mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Burg und Restaurant Rudelsburg

  • Rudelsburg

  • Blick zur Burg nach Osten

  • Burg und Felsen, Nordwest

  • Brücke, Nordost

  • Eingang, Osten

  • Zugang zur Burg, Osten

  • Kernburg, Burghof, Osten

  • Kernburg, Osten

  • Kernburg, Norden

  • Kernburg, Nordost

  • Ausgang, Westen

  • Rundgang, Richtung Norden

  • Rundgang, Richtung Süden

  • Bergfried, Südwest

  • Kernburg, Blick nach Norden

  • Tor zur Brücke nach Osten

  • südliche Außenseite nach Osten

  • Blick zur Burg Saaleck nach Westen

  • Blick von der Burg Saaleck zur Rudelsburg nach Osten

  • Blick nach Osten


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Burg und Restaurant Rudelsburg
Herrschaftsbauten » Burgen
Bundesland
Landkreis
Sachsen-Anhalt
Burgenlandkreis
Adresse Burgberg 33
06628 Naumburg
Internet www.rudelsburg.com
Ansprechpartner Drehgenehmigung Klaus Pokrant
Burgrestaurant Rudelsburg
Pächter
Burgberg 33
06628 Naumburg OT Saaleck
T: +49 (0) 34463 27325
F: +49 (0) 34463 60483
Ansprechpartner
vor Ort
Klaus Pokrant
Burgrestaurant Rudelsburg
Pächter
Burgberg 33
06628 Naumburg OT Saaleck
T: +49 (0) 34463 27325
F: +49 (0) 34463 60483
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Die Rudelsburg in der Saale-Unstrut-Region wurde auf einem steilen Felsen direkt über der Saale zur Sicherung des hier verengten Flußtals erbaut. 1171 wurde die vermutlich 1150 errichtete Burg erstmals urkundlich erwähnt. Die Anlage wurde mehrfach zerstört und wiederaufgebaut. Im 19. Jahrhundert wurden sicher auch aufgrund der malerischen Lage Gasträume ausgebaut, noch heute wird ein Restaurant betrieben. Die Hauptburg mit Rittersaal, Burghof und Bergfried ist erhalten.
Luftaufnahmen Rudelsburg und Burg Saaleck


In Saaleck südlich von Bad Kösen auf einem Bergrücken über der Saale, gegenüber der Burg Saaleck.


Besucher, Gastronomiebetrieb, Hochzeiten


Das Areal wurde 1992 umfassend saniert.


Der spätromanischen Anlage, die ohne Vorgängerbau erbaut wurde, sind heute ein Teil der Vorburg, der Burghof in der Kernburg und der Bergfried erhalten. Die Kernburg ist ein leicht verschobenes Querrechteck, sie ist durch einen tiefen Halsgraben von der Vorburg getrennt. Der Bergfried befindet sich im Südosten mit einer Verbindung zur östlichen Schildmauer. Im Palas an der Westseite sind Keller- und Erdgeschoß noch vom Ursprungsbau erhalten. Weitere Bilder von Außen- und Innenansichten: http://www.rudelsburg.com/Rudelsburg/Bildergalerie_Raeumlichkeiten.htm .


Romanik


11. Jahrhundert - 12. Jahrhundert, 13. Jahrhundert, 14. Jahrhundert, 15. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Die Gaststätte befindet sich im Hof der Hauptburg, sie ist mit rustikaler Gastronomieeinrichtung ausgestattet. Im Sommer wird auch im malerischen Hof bedient.


Ab der Mitte des 12. Jahrhunderts Grenzburg zwischen den Ländern, seit 1238 ging die Burg als bischöfliches Lehen an die Markgrafen von Meißen, später Festung und Raubritterburg. Nach Zerstörung im 30jährigen Krieg wurde die Burg zunehmend Steinbruch z.B. für das benachbarte Rittergut Kreipitzsch um 1770. Ab 1827 gab es die erste Schänke, im 19. Jahrhundert war die Rudelsburg als Ausflugsziel sehr beliebt. Zahlreiche Besitzerwechsel prägen die Geschichte der Rudelsburg. Detailierte Informationen zur Geschichte: www.rudelsburg.com/Rudelsburg/Historie.htm .


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Räume sind im Restaurant vorhanden.


Stark- und Normalstromanschluss, Wasseranschluss sowie sanitäre Anlagen sind vorhanden.


EG, 1.OG


5,00 m
2,00 m


Die Deckenhöhe beträgt bis zu 5m.


Die Lage ist ruhig, es sind die Besucher zu beachten. Im Tal liegt die Bahnstrecke nach Naumburg.


Es gibt vor der Burg ausreichend Parkplätze für PKW, LKW und Busse. Die Anfahrt ist teilweise sehr steil.


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A9 Abf. Naumburg, B88 Richtung Jena, Straße zur Rudelsburg
Bahn Bhf. Bad Kösen (6 km)
Flugzeug Leipzig-Halle (www.leipzig-halle-airport.de)

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Zusätzliche Informationen zur Unterstützung der Produktionsvorbereitung finden Sie im Handout "Produktionszentrum Naumburg/Zeitz" .

weitere Linkempfehlungen:
www.burg-saaleck.info
www.strasse-der-romanik.net
www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de
www.blaues-band.de/elster/index.htm
www.vereinigtedomstifter.de
www.dome-schloesser.de
www.saale-unstrut-tourismus.de
www.himmelswege.de
Unterkünfte: http://buchen.sachsen-anhalt-tourismus.de
Erfahrung mit Dreharbeiten "Berlin Fairy Tale", New Century Management GmbH, Beijing He Pai Xin XI Film & Media Co. Ltd. , 2015
"Sechs auf einen Streich – Die zertanzten Schuhe", Studio.TV.Film GmbH, 2011 (Außenaufnahmen)