mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Altes Rathaus Lutherstadt Wittenberg

  • Rathaus und Marktplatz nach Nordost

  • Rathaus, Südost

  • Rathauseingang, Süden

  • Lutherdenkmal vor dem alten Rathaus, Süden

  • Foyer im Erdgeschoss

  • Blick in das Treppenhaus

  • Foyer im 1.Obergeschoss

  • Foyer im 1.Obergeschoss

  • Flur im 1.Obergeschoss

  • Kleiner Sitzungssaal

  • Bürgerhalle

  • Bürgerhalle

  • Bürgermeisterzimmer an der Bürgerhalle

  • Bürgermeisterzimmer

  • Bürgermeisterzimmer

  • Bürgerhalle, Blick zum Foyer

  • Flur im 2.Obergeschoss

  • Großer Sitzungssaal

  • ehemaliger Ratskeller

  • Fundus der "Stadtwache"


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Altes Rathaus Lutherstadt Wittenberg
Verwaltungs- und Sozialbauten » Behörden » Amtsgebäude
Bundesland
Landkreis
Sachsen-Anhalt
Wittenberg
Adresse Markt 26
06886 Lutherstadt Wittenberg
Internet www.wittenberg.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Karina Austermann
Stadtverwaltung Lutherstadt Wittenberg
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Lutherstraße 56
06886 Lutherstadt Wittenberg
T: +49 (0) 3491 421216
F: +49 (0) 3491 421237
Ansprechpartner
vor Ort
Karina Austermann
Stadtverwaltung Lutherstadt Wittenberg
Büro für Öffentlichkeitsarbeit
Lutherstraße 56
06886 Lutherstadt Wittenberg
T: +49 (0) 3491 421216
F: +49 (0) 3491 421237
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich 500-jähriges Reformationsjubiläum 2017
Das Haus wird verschiedentlich genutzt, rechtzeitige Anfragen sind erforderlich.
Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich Die Nutzung von Büros, der Räume des Museums und der Vereine kann nur in Absprache mit den Mietern erfolgen.

Das Alte Rathaus ist eines der Hauptwerke der mitteldeutschen Rathausarchitektur der Renaissance. In sehr repräsentativer Erscheinung mit deutliche gegliederter Fassade beherrscht der frei stehende dreigeschossige Bau den Marktplatz. Von 1926 bis 1928 wurde das Innere des Rathauses vollständig erneuert, heute stehen hervorragend erhaltene Räume wie der Kleine Saal, der Bürgersaal, das Bürgermeisterzimmer sowie der Ratssaal der Öffentlichkeit zur Verfügung. Im Keller ist ein zweischiffiger rippengewölbter Raum erhalten. Vor dem Rathaus steht ein überlebensgroßes Bronzestandbild Martin Luthers von Johann Gottfried Schadow, von 1817 bis 1821 errichtet. Das Rathaus kann für die Umsetzung historischer wie zeitgenössischer Stoffe gleichermaßen empfohlen werden. 2017 wird in Lutherstadt Wittenberg das 500-jährige Reformationsjubiläum gefeiert.


Lutherstadt Wittenberg liegt in der Region Anhalt-Wittenberg, das Rathaus befindet sich direkt am Markt im Stadtzentrum


Ratssitzungen, Büros, Vereine, Museum für christliche Kunst


2003 saniert


Das Alte Rathaus ist eines der Hauptwerke der mitteldeutschen Rathausarchitektur der Renaissance. In sehr repräsentativer Erscheinung mit deutliche gegliederter Fassade beherrscht der frei stehende dreigeschossige Bau den Marktplatz. Verputzter Backsteinbau mit Sandsteingliederungen, Zwerchhäuser mit Schweifgiebeln sowie der kostbar wirkende Portalvorbau aus der Zeit von 1570-73. Innenausbau von 1926-28 bis auf die Keller erneuert.


