeit an der Bauhaus- Universität Weimar, Professur Bauformenlehre, unveröffentlichtes Manuskript)


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Der Stadtgarten verfügt über einen großen Saal mit Empore und Bühne sowie mehreren Eingangstüren, Vor- und Nebenräumen sowie im Außenbereich über eine Freifläche sowie eine Holzbühne.
Grundrisse liegen dem Architekturbüro Erfurt (www.aig-erfurt.de) vor.


ausreichend Räume für Aufenthalt bzw. Maske/Garderobe vorhanden (Nebenräume), Catering und Übernachtungsmöglichkeiten in den Gaststätten und Hotels von Erfurt, Näheres unter Produktionszentrum Erfurt


Strom, Telefon, Wasser und sanitäre Einrichtungen


zweigeschossig (EG, 1.OG)


Treppe ausreichend breit, Materialtransport ist zu allen relevanten Bereichen gewährleistet


keine Aufzüge vorhanden


Deckenhöhe: Saal ca. 8 m, Nebenräume ca. 3 m


im Saal Kunstlicht nötig, Gasträume durch große Fenster Tageslicht, außen durch freie Lage und Platzsituation ebenfalls gute Lichtverhältnisse


innen ruhig, außen Verkehrsgeräusche (PKW), ganz in der Nähe befindet sich der stark befahrene Juri-Gagrin-Ring sowie eine Kreuzung


auf dem Gelände befinden sich ca. 10 PKW Stellplätze, die Anlieferung mit LKW direkt am Gebäude ist möglich, Parken im Innenstadtbereich mit Sondergenehmigung, Ansprechpartner für verkehrsrechtliche Anordnungen siehe Produktionszentrum Erfurt


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, Abfahrt Erfurt West, Abfahrt Erfurt Ost, Abfahrt Erfurt-Vieselbach oder A71, Abfahrt Erfurt-Bindersleben; B4 oder B7 Richtung Zentrum
Bahn Bahnhof Erfurt mit ICE-Anschluss, Anschlussmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nähere Informationen unter www.evag-erfurt.de, Erfurter Verkehrsbetriebe AG
Flugzeug Flughafen Erfurt-Weimar in 5 km Entfernung, nähere Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Weitere Dokumente/Informationen über die Betreiber des Stadtgartens (s.o.)
Erfahrung mit Dreharbeiten Schloss Einstein (Saxonia Media Filmproduktion GmbH 2012)