mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 
 

Dienstleistungszentrum der Stadtwerke Erfurt

  • Atrium

  • Eingangsbereich Westseite

  • Eingangsbereich Südwestseite

  • Zufahrt Tiefgarage Westseite

  • Südseite

  • Eingangsbereich Blick nach Südwesten

  • Treppenhaus

  • Atrium

  • Treppe

  • Atrium

  • Atrium

  • Atrium

  • Atrium

  • Kantine

  • Kantine


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Dienstleistungszentrum der Stadtwerke Erfurt
Verwaltungs- und Sozialbauten » Finanz- und Verwaltungsbauten » Bürogebäude
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Erfurt, Stadt
Adresse Magedburger Allee 34
99086 Erfurt
Internet www.stadtwerke-erfurt.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Sabine Hölterhoff
SWE Stadtwerke Erfurt GmbH
Konzernmarketing/ -kommunikation
Magedburger Allee 34
99086 Erfurt
T: +49 (0) 361 5641122
F: +49 (0) 361 5641123
Ansprechpartner
vor Ort
Sabine Hölterhoff
SWE Stadtwerke Erfurt GmbH
Konzernmarketing/ -kommunikation
Magedburger Allee 34
99086 Erfurt
T: +49 (0) 361 5641122
F: +49 (0) 361 5641123
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich opt. am Wochenende (Freitag ab 14.00) oder nachts Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Der moderne Neubau des Dienstleistungszentrums der Stadtwerke Erfurt beeindruckt insbesondere in seiner schlicht gestalteten Funktionalität und Zweckmäßigkeit. Die Verwendung von Klinker als Fassadenmaterial und die industrielle Erscheinungsweise des Neubaus orientieren sich an der ehemaligen Bedeutung des Standorts, der bis in die 1990er Jahre als Betriebshof der städtischen Nahverkehrsbetriebe genutzt wurde. Transparenz schafft vor allem die Glasfassade im Eingangsbereich und die verglaste Überdachung des Atriums. Der Gesamtkomplex aus Klinker, Glas und Metall umfasst drei U-förmige Baukörper um drei Höfe, die sich von der Magedburger Allee in die Tiefe des Grundstücks nach Osten hin entwickeln. Um den Stadtwerkeplatz mit Wasserspielen gruppieren sich unterschiedliche Einrichtungen des Handels wie ein Friseur, eine Bäckerei, ein Nokialaden oder auch der lokale Fernsehsender TV Erfurt.


im Stadtzentrum von Erfurt gelegen


Büro- und Geschäftsgebäude, Dienstleistungszentrum der Stadtwerke Erfurt Gruppe, Bäckerei, Friseur, Fernsehsender TV Erfurt, Nokialaden, Sparkassenversicherung, Umwelt- und Energieberatungszentrum etc.


1998-2000 erbaut, sehr guter baulicher Zustand


Dienstleistungszentrum 1998-2000 nach Entwürfen der Architekten Worschech und Partner erbaut, Gesamtentwurf mit drei U-förmigen Baukörpern (Bauteil A und B 2000 fertiggestellt, Baubeginn Bauteil C 2002), die sich Richtung Osten von der Magdeburger Allee in die Tiefe des Grundstücks entwickeln, schlichte Gestaltung der wiederkehrenden Baukörper, keine hierarchische Anordnung der verschiedenen Raumgruppen oder architektonische Rangordnung; Architektur und Material beziehen sich auf den Standort, der seit 1883 Sitz des Betriebshof der städtischen Nahverkehrsbetriebe ist, erhaltene historistische Industriegebäude dienen als Vorbild für die Klinkerfassade und das industrielle Erscheinungsbild des neuen Dienstleistungszentrum, bandartiger, dunkler Klinker im Wechsel mit verglasten Abschnitten, hohe Transparenz des Gebäudes durch Glasfassaden im Eingangsbereich und Atrium, Verbindung der Baukörper durch Koppelflächen, dominante Baumaterialien Klinker, Glas und Metall; erhalten sind drei denkmalgeschützte Altbauten (Werkstattgebäude, alte Kraftstation, Schornstein)


Moderne zeitgenössische Architektur
Neue Sachlichkeit


20. Jh. (1998-2000)


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Bauteil A Platz (Stadtwerkeplatz), Bauteil B Hof (Atrium), Bauteil C Garten (Grünfläche); zwischen Bauteil A und B ein Glasdach über dem Atrium, Eingangsbereich zur Magedburger Allee sowie die Fläche zwischen Bauteil B und C nicht überdacht, Glasfassade im Eingangsbereich und Dachfläche begehbar; moderne Innenaustattung inkl. Veranstaltungstechnik, Pflanzbecken im Atrium, Wasserspiele um Stadtwerkeplatz, Beratungsräume und Kantine mit Bestuhlung und Betischung