Jahrhundertwende
Gründerzeit
Renaissance


erbaut um 1535, erste Ergänzungen um 1573; Innenausbau von 1926-28


15. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Innenarchitektur: im wesentlichen ist die Bausubstanz vom Umbau Anfang des 20. Jahrhunderts erhalten, so z.B. die Wappendecke im Kleinen Saal, die Holzsäulen und die schmiedeiserne Tür im Bürgersaal sowie die Geländer, Türen, Böden und Fenster
Inneneinrichtung: die Einrichtung variiert - historisches Mobiliar im Kleinen Saal, Bürgersaal und Bürgermeisterzimmer - zeitgenössisch zweckmäßige Ausstattung in den sonstigen Bereichen, z.B. flexible Bestuhlung im großen Saal


von 1523-35 als Ersatz für einen zu klein gewordenen Vorgängerbau errichtet, 1573 war ein erster Umbau notwendig,
das Rathaus diente kommunalen, repräsentativen als auch wirtschaftlichen Zwecken,
1760 wurde es als Lazarett genutzt, danach war eine Instandsetzung notwendig,
von 1926 bis 1928 wurde der gesamte innere Gebäudekern neu ausgebaut, die Fassade aus dem 16. Jahrhundert blieb erhalten,
nach dem Auszug der Stadtverwaltung erfolgte die letzte Sanierung im Jahr 2003


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Grundrisse können in der Stadtverwaltung erfragt werden.


Für Catering, Garderobe und Maske sind einige Aufenthaltsräume überwiegend im 1. OG vorhanden, zusätzlich gibt es einen Raum mit Schränken, Spüle und Stromanschluss.


Strom- und Wasseranschlüsse sowie sanitäre Anlagen entsprechen modernen Anforderungen.


EG, 1.OG, 2.OG, 2.OG, DG


Hauptreppe: 1,65m breit
Nebentreppe: ca. 1,00m breit


Personenaufzug: 650kg (bis in das 2.OG)


Außen: frei stehender Bau
Innen: sehr dunkel


Außen: Stadt- und Verkehrsgeräusche
Innen: sehr ruhig


Es liegt ein Parkraumkonzept für den Innenstadbereich vor, das Parken auf dem Markt bedarf eine Sondernutzungserlaubnis durch:
1. die Stadtverwaltung,
Fachbereich Öffentliches Bauen
Sachbearbeiterin: Frau König
T: +49 349 421654
F: +49 3491 421666
E-Mail: manuela.koenig@wittenberg.de
Formularservice der Lutherstadt Wittenberg

und 2. den Landkreis Wittenberg: Antrag auf Erteilung einer Ausnahmegenehmigung durch den Landkreis, Fachdienst Straßenverkehr
Formularservice des Landkreises Wittenberg


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A9 Abf. Lutherstadt Wittenberg
Bahn Bhf. Lutherstadt Wittenberg mit IC-Anschluß
Flugzeug Leipzig-Halle (www.leipzig-halle-airport.de)

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen 1. Informationen über die Stadtgeschichte, hist. Dokumente sind abzufragen bei den Städtischen Sammlungen (Fachbereich der Stadtverwaltung):
Leiter der Städtischen Sammlungen
Herr Wurda
Wallstraße 1
06886 Lutherstadt Wittenberg
T: +49 3491 6284120
E-Mail: Stadtgeschichte@wittenberg.de

2. Anfrage für historische Stadtführungen, Unterkünfte etc.:
Tourist- Information Lutherstadt Wittenberg
Leiterin Frau Ruske
Schlossplatz 2
06886 Lutherstadt Wittenberg
T: +49 3491 498610
F: +49 3491 498611
Email: info@lutherstadt-wittenberg.de
www.lutherstadt-wittenberg.de (website der Tourist-Information)

3. alle sonstigen Anfragen an:
Pressestelle der Lutherstadt Wittenberg
Pressesprecherin Frau Austermann
Lutherstraße 56
06886 Lutherstadt Wittenberg
T: +49 3491 421216
F: +49 3491 421237
E-Mail: Karina.Austermann@wittenberg.de

weitere Linkempfehlungen:
www.landkreis-wittenberg.de
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/kultur/martin-luther/lutherstaedte
www.lutherbase.de
www.anhalt-dessau-wittenberg.de
www.luther-bauhaus-gartenreich.de
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/staedte-regionen/
www.naturpark-duebener-heide.com/dh/deutsch/index.html
www.regionalverein-jessen.de
www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de
www.mittelelbe.com/mittelelbe/biosphaerenreservat/zonierung/zonierung.html
Bergwitzsee: www.bergwitzssee.de
weitere Unterkünfte: http://buchen.sachsen-anhalt-tourismus.de