mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Rathaus Zeitz

  • Rathaus Zeitz, Vorderansicht

  • Friedenssaal, 1. OG

  • Friedenssaal, 1.OG

  • Friedenssaal, 1.OG

  • Friedenssaal, Detail

  • Foyer am Friedenssaal

  • Foyer am Friedenssaal

  • Treppenhaus

  • kleiner Veranstaltungsraum

  • Veranstaltungsraum

  • Innenhof, Nordwest

  • Innenhof, Nordost

  • Innenhof nach Südost

  • Innenhof, Detail nach Nordwest

  • Innenhof, Blick zum Altmarkt nach Nordost

  • Rückseite mit Park, Südwest

  • Park mit Resten der Stadtmauer nach Nordost

  • Park mit Stadtmauer, Südwest

  • Rathaus, Blick vom Park nach Nordwest

  • Altmarkt mit Rathaus nach Südwest


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Rathaus Zeitz
Verwaltungs- und Sozialbauten » Behörden » Amtsgebäude
Bundesland
Landkreis
Sachsen-Anhalt
Burgenlandkreis
Adresse Altmarkt 1
06712 Zeitz
Internet www.zeitz.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Christian Thieme
Stadt Zeitz
Oberbürgermeister
Altmarkt 1
06712 Zeitz
T: +49 (0) 3441 83214
F: +49 (0) 3441 83265
Ansprechpartner
vor Ort
Jörg Meinecke
Stadt Zeitz
Technisches Zeitz, Sachgebietsleiter Gebäude- und Flächenmanagement
Altmarkt 1
06712 Zeitz
T: +49 (0) 3441 83378
F: +49 (0) 3441 83335
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache, Arbeits- und Öffnungszeiten
der Verwaltung bitte beachten; Veranstaltungen
Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Weithin sichtbar ist das Wahrzeichen der Dom- und Residenzstadt Zeitz, der 52 Meter hohe Rathausturm des Zeitzer Rathauses. Wirtschaftlicher Aufschwung und Vergrößerung der ehemaligen Ackerbürgerstadt machten zur Zeit der Bischöfe den Bau eines Rathauses notwendig. Der spätgotische Rechteckbau mit reich dekorierten Giebeln an Ost- und Westseite steht bis heute platzbeherrschend am Altmarkt und wurde von 1504-09 erbaut. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand der historistische Erweiterungsbau des Rathauskomplexes, der seine Pracht u.a. mit dem Festsaal und im Innenhof präsentiert. Beide Gebäudeteile wurden innen in zweckentsprechender Architektur zusammengeführt. Heute ist das sanierte Rathaus Sitz der Stadtverwaltung Zeitz, im alten Rathausteil befindet sich der Ratskeller. Ein großzügiges Treppenhaus, Festsaal, gotische Diele und ehemaliges Bürgermeisterzimmer sind insbesondere zur Umsetzung historischer Stoffe empfehlenswert.


Zeitz liegt in der Saale-Unstrut-Region, das Rathaus in der Altstadt am Altmarkt


Stadtverwaltung


saniert


Spätgotischer Rechteckbau 1505-09 errichtet, dreigeschossig, doppelläufige Freitreppe, hohe fialbekrönte Ziergiebel an den Schmalseiten, fünf reich dekorierte Zwerchgiebel marktseitig. Erweiterung mit Anbau um quadratischen Hof und seitlichem hohem stadtbildbeherrschenden Turm von 1906-09, bossierte Sandsteinquader, neobarocke Jugendstilformen mit repräsentativer Eingangssituation.


Historismus
Neobarock
Gotik


1505-1509, 1906-1909


16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Ursprünglicher Bestand nur noch im Ratskeller zu sehen, vier Joche mit Kreuzrippengewölben sowie zwei frühbarocke Stuckdecken mit figürlicher Darstellung der vier Erdteile im 1. Obergeschoss datiert auf 1675. Mit Erweiterungsbau durchgehend erneuert, repräsentativer holzvertäfelter Festsaal (Friedenssaal) über dem Eingangsbereich mit Fenstergestaltung von Otto Gußmann und einem Prometheus-Gemälde von Ernst Müller-Gräfe (1922). Großzügige Treppenhäuser und Flure zu den Verwaltungsräumen mit zweckentsprechender Ausstattung.


