mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 
 

Logenhaus Altenburg

  • Saal

  • Saal

  • Tür

  • Bühne

  • Saal

  • Mehrzweckraum

  • Treppe

  • Eingang innen

  • Garten

  • Ansicht Straße

  • Vorderansicht

  • Archimedes


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Logenhaus Altenburg
Freizeit » Kunst / Kultur » Kulturzentren
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Altenburger Land
Adresse Johannisgraben 12
04600 Altenburg
Internet www.logenhaus-altenburg.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Olaf Dressel
Akademie für Bildung &Kultur im Logenhaus ABG e.V.
Geschäftsführer
Johannisgraben 12
04600 Altenburg
T: +49 (0) 3447 894212
M: +49 (0) 151 16670826
F: +49 (0) 3447 896816
Ansprechpartner
vor Ort
Olaf Dressel
Akademie für Bildung &Kultur im Logenhaus ABG e.V.
Geschäftsführer
Johannisgraben 12
04600 Altenburg
T: +49 (0) 3447 894212
M: +49 (0) 151 16670826
F: +49 (0) 3447 896816
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Die über 200 Jahre alte Geschichte des Hauses ist bewegt. 1802-04 wurde es als Logenhaus der Freimaurerloge "Archimedes zu den Reißbrettern" gebaut und in diesem Sinne genutzt. Mit der Machtübernahme der Nationalsozialisten wurde die Loge verboten und das Haus geräumt. In den nächsten Jahren waren hier HJ und BdM untergebracht. Nach Kriegsende wurde das Haus weiter umgenutzt. Zeitweilig waren eine Schule und sogar eine Kantine untergebracht. Seit 2002 versammeln sich die Freimaurer wieder in ihrem Logenhaus. Das Haus wurde weitgehend originalgetreu restauriert und beherbergt die Akademie für Bildung und Kultur im Logenhaus Altenburg e.V.


Westlich vom Stadtzentrum, nur wenige Gehminuten vom Markt entfernt


Das Logenhaus wird für kulturelle Veranstaltungen, wie Konzerte, Lesungen etc. von der Akademie für Bildung und Kultur im Logenhaus Altenburg e.V. genutzt und dient zudem als Vereinshaus der Loge Archimedes.


sehr guter baulicher Zustand


Die niedrige Dreiflügelanlage wurde von 1802 bis 1804 von dem herzoglichen Bauverwalter Heinrich Wilhelm Schmidt für die Altenburger Freimaurerloge "Archimedes von den Reißbrettern" errichtet. Am Hauptflügel dominiert der Mittelrisalit mit vier toskanischen Halbsäulen, Gebälk und Giebel. Am Giebelfeld ist eine Sitzfigur des Archimedes angebracht und die Inschrift "Noli turbare circulos" (Störe meine Kreise nicht!), der Legende nach seine letzten Worte.


Klassizismus


1802-04


19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Die Inneneinrichtung ist nur fragmentarisch erhalten. Schon nach 1945 war der ursprüngliche Zustand nur noch zu erahnen. Die verschiedenen Zweckentfremdungen hinterliessen ihre Spuren. Erst im Jahr 2002 versammelten sich die Freimaurer wieder im Logenhaus. Ihnen ist daran gelegen, das Haus entsprechend dem originalen Zustand zu rekonstruieren. Bestes Beispiel dafür ist der Saal. Die Bühne hat die Form einer Rotunde und ist mit Wandmalereien versehen. In der Farbgebung dominiert ein Himmelsblau, die Farbe der Loge, in der Gestaltung.


Die Geschichte des Hauses ist bewegt. Es wurde 1802-04 als Logenhaus der Freimaurerloge "Archimedes zu den Reißbrettern" erbaut und als solches genutzt. Die Loge ist eine der ältesten in Deutschland. 1935 wurde die Loge unter dem Regime der Nationalsozialisten verboten. Das Haus mußte geräumt werden, und wurde in den Folgejahren von der Hitlerjugend und dem Bund Deutscher Mädel genutzt. Nach dem Kriegsende 1945 blieb das Verbot bestehen. Weder die sowjetischen Besatzer noch die DDR-Regierung liessen Logen zu. Am 18.11.2000 schließlich wurde die Loge im Bachsaal des Altenburger Schloßes feierlich ins Leben zurückgerufen. Das Logenhaus, zur Zeit der DDR u.a. als Mensa und später als Fachschule für Sozialpädagogik genutzt, ging ebenfalls wieder an die Loge und fungiert außerdem als Kultur- und Begegnungsstätte der "Akademie für Bildung und Kultur im Logenhaus Altenburg e.V."


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Im Erdgeschoß gibt es einen ca. 25 qm großen Raum, der als Garderobe genutzt wird und umfunktioniert werden kann. Nach Absprache kann auch der Seminarraum (ca. 20 qm) zur Verfügung gestellt werden.


Strom, warmes Wasser, sanitäre Einrichtungen, Telefon


KG, EG, 1. OG


mindestens 1,25 m breit


keine


Die Räume im Erdgeschoß sind mindestens 3 m hoch.


innen gut, z.T. Kunstlicht nötig, außen sehr gut, da das Gebäude frei steht


innen wie außen sehr gut, der Johannisgraben ist nicht stark befahren



Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, Abfahrt Ronneburg, B7 Richtung Altenburg Zentrum, rechts abbiegen auf: Theo-Neubauer-Straße, nächste Straße rechts: Johannisgraben
Bahn Bahnhof Altenburg (Regionalverkehr), Informationen zum Öffentlichen Personennahverkehr in Altenburg unter www.thuesac.de, THÜSAC Personennahverkehrsgesellschaft mbH
Flugzeug in ca. 5 km Entfernung der Flughafen Altenburg Nobitz (mit Shuttle-Service zum Bahnhof Altenburg), nähere Informationen unter www.flughafen-altenburg.de;
Flughafen Halle/Leipzig GmbH in 60 km Entfernung, nähere Informationen unter www.leipzig-halle-airport.de;
Flughafen Erfurt-Weimar in 120 km Entfernung, nähere Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Experte zur Freimaurerei ist Klaus Behrendt (0177-5216735)
Erfahrung mit Dreharbeiten Käthe Kruse (Rich and Famous Overnight Film GmbH & Co. KG 2014)