mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Fischmarkt Erfurt

  • Fischmarkt Erfurt: Blick von den Rathausarkaden

  • Westseite mit Kunsthalle

  • Westseite mit Kunsthalle und Roland

  • Eingang Kunsthalle

  • Westseite

  • West-Ansicht

  • Südost-Ansicht

  • Blick nach Süden

  • Rathausarkaden mit Blick nach Süden

  • Rathausarkaden

  • Rathaus (Ostseite)

  • Nord-Ost-Seite mit Rathaus

  • Nordseite mit Rathausarkaden

  • Nordseite mit Stadtmodell

  • Blick zur Marktstraße

  • Blick Richtung Krämerbrücke


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Fischmarkt Erfurt
Stadtmotive » Stadtensembles » Plätze
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Erfurt, Stadt
Adresse Fischmarkt
99084 Erfurt
Internet www.erfurt.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Angela Völkel
Landeshauptstadt Erfurt
Amt für Wirtschaftsförderung
Fischmarkt 11
99084 Erfurt
T: +49 (0) 361 6551950
F: +49 (0) 361 6556880
Ansprechpartner
vor Ort
Frau Wirtz
Landeshauptstadt Erfurt
Untere Straßenverkehsbehörde
Tiefbau- und Verkehrsamt
Johannesstraße 171 - 173
99084 Erfurt
T: +49 (0) 361 6554333
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich in Abstimmung mit Veranstaltungen Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich in Abstimmung mit Veranstaltungen

Der Fischmarkt gilt als einer der ältesten Handelsplätze Erfurts. Direkt an der mittelalterlichen Handelsstraße via regia in unmittelbarer Nähe zur Krämerbrücke gelegen, gruppieren sich überwiegend repräsentative Wohnhäuser Erfurter Bürger und Waidhändler um den Platz. Die Wohnbebauung im Stile der Gotik und Renaissance kontrastieren jüngere, moderne Gebäude wie etwa die Sparkasse von 1934/35. Mit repräsentativer Fassade und Ratsfestsaal wartet das dreigeschossige, neogotische Rathaus auf. Neben Domplatz, Anger, Wenigemarkt und Bahnhofsvorplatz zählt der Fischmarkt noch heute zu den belebtesten Plätzen im Stadtzentrum. An dem zu großen Teilen historisch erhaltenen Platz schaffen zahlreiche Cafés, Gaststätten und Geschäftshäuser sowie die Straßenbahnhaltestelle eine bewegte Innenstadtatmosphäre.


im mittelalterlichen Stadtkern von Erfurt, zwischen zwei weiteren Plätzen, dem Anger und dem Domplatz


Platz für öffentliche Veranstaltungen, Einrichtungen des Handels und der Gastronomie (Eisafés, Pizzeria, Sparkasse, Blumenladen, Bäckerei, Bekleidungsgeschäfte, Kunsthalle, Rathaus etc.)


überwiegend sanierte Gebäude, guter baulicher Zustand


Fischmarkt: 1293 erstmals genannt, bebaut mit neogotischem Rathaus, repräsentativen Wohn- und Geschäftshäusern bis ins 20. Jh.;
Rathaus (Fischmarkt 1): schon im 11. Jh. Kauf- und Versammlungshaus, seit 1275 nachweisbar als Rathaus, bis 1705/06 Ansammlung verschiedener Gebäude unterschiedlicher Epochen, 1830 bis 1869 Abriss, 1870-74 Neubau durch Theodor Sommer im neogotischen Stil, dreigeschossige, dreiflügelige Anlage um einen Innenhof, weitere Anbauten und Reparaturmaßnahmen im 20. Jh., repräsentative Fassade mit Spitzbogenarkaden, im Innern der Ratsfestsaal;
Sparkasse (Fischmarkt 2): Anbau des Rathauses mit Verbindungsflügel (1934/35), fünfgeschossiger Eisenbetonbau, Verbindung von modernern Elementen (geschwungenen Anbauten) mit dem Heimatstil (Walmdach und Gaupen);
Wohnhausbau 13. Jh.-19. Jh.: Haus zur güldenen Krone (Nr. 6), Haus zum Roten Ochsen (Nr. 7), Haus zum Breiten Herd (Nr. 13), Gildehaus (Nr. 14-16), Haus zum Paradies und Esel (Nr. 27);
Roland-Standbild (Steinernen Figur auf Pfeiler, 1591)


Gotik
Renaissance
Barock
Historismus
Neogotik
Volksbauweise
Fachwerk
Klassische Moderne


13. Jh. (1293)


13. Jahrhundert, 14. Jahrhundert, 15. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Handelsplatz an der via regia und in der Nähe der Krämerbrücke , Wohn- und Geschäftshäuser


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Räume für Aufenthalt bzw. Maske/Garderobe nach Absprache in den umliegenden Gebäuden vorhanden; Catering und Übernachtungsmöglichkeit siehe Produktionszentrum Erfurt


nach Absprache kann die Erschließung (Strom, Telefon, Wasser und sanitäre Einrichtungen) in den umliegenden Gebäuden genutzt werden


max. viergeschossig (EG, 1.OG, 2.OG, 3.OG)


meist nur einzelne Stufen, Materialtransport zu allen relevanten Stellen gewährleistet


gute Lichtverhältnisse durch Platzsituation


Straßenbahngeräusche


Stellflächen begrenzt in der Innenstadt/näheren Umgebung vorhanden, Parken im Innenstadtbereich mit Sondergenehmigung, Ansprechpartner für verkehrsrechtliche Anordnungen siehe Produktionszentrum Erfurt


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, Abfahrt Erfurt West, Abfahrt Erfurt Ost, Abfahrt Erfurt-Vieselbach oder A71, Abfahrt Erfurt-Bindersleben; B4 oder B7 Richtung Zentrum
Bahn Bahnhof Erfurt mit ICE-Anschluss, Anschlussmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nähere Informationen unter www.evag-erfurt.de, Erfurter Verkehrsbetriebe AG
Flugzeug Flughafen Erfurt GmbH in 5 km Entfernung, nähere Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Weitere Informationen bzw. Kontakt zu Experten über Wirtschaftsförderung der Stadtverwaltung Erfurt (s.o.)
Erfahrung mit Dreharbeiten "In aller Freundschaft - Die jungen Ärzte" (Saxonia Media 2016), TV-Sendungen (MDR), Filmproduktionen