Zeitz ist eine Dom und Residenzstadt mit über 1000-jährige Geschichte. Erste Besiedlung der Region durch slawische Stämme ist seit dem 6. Jahrhundert nachweisbar. Aus dem Jahr 967 stammt die erstmalige Erwähnung von Zeitz unter dem Namen "Cici", welcher sich im Laufe der Jahrhunderte allmählich in "Zeitz" wandelte. Die Stadt war über 600 Jahre Bischofsresidenz, der Rathausstandort ist seit 1396 nachweisbar. Wirtschaftlicher Aufschwung und Vergrößerung der damaligen Ackerbürgerstadt machten den Bau eines neuen Rathauses notwendig, 1504-09 wurde es in Anlehnung an die Gestaltung des Breslauer Rathauses von 1497/98 unter Leitung des Altenburger Baumeisters Sebald Waldstein erbaut. 1644 Eroberung der Stadt durch schwedische Truppen im Dreißigjährigen Krieges und Zerstörung der Bischofsburg. Ab 1657 Umwandlung des einstigen Stiftsgebietes in das Herzogtum Sachsen-Zeitz, Erbauung des barocken Schlosses Moritzburg an Stelle der alten Bischofsburg. 1718 war die Zeit des Herzogtums beendet, nachfolgend Zeitz steht unter kursächsischer Administration. Im Jahr 1816 wurden Stift und Stiftsregierung unter preußischer Herrschaft aufgelöst und Zeitz zur Kreisstadt eines Landkreises ernannt. Ab Mitte des 19. Jahrhunderts mit Begin der Industriellen Revolution entwickelte sich Zeitz zur geschäftigen Industriestadt, insbesondere entstanden Fabriken für Klaviere, Maschinenbau und Zuckerproduktion, Förderung von Braunkohle und die bekannte Zeitzer Kinderwagenfabrik. Dies sorgte für erhebliche Veränderungen im Stadtbild, einen schnellen Anstieg der Bevölkerungszahl und eine erhebliche Erweiterung der Stadt. Das alte Rathausgebäude wurde mit dem Erweiterungsbau von 1906-09 an die neuen Bedingungen angepasst. Ein Bombenangriff am 30. November 1944 traf Teile des Süd- und Westflügels des Erweiterungsbaus. Heute ist das Rathaus Sitz der Stadtverwaltung Zeitz, öffentliche Besichtigungen des Rathauses werden angeboten.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Grundrisse können in der Stadtverwaltung bei Herrn Meinecke angefragt werden.


Strom- und Wasseranschluß sowie sanitäre Anlagen sind vorhanden.


außen: Vorderseite frei stehend, Hof eng umbaut und dunkel, auf Rückseite ein Park mit Bäumen - Zusatzlicht empfehlenswert
innen: historische Baustruktur mit wenig Licht


außen: Stadt- und Verkehrsgeräusche
innen: Besucherverkehr der Stadtverwaltung


ein großer öffentlicher Parkplatz direkt am Altmarkt, weitere Stellflächen bitte bei der Stadtverwaltung Zeitz erfragen:
Stadt Zeitz
Fachbereich Recht und Ordnungswesen, Sachgebiet Sicherheit und Ordnung, Örtliche Straßenverkehrsbehörde
Altmarkt 1
06712 Zeitz
Peter Beckel
T: +49 3441 83232
F: +49 3441 83265
email: strassenverkehrsbehörde@stadt-zeitz.de
www.zeitz.de


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A9 Abf. Weißenfels, B91 Richtung Zeitz
A9 Abf. Naumburg, B180 Richtung Zeitz
Bahn Bhf. Zeitz
Bhf. Naumburg mit ICE-Anschluss
Flugzeug Flughafen Leipzig-Halle www.leipzig-halle-airport.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Recherche zu Vereinen, Darstellern und Historiengruppen in Zeitz im Vereinsverzeichnis der Stadt. Zusätzliche Informationen zur Unterstützung der Produktionsvorbereitung finden Sie im Handout "Produktionszentrum Naumburg/Zeitz" .

weitere Linkempfehlungen:
www.strasse-der-romanik.net
www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de
www.blaues-band.de/elster/index.php
www.vereinigtedomstifter.de
Kulturstiftung Sachsen-Anhalt
www.saale-unstrut-tourismus.de
www.himmelswege.de
Unterkünfte: http://buchen.sachsen-anhalt-tourismus.de
Erfahrung mit Dreharbeiten Dreharbeiten in Zeitz:
"Unsere Mütter, unsere Väter", teamWorx Television & Film GmbH, UFA FICTION GmbH, 2011
"Der Preis", Schiwago Film GmbH, SWR Südwestrundfunk, SWR – Debüt im Dritten, 2009
"Lasko - Die Faust Gottes", action concept Film- und Stuntproduktion GmbH, (2008 | Folgen 1 - 7)
"Der Mond und andere Liebhaber", mafilm - martens Film- und Fernsehproduktions GmbH, MDR Mitteldeutscher Rundfunk, 2007
"Besser als Schule", Stefan Reiß Filmproduktion GmbH, Schokolade Filmproduktion GmbH, MMC Independent GmbH, DoRo Film GmbH, 2002
"Die geheime Inquisition", Ziegler Film GmbH & Co. KG, 2002