mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Stausee Hohenfelden

  • Strand Blick nach Nordwesten

  • Strand Blick nach Südwesten

  • Strand Blick nach Nordwesten

  • Strand Blick nach Nordwesten

  • Strand Blick nach Südosten

  • Strand Blick nach Nordwesten

  • Strand Blick nach Nordosten

  • Strand Blick nach Nordwesten

  • Waschbecken

  • Strand Blick nach Südwesten

  • Gaststätte Südwestseite

  • Strand Blick nach Nordwesten


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Stausee Hohenfelden
Naturmotive » Seen
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Weimarer Land
Adresse 99448 Hohenfelden
Internet www.stausee-hohenfelden.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Thomas Schneider
Freizeitpark Stausee Hohenfelden GmbH
Geschäftsführer
99448 Hohenfelden
T: +49 (0) 36450 42081
Ansprechpartner
vor Ort
Gudrun Klause
Freizeitpark Stausee Hohenfelden GmbH
Leiterin Freizeitangebote/Strandbad/Veranstaltungen
99448 Hohenfelden
T: +49 (0) 36450 42081
F: +49 (0) 36450 42082
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Der Ferienpark in Hohenfelden wurde 1967 angelegt, nachdem ein ca. 44 ha großer Stausee durch den Abbau von Torf entstanden ist. Der Stausee Hohenfelden ist außerordentlich idyllisch in ca. 20 km Entfernung von Erfurt gelegen, eingebettet zwischen Wäldern und Bergen. Das Strandbad am Nordufer verfügt über ausgedehnte Liegewiesen, zahlreiche Strandkörbe, einen Nichtschwimmer- sowie Schwimmerbereich mit Steg, Rettungsturm und Wasserrutsche, einen Abenteuerspielplatz und eine Beach-Volleyballanlage. Neben gastronomischen Einrichtungen befinden sich am Stausee außerdem eine Therme sowie am Südufer der größte Campingplatz Thüringens mit Zelt-/Caravan-Stellplätzen und Ferienhäusern.


in der Nähe von Hohenfelden, zwischen Erfurt und Kranichfeld, ca. 20 km von Erfurt entfernt


Ferienpark, Stausee mit Wassersportmöglichkeiten wie Surfen, Rudern oder Tretboot, Therme, Campingplatz


insgesamt guter baulicher Zustand, Rettungsturm und Wasserrutsche außer Betrieb, laufende Sanierungsarbeiten bzw. Neubauten


Der Ferienpark wurde 1967 angelegt. Architektonischer Höhepunkt ist die Strandgaststätte „Seeblick“ (heute See-Terrassen ), ein Müther-Bau von 1970.


20. Jh. (1967)


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


ehemals Torfabbau, Entstehung eines Stausees, späteres Anlegen eines Freizeitparks


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Übersicht, detaillierter Grundriss zu erfragen bei Freizeitpark Stausee Hohenfelden GmbH (s.o.); Stausee ca. 44 ha, Strandbad mit Liegewiese, Strandkörben, Wasserrutsche (30 m lang, außer Betrieb), Schwimmer- und Nichtschwimmerbereich, Rettungssturm, Steg, Abenteuerspielplatz, Beach-Volleyballanlage, FKK-Bereich und Gastronomie, direkt im Anschluss die Avenida-Therme mit großer Saunalandschaft, auf der gegenüberliegenden, bewaldeten Seeseite weiterhin eine Bootsanlegestelle, ein Kletterwald, ein Aktivpark mit Minigolf- und Bogenschießanlage, Streichelzoo sowie ein Campingplatz


ausreichend Räume für Aufenthalt bzw. Maske/Garderobe vorhanden, in der Gastätte "See-Terrassen", über die auch Catering bestellt werden kann, steht nach Absprache das Kapitänszimmer (10 x 6 m) zur Verfügung, außerdem der Kulturraum (10 x 30m) auf dem Gelände des Campingplatzes, weiterhin besteht im Ferienpark die Möglichkeit zu übernachten (insgesamt 47 Ferienwohnungen, 35 Altbauten für 2-4 Personen, 12 Neubauten für 4-6 Personen mit 2 Schlafzimmern), Näheres unter www.stausee-hohenfelden.de, weitere Übernachtungsmöglichkeiten in den Pensionen und Hotels der umliegenden Gemeinden wie Tonndorf oder Kranichfeld bzw. in Erfurt, Näheres unter Produktionszentrum Erfurt


Strom, Telefon, Wasser und sanitäre Einrichtungen vorhanden


meist nur einzelne Stufen, Materialtransport zu allen relevanten Bereichen gewährleistet


außen gute Lichtverhältnisse durch freie Lage, im Wald auch Schatten


teilweise Verkehrsgeräusche, ansonsten ruhig


ausreichend Stellflächen vorhanden, an der Therme 250 PKW, am See 400 PKW, am Campingplatz 150 PKW sowie weitere auf dem gesamten Gelände


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, Abfahrt Erfurt-Ost, Richtung Kranichfeld bis Stausee Hohenfelden
Bahn Bahnhof Erfurt mit ICE-Anschluss, Anschlussmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nähere Informationen unter www.evag-erfurt.de, Erfurter Verkehrsbetriebe AG
Flugzeug Flughafen Erfurt-Weimar GmbH in 20 km Entfernung, nähere Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Erfahrung mit Dreharbeiten Schilf (X Filme Creative Pool 2011), We are the roadcrew (Koppmedia 2009), Der Teufel mit den drei goldenen Haaren (Provobis Gesellschaft für Film und Fernsehen 2009), Schloss Einstein (SAXONIA MEDIA Filmproduktionsgesellschaft), Meer is nich (Ostlicht Filmproduktion 2006), TV-Sendungen