mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Kreuzritter-Gut Buro

  • Gartenansicht, Süden

  • Vorderansicht mit Kirche, Nordwest

  • Vorderansicht mit Kirche, Norden

  • Eingang, Norden

  • Eingangsbereich, Blick zum Saal

  • Zimmer

  • Gartensaal

  • Detail im Gartensaal

  • Detail im Gartensaal

  • Detail im Gartensaal

  • Saal, Ausgang zum Garten

  • Blick vom Haus in den Garten

  • Gartenansicht, Süden

  • Gartenansicht, Süden

  • Eingang zum Haus, Süden

  • Eingangsbereich, Blick zur Loge

  • Komtursloge

  • Blick von der Loge in die Kirche

  • Kirche, Blick vom Altar zur Loge

  • Vorderansicht nach Nordost


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Kreuzritter-Gut Buro
Herrschaftsbauten » Gutshäuser
Bundesland
Landkreis
Sachsen-Anhalt
Wittenberg
Adresse Buroer Auenweg 8-9
06869 Coswig
Internet www.kreuzritter-gut.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Matthias Prasse
Kreuzritter-Gut Buro
Eigentümer
Buroer Auenweg 8-9
06869 Coswig OT Buro
M: +49 (0) 176 68259600
Ansprechpartner
vor Ort
Dagny Prasse
Kreuzritter-Gut Buro
Buroer Auenweg 8-9
06869 Coswig OT Buro
M: +49 (0) 178 1437844
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache unter Berücksichtigung geplanter Veranstaltungen Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Im idyllischen Coswiger Ortsteil Buro ist eine ehemalige Niederlassung des Deutschen Ritterordens erhalten: ein charakteristisches Ensemble aus Komturei, Ordenskirche und historischer Parkanlage. Die Anlage befindet sich heute in schrittweiser Sanierung und ist von der ehemaligen Hofseite über die doppelläufige Freitreppe begehbar. Durch das Haus mit Eingangshalle, Komtursloge und Gartensaal wird der historische Garten zugänglich, von dem 2007 ein kleiner Teil mit Heilkräutern, Gewürzpflanzen und einer Sammlung historischer Rosen neu angelegt werden konnte. Heute stehen bei der Nutzung die Bemühungen um den Erhalt des Denkmals im Vordergrund, eine kleine Ausstellung informiert zum Deutschen Orden und zeigt historische Ansichten Anhalts.
weitere Bilder


im Coswiger Ortsteil Buro, nahe der Elbaue


Erhalt des historischen Denkmals, Führungen, Angebote, Vermietung


teilsaniert, schrittweise Wiederherstellung des Ensembles


Die Bauphasen der Komturei lassen sich für die Zeit um 1300, 1500, 1730 und 1948 deutlich abgrenzen. Um 1300 bestand die Anlage aus der Ordenskirche und Ordensgebäuden, jedoch ist das mittelalterliche Erscheinungsbild der Anlage nicht eindeutig geklärt. Vermutlich um 1500 enstand die auch derzeit sichtbare L-förmige Struktur der Anlage. Im 18. Jahrhundert wurde weitere Gebäude errichtet, sodass ein Ensemble mit Hof entstand. Zu dieser Zeit wurde auch die zweiläufige Außentreppe der Komturei errichtet. Die beiden Flügel bestehen heute aus der Ordenskirche und in ihrer Verlängerung dem ältesten, neogotischen Kernbau der Komturei im Süden sowie dem 8-achsigen Nordflügel.


Barock
Romanik


ab ca. 1258


13. Jahrhundert, 14. Jahrhundert, 15. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Innenarchitektur der zugänglichen Räume: unsaniert, Eingangshalle mit Jagdtrophäensammlung, zwei kleine Räume, Gartensaal mit schlichter Stuckatur und Zugang zum Garten;
Inneneinrichtung: spartanische Einrichtung mit wenig Mobiliar, Ausstellung zum Deutschen Orden und zu historischen Ansichten Anhalts


Komturei, Ordenskirche und die historische Gartenanlage gehörten zur Kommende St. Elisabeth zu Buro des Deutschen Ritterordens.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Pläne können bei Herrn Prasse angefragt werden.


Strom- und Wasseranschlüsse sowie sanitäre Anlagen sind vorhanden.


EG


Im Inneren ist Zusatzlicht erforderlich.


Sehr ruhige Lage am Rande des Dorfes.


Es stehen im Umfeld öffentliche Parkplätze zur Verfügung.


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A9 Abf. Coswig,
im Ort Buro im Buroer Auenweg bis zur Kirche heran fahren
Bahn Bhf. Lutherstadt Wittenberg mit ICE-Anschluss
Bhf. Coswig
Flugzeug Leipzig-Halle (www.leipzig-halle-airport.de)

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen