mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Schloss Moritzburg (Zeitz)

  • Schloss Moritzburg (Zeitz)

  • Zimmer der Dauerausstellung im Obergeschoss

  • Zimmer der Dauerausstellung im Obergeschoss

  • Zimmer der Dauerausstellung im Obergeschoss

  • Dauerausstellung im Obergeschoss

  • Saal mit Blüthner-Flügel im Obergeschoss

  • Detailansicht am Saal

  • Flur im 2.Obergeschoss

  • Ausstellungsraum im Obergeschoss

  • Flur im 1. Obergeschoss

  • Zimmer der Dauerausstellung im Obergeschoss

  • Zimmer der Dauerausstellung im Obergeschoss

  • Zimmer der Dauerausstellung im Obergeschoss

  • Flur im 1. Obergeschoss

  • Museum, Zugang zum 1. Obergeschoss

  • Museum, Zugang zum 1. Obergeschoss

  • Erdgeschoss, Museum, Zugang zum 1. Obergeschoss

  • Erdgeschoss, Museum Eingangsbereich

  • Erdgeschoss, Deutsches Kinderwagenmuseum

  • Westflügel, Arkaden nach Norden

  • Westflügel mit Erdgeschossarkaden und Saigerturm, Osten

  • Innenhof des Schlosses nach Osten

  • Kirche und Innehöfe nach Westen

  • Blick vom Torhaus nach Westen


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Schloss Moritzburg (Zeitz)
Herrschaftsbauten » Schlösser
Bundesland
Landkreis
Sachsen-Anhalt
Burgenlandkreis
Adresse Schlossstraße 6
06712 Zeitz
Internet www.zeitz.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Christian Thieme
Stadt Zeitz
Oberbürgermeister
Altmarkt 1
06712 Zeitz
T: +49 (0) 3441 83214
F: +49 (0) 3441 83265
Ansprechpartner
vor Ort
Jörg Meinecke
Stadt Zeitz
Technisches Zeitz, Sachgebietsleiter Gebäude- und Flächenmanagement
Altmarkt 1
06712 Zeitz
T: +49 (0) 3441 83378
F: +49 (0) 3441 83335
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich Einschränkungen zum Zuckerfest Ende September, zur Schwarzbiernacht im Juni sowie zu Veranstaltungen in der Sommersaison in Schloss und Schlosspark, sonts nach Abspreche, Veranstaltungen in der Stadt Zeitz Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Das barocke Schlossensemble der Moritzburg Zeitz ist ein in sich geschlossener Komplex. Weithin sichtbar ist das dreiflügelige Hauptgebäude am hinteren Schlosshof, an welches sich die Schlosskirche St. Peter und Paul, das Torhaus und Nebengebäude mit dem vorderen Schlosshof stadtseitig anschließen. Ehemalige Wehranlagen, ein Wallgraben sowie die außerhalb der Befestigungsanlagen liegende Orangerie sind ebenfalls erhalten. Die ehemalige Residenz der Herzöge von Sachsen-Zeitz wurde auf den Resten des im Dreißigjährigen Krieg zerstörten Bischhofsschlosses ab 1657 im Stil des frühen Barock unter Einbeziehung der alten Kirche neu erbaut. Heute wird das Schloss Moritzburg Zeitz als kulturelles Zentrum der Stadt genutzt. Neben dem Stadtarchiv, der Dauerausstellung zur barocken Residenzkultur in Zeitz, und dem Kinderwagenmuseum befindet sich u.a. auch die Stiftsbibliothek der Vereinigten Domstifter zu Merseburg und Naumburg und des Kollegiatsstifts Zeitz im Torhaus des Schlosses. Der Schlosspark wurde im Rahmen der Landesgartenschau Sachsen-Anhalts 2004 neu gestaltet und ist in der Sommersaison Kulisse für die verschiedensten Veranstaltungen.


