mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Dresdner Molkerei Gebrüder Pfund

  • Verkaufsraum

  • Verkaufsraum

  • Verkaufstheke, Zahlstelle

  • Verkaufstheke, Produkte

  • Caféraum

  • Caféraum, Blick von der Treppe

  • Verkaufsraum, Blick von der Treppe

  • Verkaufsraum, Eingang

  • Caféraum, Detail

  • Verkaufsraum, Produkte

  • Verkaufsraum, Produkte

  • Caféraum, Treppe, Säulen


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Dresdner Molkerei Gebrüder Pfund
Bauten für Industrie und Handel » Handel » historische Läden
Bundesland
Landkreis
Sachsen
Dresden, Stadt
Adresse Bautzner Straße 79
01099 Dresden
Internet www.pfunds.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Dr. Frank Zabel
Dresdner Molkerei Gebrüder Pfund GmbH
Geschäftsführer
Bautzner Straße 79
01099 Dresden
T: +49 (0) 351 808080
F: +49 (0) 351 8080820
Ansprechpartner
vor Ort
Dr. Frank Zabel
Dresdner Molkerei Gebrüder Pfund GmbH
Geschäftsführer
Bautzner Straße 79
01099 Dresden
T: +49 (0) 351 808080
F: +49 (0) 351 8080820
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich keine

Das berühmte historische Geschäft in der Dresdner Neustadt gilt seit jeher als "der schönste Milchladen der Welt". Diese Bezeichnung erhielt die 1891/92 erbaute Verkaufsstelle für Molkereiprodukte sicherlich durch ihre reiche Innengestaltung mit farbigen Steingutfliesen, die Wandflächen, Decke und Fußboden schmücken. Die Fliesen der Firma Villeroy & Boch zeigen in detailreichen Bildern alle Bereiche der Milchproduktion sowie Landschaften mit weidenden Kühen, Kinder mit Milchkannen und Flaschen, etc.


Dresden, Äußere Neustadt, an der B6


Geschäft für Molkereiprodukte & Spezialitäten


im Originalzustand erhalten, saniert


in der Gründerzeit errichtetes Ladengeschäft; in der Dekoration erste Jugendstilelemente sichtbar


Historismus
Jahrhundertwende
Gründerzeit


1891/92


19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Die denkmalgeschützte Innenausstattung wurde nach 1990 saniert. Neben den farben- und bilderreichen Steingutfliesen, mit denen der gesamte Laden- und Caféraum ausgestattet ist, sind weiterhin Schränke, Spiegel und Säulen im Original erhalten geblieben.

Im Restaurant im ersten Obergeschoss des Gebäudes zeugen zahlreiche Ausstellungsstücke von den Arbeitsabläufen der Gründerzeit. Zu sehen sind beispielsweise Milchkannen, Zentrifugen und Butterfässer aus den ehemaligen Fabrikgebäuden sowie alte Fotografien und Urkunden.


Verkauf von Milch und von sonstigen Molkereiprodukten wie zum Beispiel der um die Jahrhundertwende sehr beliebten Milchseife. Auf die Familie Pfund geht auch die Erfindung der Kondensmilch sowie der Kindernahrung mit Muttermilchqualität zurück.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Ein Grundriss ist bei der Geschäftsführung zu erfragen; der Verkaufsraum hat eine Größe von ca. 5 m x 4,30, der Caféraum misst ca. 5 m x 3,20 m.


Als Masken-, Garderoben- oder Aufenthaltsräume können nach Absprache die Büroräume im 2. OG genutzt werden. Ein weiterer Raum im EG von ca. 45 qm und konzipiert für kleinere Veranstaltungen, kann ebenfalls gemietet werden.


sanitäre Einrichtungen vorhanden, ebenso Normalstrom- und Wasseranschlüsse


EG + 1. OG + 2. OG (Gebäude reicht bis 4. OG)


Hintertreppe kann für Technikanlieferung genutzt werden, Breite: 2,15 m


Personenaufzug vorhanden, Belastung ca. 560 kg (6 Personen)


Deckenhöhe: 4,50 m; normale Belastung möglich


im EG aufgrund großer Fensterflächen sehr gute Lichtverhältnisse; im Restaurant kleinere Fenster, daher etwas dunkler


bei geschlossenen Türen innen ruhig, Außenaufnahmen mit Ton problematisch, da das Geschäft an einer vielbefahrenen Straße liegt


Parkplätze und Stellflächen im Hof, ausreichend für ca. 60 Pkw


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4 - Abfahrt 81a-Dresden-Hellerau, Richtung Zentrum
Bahn ICE-Anschluss über Bhf. Dresden-Neustadt
Flugzeug Flughafen Dresden International (www.dresden-airport.de), weiter mit der S-Bahn zum Bhf. Dresden-Neustadt

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Experte zur Historie ist der Urenkel von Paul Pfund, Kontakt über die Geschäftsführung, ebenso können die Mitarbeiter Auskunft geben; Archiv vorhanden
Erfahrung mit Dreharbeiten zahlreiche TV-Beiträge; ARD-Krimiproduktion