mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Schullandheim Reibitz

  • Bungalows

  • Bungalows

  • Bungalows

  • Gelände, Bungalow

  • Weide

  • Weide

  • Bockwindmühle

  • Bockwindmühle

  • Holztische, Grillplatz

  • Spielplatz

  • Gelände, Planwagen

  • Teich

  • Teich mit Bootssteg

  • Schulungszentrum

  • Bungalow, innen

  • Schulungszentrum


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Schullandheim Reibitz
Freizeit » Tourismus » Ferienlager
Bundesland
Landkreis
Sachsen
Nordsachsen
Adresse Badrinaer Straße
04509 Reibitz
Internet www.schullandheim-reibitz.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Norbert Morch
Volkshochschule Nordsachsen
Leiter VHS
Dr.-Külz-Ring 9
04838 Eilenburg
T: +49 (0) 34202 861173
F: +49 (0) 34202 7004417
Ansprechpartner
vor Ort
Debora Glewe
Schullandheim Reibitz
Leitende pädagogische Mitarbeiterin
Badrinaer Straße
04509 Reibitz
T: +49 (0) 34208 72191
F: +49 (0) 34208 78663
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache, von März-Oktober günstiger Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Nordöstlich von Delitzsch, inmitten der weiten Felder des Leipziger Tieflandes, liegt das Schullandheim Reibitz. Schülergruppen bis zur 7. Klasse verbringen auf dem idyllischen Gelände ihre Projektwochen und Tagesausflüge. Das Konzept beinhaltet eine Heranführung der Schüler an die historische Tierhaltung und ländliche Produktion anhand von Schauwerkstätten, einer Backstube, einem Kinderbauernhof etc. Größte Attraktion ist dabei die Werbeliner Bockwindmühle aus dem 19. Jahrhundert. Holzbungalows mit Doppelstockbetten sowie zahlreiche Freizeitangebote wie Spielplätze, Grillstätten sowie ein kleiner Badeteich mit Bootsteg machen das Kinderparadies perfekt. Das Schullandheim Reibitz ist ein Betriebsbereich der Volkshochschule Nordsachsen, die Bestandteil des kommunalen "Eigenbetriebes Bildungsstätten des Landkreises Nordsachsen" ist.


am südlichen Rand der Dübener Heide, zwischen Delitzsch und Bad Düben gelegen


Schullandheim: für Schulklassen als Studienreisenangebot, Schau- und Lehrstätte zu dörflichem Leben und historischer Produktion


gut, Bungalows nach 1990 saniert


12 einstöckige Holzbungalows stehen in mehreren Reihen direkt gegenüber des Eingangs zum Schullandheim, die angrenzenden Plätze mit Holzbänken und -tischen dienen für Vorführungen, Vorträge, Picknick usw.; zu den Lehreinrichtungen und Schauwerkstätten gehören ein Kinderbauernhof, eine Spinnstube, ein Backhaus mit Dorfschmiede und Sattlerstube, die Bockwindmühle, eine Ausstellung landwirtschaftlicher Maschinen und Geräte sowie eine hauswirtschaftliche Ausstellung. Weiterhin können in der Freizeit der Kinder ein Spielplatz, ein Lagerfeuerplatz sowie am Teich Boote zum Ausleihen genutzt werden.

Aus dem devastierten Dorf Werbelin stammend, wurde die Bockwindmühle von 1844 auf dem Gelände des Schullandheimes Reibitz 1994/95 originalgetreu entsprechend ihres ursprünglichen Aussehens wieder aufgebaut.


Sozialistische Baukunst


1950er Jahre


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Einrichtung der Bungalows mit Doppelstockbetten und einfachen, zweckmäßigen Möbeln, Aufteilung in 8-Bettzimmer mit je 4 Doppelstockbetten, insgesamt stehen 90 Betten zur Verfügung; im Schulungszentrum sind Unterrichtsräume für unterschiedliche Formen der Kinder- und Jugendarbeit, ein Speiseraum, ein Mehrzweckraum sowie ein Museumsraum mit Anschauungsobjekten zur Flora und Fauna der Region untergebracht; die Bockwindmühle besitzt zwei museal ausgestattete Ebenen mit Mühlrad, Kornsäcken, Geräten, etc.


in den 1950er Jahren als Touristenstation errichtet, Ausrichtung für traditionelle Wandertage der Schulklassen, nach 1990 inhaltliche Neuausrichtung zum Kinderbauernhof mit Schauwerkstätten zum dörflichen Leben

Sie ist heute vollständig rekonstruiert, in sehr gutem Zustand und windgängig. Die Bockwindmühle dient im Schullandheim zu Bildungszwecken und als touristische Attraktion.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

das Gelände umfasst inklusive eines kleinen Teiches insgesamt 7 ha, Lageplan bei der Verwaltung anzufragen


generell keine leer stehenden, zusätzlichen Räume vorhanden, bei rechtzeitiger Absprache Nutzung von Projekträumen oder Bungalows für Maske, Garderobe, usw. möglich; als Catering könnte die Verpflegung innerhalb des Schullandheimes genutzt werden


Starkstromanschluss vorhanden, in alle Bereiche des Geländes problemlos zu verlegen, Details nach Absprache, Wasseranschlüsse sowie sanitäre Einrichtungen stehen ausreichend zur Verfügung


vorrangig ebenerdige Gebäude


kaum Baumbewuchs auf dem Gelände, sehr gute Lichtverhältnisse durch große Freiflächen


keine Störgeräusche durch Alleinlage und eigene Zufahrt


auf Anfrage könne Pkw- und Lkw-Flächen auf dem Areal zur Verfügung gestellt werden, Zufahrt über eigene Stichstraße problemlos möglich


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A14 - Abfahrt 23-Leipzig-Mitte in etwa 16 km Entfernung,
A9 - Abfahrt 10-Dessau-Ost in etwa 40 km Entfernung
Bahn RE-/RB-Anbindung über Bhf. Delitzsch in etwa 12 km Entfernung,
weiter mit Linienbus (www.mdv.de)
Flugzeug Flughafen Leipzig-Halle (www.flughafen-leipzig-halle.de) in etwa 35 km Entfernung

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Informationen zu historischen Mühlen in der Region Nordsachsen siehe www.muehlen-nordsachsen.de
Erfahrung mit Dreharbeiten TV-Beiträge