mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 
 

Fleischerei Büchner Görlitz

  • Ladentheke

  • Ladentheke

  • Stehtisch

  • Detail, Fliesen

  • Ladentheke

  • Ladentheke

  • Eingangstür

  • Außenansicht, Bismarckstraße


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Fleischerei Büchner Görlitz
Bauten für Industrie und Handel » Handel » historische Läden
Bundesland
Landkreis
Sachsen
Görlitz
Adresse Bismarckstraße 3
02826 Görlitz
Ansprechpartner Drehgenehmigung Thomas Büchner
Fleisch und Wurstwaren
Inhaber
Bismarckstraße 3
02826 Görlitz
T: +49 (0) 3581 407459
Ansprechpartner
vor Ort
Thomas Büchner
Fleisch und Wurstwaren
Inhaber
Bismarckstraße 3
02826 Görlitz
T: +49 (0) 3581 407459
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nur Verkaufsraum

Wenn die Dresdner Molkerei Gebrüder Pfund als der schönste Milchladen der Welt gilt, dann ist die Fleischerei Büchner in Görlitz mit Sicherheit das schönste Fleisch- und Wurstgeschäft. Die mit einem etwa 30 qm großen Verkaufsraum ausgestattete Fleischerei wurde im Jahre 1911 eröffnet. Das Ladengeschäft ist im Innern mit farbig gestalteten Wandfliesen verkleidet, die den Entstehungsprozess von Fleisch- und Wurstwaren in allen seinen Phasen zeigen. Die Originalfliesen stammten aus dem Hause Villeroy und Boch. 1993 wurde der Laden saniert und präsentiert sich heute wieder in seinem ursprünglichen Zustand.


in der Innenstadt Görlitz


Fleischerei


sehr guter Zustand, 1993 saniert


Jahrhundertwende
Jugendstil


1911 eröffnet


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Originale Fliesen von Villeroy und Boch, bei Restauration fehlende Fliesen von Meißner Firma ersetzt, Fliesen zeigen Herstellungsprozess von Wurstwaren von der Weide bis zum Verkauf; Ladentheke wurde 1993 neu eingebaut, nicht zu verschieben oder abbaubar; Verkaufsraum geschmückt durch Verzierungen wie Sortiments- und Preistafeln aus dunklem Holz, Durchgang zum hinterem Verkaufsbereich durch holzverkleidete, in Jugendstilformen geschmückte Tür, darüber Uhr installiert, Eingangstür ähnlich gestaltet


Fleischerei, in der DDR HO-Lehrwerkstatt für Fleischverkauf


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

kein Grundriss zur Herausgabe vorhanden, Verkaufsraum ca. 30 qm groß, 6 m tief, 5 m breit; Eingangstür 1,50 m breit, 3,50 m hoch


keine weiteren geeigneten Räume vorhanden (Hygienevorschriften)


Kraftstrom- und Normalstromanschlüsse sowie Wasseranschluss vorhanden, keine Toiletten nutzbar


EG, 1. OG, 2. OG, 3. OG


Deckenhöhe ca. 4,20 m, Belastung nicht bekannt, normale Belastung möglich


gute Lichtverhältnisse im Verkaufsraum durch großes Schaufenster


relativ laut, Bismarckstraße stark befahren


zahlreiche öffentliche Parkplätze in 50 m Entfernung auf dem Elisabethplatz oder am Obermarkt, Lkw geeignet, direkt auf der Bismarckstraße keine Abstellmöglichkeit für Fahrzeuge, Sperrung über Stadtverwaltung möglich, Ansprechpartner siehe Produktionzentren > Görlitz


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4 - Abfahrt 94-Görlitz
Bahn RE-/RB-Anbindung über Bhf. Görlitz
Flugzeug Flughafen Dresden in etwa 100 km Entfernung

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Informationen zur Geschichte und Sanierung des Verkaufsraumes der Fleischerei gibt die Denkmalschutzbehörde der Stadt Görlitz, Kontakt über Kerstin Gosewisch (Koordinatorin für Filmproduktionen der Stadt Görlitz), T: +49 3581 671691