mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Altstadt Eisenach

  • Am Markt - Georgsbrunnen

  • Karlstraße

  • Querstraße

  • Goldschmiedstraße

  • Goldschmiedstraße

  • Frauenplan

  • Frauenplan

  • Frauenplan

  • Löberstraße

  • Karlstraße

  • Nikolaitor

  • Karlsplatz Westseite

  • Karlsplatz mit Lutherdenkmal

  • Karlsplatz Schmales Haus


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Altstadt Eisenach
Stadtmotive » Stadtensembles » Stadtkern
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Eisenach, Stadt
Adresse 99817 Eisenach
Internet www.eisenach.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Janina Walter
Stadtverwaltung Eisenach
Pressestelle
Leiter
Markt 2
99817 Eisenach
T: +49 (0) 3691 670156
F: +49 (0) 3691 670913
Ansprechpartner
vor Ort
Petra Lürtzing
Stadtverwaltung Eisenach
Pressestelle
Mitarbeiterin
Markt 2
99817 Eisenach
T: +49 (0) 3691 670130
F: +49 (0) 3691 670913

Die Wartburgstadt Eisenach ist ein kulturelles, wirtschaftliches und touristisches Zentrum im Westen Thüringens. Reichhaltig sind ihre Kultur und Geschichte. Die Wartburg ist der Ausgangspunkt der Entwicklung der Stadt. Zu ihren Füssen liegt die Altstadt.
Die Straßenzüge rund um Karlsplatz, Frauenplan und Markt sind die ältesten der Stadt. Mitte des 12. Jahrhunderts haben die zentralen Plätze ihren Ursprung. Die drei Marktsiedlungen verschmolzen durch den Zuzug von Kaufleuten und Handwerkern zur Stadt Eisenach. Bis heute zeugen viele Bauwerke von der einmaligen kulturhistorischen Traditionen Eisenachs.


Eisenach liegt im Westen Thüringens, nahe der hessischen Grenze, mit Anbindung an die A4. Die Stadt erstreckt sich zwischen vier Tälern. Nesse und Hörsel fließen hier zusammen.


Wohn- und Geschäftshäuser, öffentliche Gebäude, Marktplatz, Sakralbauten etc.


guter baulicher Zustand


Georgenkirche
dreischiffige Hallenkirche mit eingezogenen Rechteckchor im Osten, westlich Vorhalle, Turm im Nordwesten, älteste erhaltene Bauformen gehen auf 13. Jhd. zurück, 1221 Brand, 1515 große Teile abgerissen und neu gebaut, 1898-1902 Restauration und Umbau, zuletzt restauriert 1974-77

Nikolaikirche
ehemalige Benediktinerklosterkirche, dreischiffige romanische Basilika mit Turm im Südoste und Vorhalle im Westen, um 1100 errichtet, mehrfach umgebaut, vor allem 1610-22 & 1717, 1886/87 Restauration durch Hubert Stier (romanisierende Überformung im Sinne des Historismus, Beseitigung der gotisierenden Formen), 1968-71 Renovierung Innen

Stadtbefestigung
Stadtmauer vermutlich Ende des 12. Jhd. errichtet, im 19. Jhd. im Zuge der Stadterweiterung entfestigt, teilweise erhalten z.B. Nikolaitor


Romanik
Renaissance
Historismus


15. - 20. Jhd.


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Die Ursprünge der Stadt Eisenach liegen im Bereich des heutigen Karlsplatz. Dort siedelten sich Kaufleute an, besonders im Süden. Westlich ließen sich Handwerker nieder, was die Stadterweiterung begünstigte. Um 1500 entstand der heutige Marktplatz.
Die Straßenzüge rund um den Frauenplan bilden topographisch ein eigenes Viertel.
Unter Landgraf Hermann I. (1155-1217) wurden Jakobsplan, Wartburg, Nikolai- und Georgenkirche errichtet.
Zeugen der Wohnbebauung finden sich vom 15. - 20. Jhd. Ältere Bauten wurden oft überformt oder umgebaut.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Straßen- und Lageplan bei der Stadt Eisenach zu erfragen, siehe auch www.eisenach.de bzw. handelsübliche Stadtpläne


über die Pressestelle der Stadt Eisenach zu erfragen s.o.


überwiegend zwei- bis dreigeschossig


keine relevanten Treppen als Zugang zur Altstadt vorhanden, Treppenmaße in den umgebenden Häusern unterschiedlich


sehr gute Lichtverhältnisse, keine Beeinträchtigungen


übliche Stadtgeräusche, im Innenstadtkern nur Anwohnverkehr


diverse Parkplätze und Parkhaus; Übersicht zu Parkmöglichkeiten in der Innenstadt & Gebührensätze unter www.eisenach.de/Parken.207.0.html


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, Abfahrt Eisenach-Ost oder Abfahrt Eisenach-West;
B7, B19, B84 oder B88 Richtung Zentrum
Bahn Bahnhof Eisenach mit ICE-Anschluss, Anschlussmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nähere Informationen unter www.kvg-eisenach.de, KVG Kommunale Personennahverkehrsgesellschaft mbH
Flugzeug Flughafen Erfurt-Weimar in 60 km Entfernung, nähere Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de;
Rhein-Main-Flughafen Frankfurt in 200 km Entfernung, nähere Informationen unter www.airportcity-frankfurt.de;
Verkehrslandeplatz Eisenach-Kindel in 10 km Entfernung, nähere Informationen unter www.flugplatz-eisenach.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen ausführliche Informationen, Vermittlung von Kontakten und Ansprechpartnern über die Pressestelle der Stadt Eisenach s.o.
Erfahrung mit Dreharbeiten Durch die ARD Fernsehserie "Familie Dr. Kleist" (Polyphon Leipzig Film & Fernseh GmbH), die seit 2004 in Eisenach gedreht wird, hat die Stadt Erfahrungen mit Dreharbeiten.