mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Flensburger und Hamburger Block Erfurt

  • Hamburger Straße

  • Hamburger Straße

  • Hamburger Straße

  • Hamburger Straße

  • Hamburger Straße

  • Hamburger Straße

  • Hamburger Straße

  • Hamburger Straße

  • Hamburger Straße

  • Liebknechtstraße

  • Liebknechtstraße

  • Liebknechtstraße

  • Liebknechtstraße

  • Liebknechtstraße

  • Liebknechtstraße

  • Liebknechtstraße

  • Liebknechtstraße

  • Liebknechtstraße

  • Kieler Straße

  • Flensburger Straße

  • Flensburger Straße

  • Flensburger Straße Blick zur Hamburger Straße

  • Flensburger Straße

  • Flensburger Straße Blick zur Kieler Straße

  • Flensburger Straße

  • Liebknechtstraße

  • Flensburger Straße

  • Flensburger Straße Blick zur Kieler Straße


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Flensburger und Hamburger Block Erfurt
Stadtmotive » Wohnviertel » Siedlungen
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Erfurt, Stadt
Adresse Flensburger/Kieler/Hamburger/Liebknechstraße
99085 Erfurt
Ansprechpartner Drehgenehmigung Angela Völkel
Landeshauptstadt Erfurt
Amt für Wirtschaftsförderung
Fischmarkt 11
99084 Erfurt
T: +49 (0) 361 6551950
F: +49 (0) 361 6556880
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Die Mietshäuser des Hamburger und Flensburger Blocks im Nordosten von Erfurt wurden 1928-30 im Zuge des sozialen Wohnungsbaus nach Entwürfen des norddeutschen Architekten Otto Jacobsen errichtet. Die Schaffung von preiswertem und zweckmäßigem Wohnraum zur Bekämpfung der Wohnungsnot war zentrales Anliegen der Bauherren. Angelehnt an den Bauhausstil und beeinflusst vom Hamburger Baustil, entstand in zeitloser Schönheit ein beeindruckendes Exempel moderner Architektur in Erfurt. Insbesondere die Geschlossenheit und Schlichtheit der Flachdachbauten zeugen von zentralen Kategorien der Klassischen Moderne. Im Innern befinden sich 2-Zimmer-Wohnungen mit Wohnküche und Bad, die auch über Laubengänge erschlossen werden können.


im Nordosten von Erfurt


Wohnblocks, 2 kleine Läden um die Tordurchfahrt in der Hamburger Straße


1998 saniert, guter baulicher Zustand


1928-30 nach Entwürfen des norddeutschen Architekten Otto Jacobsen erbaut; Flensburger Block: trapezförmig mit 24 Wohnhäusern in geschlossener Bauweise errichtet, kubische Flachdachbauten, horizontale Bänderung durch vorspringende Brüstungsstreifen und zurückversetzte Fensterzwischenräume, vertikale Akzente durch Fluchtversprünge und Fensterschlitze, rückwärtig Balkons/Laubengänge; Hamburger Block: Außengangerschließung, viergeschossige Laubenganghäuser, Flachdach, U-förmiger Grundriss, 170 m lang, statt typische Fassadenbänderung größere Flächigkeit (ebene Putzhaut, wenig Versprünge), klare Fenster- und Horizontalprofilgliederung, nach dem Typ des Hamburger Massenwohnungsbaus, Klinkersockel,
Wohnblock mit 154 Wohnungen und 2 Läden, 2-Zimmer-Wohnungen mit Wohnküche und Bad (ehemals Gemeinschaftsbad im UG), zentrale Beheizung


Klassische Moderne


1928-30


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Mietshäuser erbaut im Zuge des sozialen Wohnungsbaus, zur Bekämpfung der Wohnungsnot (entstanden durch den Wirtschaftsaufschwung), Schaffung preiswerter und zweckmäßiger Wohnungen


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

überwiegend kleine Wohnungen mit 2 Zimmern


Räume für Aufenthalt bzw. Maske/Garderobe nach Absprache in den umliegenden Gebäuden nutzbar; ganz in der Nähe befindet sich die FH-Mensa in der Altonaer Straße, ansonsten Catering und Übernachtungsmöglichkeiten in den Gaststätten und Hotels von Erfurt, Näheres unter Produktionszentrum Erfurt


Strom, Telefon, Wasser und sanitäre Einrichtungen nach Absprache in den umliegenden Gebäuden nutzbar


viergeschossig (EG, 1.OG, 2.OG, 3.OG)


meist nur einzelne Stufen, Materialtransport zu allen relevanten Bereichen gewährleistet


durch freie Lage überwiegend gute Lichtverhältnisse


Straßenverkehr (PKW, Straßenbahn ganz in der Nähe)


Parken entlang der Straßen mit Sondergenehmigung, Ansprechpartner für verkehrsrechtliche Anordnungen siehe Produktionszentrum Erfurt


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, Abfahrt Erfurt West, Abfahrt Erfurt Ost, Abfahrt Erfurt-Vieselbach oder A71, Abfahrt Erfurt-Bindersleben; B4 oder B7 Richtung Zentrum
Bahn Bahnhof Erfurt mit ICE-Anschluss, Anschlussmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nähere Informationen unter www.evag-erfurt.de, Erfurter Verkehrsbetriebe AG
Flugzeug Flughafen Erfurt-Weimar, nähere Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Weitere Informationen zum Standort über die Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung Erfurt (s.o.)