1883 Bau des Firmengebäudes der neugegründeten Erfurter Straßen-Eisenbahn-Gesellschaft an der Breitscheidstraße/Ecke Magedburger Allee, bis 1994 Sitz der EVAG (Erfurter Verkehrsbetriebe AG, Teil der SWE-Gruppe), 1994 Übergabe des Gebäudes in der Magdeburger Allee 34 an die SWE Gruppe, 1997 Abriss der EVAG-Werkstätten, 1998-2000 Neubau, 2000 Eröffnung des neuen Dienstleistungszentrums (Bauteil A und B), 2002 Beginn Bauteil C


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Grundrisse bzw. Lageplan zu erfragen bei Frau Hölterhoff, Presseabteilung der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH;
drei u-förmige Baukörper, Bauteil A 7462,58 qm, Bauteil B 11073,40 qm, Bauteil C 10200 qm; Atrium als Herzstück des Komplexes zur öffentlichen Nutzung für bis zu 1100 Personen mit zentralem Empfang, Kundenzentrum, drei unterschiedlich großen Beratungsräumen (125 qm/80 Personen, 2 x 53 qm/je 25 Personen), Betriebsrestaurant inkl. Caféteria im EG, SWE-Kundenbereiche im EG und 1.OG, Galerie im 1.OG (150 Personen), Büroräume, Gänge, Tiefgarage; außerdem ehemalige Wekstattgebäude wie die alte Kraftstation, der Schornstein etc.


ausreichend Räume für Aufenthalt bzw. Maske/Garderobe vorhanden (bsp. 3 Beratungsräume, Kantine), Catering kann über die hauseigene Kantine bestellt werden (Caterer und Kantinenbetreiber Pedus, Ansprechpartner ist Herr Sturm, Tel. 0361 - 5641424), ansonsten Catering und Übernachtungsmöglichkeiten in den Gaststätten und Hotels von Erfurt, Näheres unter Produktionszentrum Erfurt


Strom, Starkstrom (3 Starkstrompunkte), Telefon, Internet, Wasser und sanitäre Einrichtungen vorhanden


viergeschossig (EG, 1.OG, 2.OG, 3.OG)


mehrere Treppenhäuser im Gebäude mit großen Treppen, Materialtransport zu allen relevanten Bereichen gewährleistet


min. 6 Personenaufzüge in den Gebäuden (Aufzug im Atrium 2m hoch, 2,20 m tief, 1 m breit, Belastung 1000 kg, 13 Personen) und 1 Lastenaufzug direkt neben der Kantine im Zentrum des Gebäudes (Atrium) vorhanden, hier Anlieferungsmöglichkeit auch mit LKWs


Deckenhöhe: min. 2,50 m in den Büros, im Atrium 18 m, hier jedoch keine Abhängung an den Deckenstahlträgern möglich


durch große Glasflächen insgesamt sehr hell im Gebäude, das Atrium ist lichtdurchflutet, auch die Büros sind sehr hell; außen durch freie Lage und Höfe ebenfalls gute Lichtverhältnisse


innen ruhig, außen Verkehrsgeräusche von der Magedburger Allee (PKW, Straßenbahn)


ausreichend Stellflächen im Parkhaus und auf den Außenflächen nach Absprache vorhanden


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, Abfahrt Erfurt West, Abfahrt Erfurt Ost, Abfahrt Erfurt-Vieselbach oder A71, Abfahrt Erfurt-Bindersleben; B4 oder B7 Richtung Zentrum
Bahn Bahnhof Erfurt mit ICE-Anschluss, Anschlussmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nähere Informationen unter www.evag-erfurt.de, Erfurter Verkehrsbetriebe AG
Flugzeug Flughafen Erfurt-Weimar in 5 km Entfernung, nähere Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Weitere Dokumente/Informationen oder Kontakt zu Experten bzw. Komparsen (Weitervermittlung zu Partnern wie Kindergärten, Schulen, Unis) über Frau Hölterhoff, Presseabteilung der SWE Stadtwerke Erfurt GmbH (s.o.)
Erfahrung mit Dreharbeiten TV-Sendungen (MDR)