innerstädtisch


kulturelles Zentrum der Stadt Zeitz


sehr gut, umfangreiche Sanierung 1990-2004


Antike und frühchristliche Architektur
Barock
Gotik


Krypta: um 1028, Schloss: 1657-1678


11. Jahrhundert - 12. Jahrhundert, 13. Jahrhundert, 14. Jahrhundert, 15. Jahrhundert, 16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Die innere Gliederung des Schlosses ist zum Teil ursprünglich erhalten, eine Neuerung sind die hofseitigen Korridore des Westflügels. Das Erdgeschoss ist druchgehend gewölbt, im 1. Obergeschoss sind noch einige originale Flachdecken erhalten.
Erdgeschoss: "Deutsches KinderwagenmuseumE mit über fünfhundert Kinder-, Sport- und Puppenwagen;
Obergeschosse: Dauerausstellung "Zeit der Herzöge - barocke Residenzkultur in Zeitz" sowie "Mobiliar und Kunsthandwerk von der Renaissance bis zum Biedermeier" mit Möbeln aus Renaissance, Barock, Klassizismus und Biedermeier aus einem umfangreichen Sammlungsspektrum
Blüther-Flügel von 1896


1028: Bau einer Basilika mit Krypta
14.-15.Jh.: Bau der gotischen Hallenkirche
1618-1648: Dreißigjähriger Krieg, Zerstörung der Bischofsburg
1652: Entstehung der Sekundogenitur-Herzogtümer Sachsen-Merseburg, Sachsen-Weißenfels und Sachsen-Zeitz
1657: Moritz Wilhelm Herzog von Sachsen-Zeitz (1619–1681), ein Sohn des Kurfürsten Johann Georg I. von Sachsen übernimmt die Regierung des Herzogtums Sachsen-Zeitz
1657-1678: Neubau des barocken Schlosskomplexes
1718-1815: Sitz der kurfürstlichen bzw. stiftischen Regierung
1820-1920: Landarmen- und Korrektionsanstalt
1921-1928: Städtisches Polizeigefängnis
1928-1929: Übergang der Moritzburg in städtischen Besitz, Einrichtung eines Arbeitsamtes und einer Volksküche
1931: Der Geschichts- und Altertumsverein Zeitz erhält im Südflügel Räume zur Lagerung seiner kulturhistorischen Sammlung und zur Einrichtung eines Museums
1932-1945: Freiwilliger Arbeitsdienst, Pflichtarbeitsdienst sowie Sammellager für polnische und französische Fremdarbeiter
1945-1947: Umsiedlerlager
1946: Wiedereröffnung des Städtischen Museums Schloss Moritzburg
1990-2004: umfangreiche Sanierung anlässlich der Landesgarteschau Sachsen-Anhalts im Jahre 2004
weitere Informationen


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Grundrisse können in der Stadtverwaltung bei Herrn Meinecke angefragt werden.


zusätzliche Räume für Maske, Garderobe und Catering in Absprache


Strom- und Wasseranschlüsse sowie sanitäre Anlagen sind modernen Anforderungen entsprechend vorhanden.


EG, 1.OG, 2.OG, DG


außen: im Bereich des Innenhofes ist Zusatzlicht empfehlenswert
innen: normale Lichtverhältisse, für die historischen Räume ist Zusatzlicht jedoch notwendig


außen: Stadt- und Verkehrsgeräusche
innen: Besucher der Ausstellung, sonst sehr ruhig


einige Parkplätze für PKW sind im Umfeld vorhanden, die Nutzung weiterer Parkplätze für PKW, LKW und Busse wird von der Stadtverwaltug koordiniert:
Stadt Zeitz
Fachbereich Recht und Ordnungswesen, Sachgebiet Sicherheit und Ordnung, Örtliche Straßenverkehrsbehörde


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A9 Abf. Weißenfels, B91 Richtung Zeitz
A9 Abf. Naumburg, B180 Richtung Zeitz
Bahn Bhf. Zeitz
Bhf. Naumburg mit ICE-Anschluss
Flugzeug Flughafen Leipzig-Halle www.leipzig-halle-airport.de
Flughafen Altenburg Nobitz www.flughafen-altenburg.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Vereinsverzeichnis

Zusätzliche Informationen zur Unterstützung der Produktionsvorbereitung finden Sie im Handout "Produktionszentrum Naumburg/Zeitz".

weitere Linkempfehlungen:
www.strasse-der-romanik.net
www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de
www.blaues-band.de/elster/index.php
Unterkünfte: http://buchen.sachsen-anhalt-tourismus.de
Erfahrung mit Dreharbeiten Dreharbeiten in Zeitz:
„Unsere Mütter, unsere Väter“, teamWorx Television & Film GmbH, UFA FICTION GmbH, 2011
„Der Preis“, Schiwago Film GmbH, SWR Südwestrundfunk, SWR – Debüt im Dritten, 2009
„Lasko - Die Faust Gottes“, action concept Film- und Stuntproduktion GmbH, (2008 | Folgen 1 - 7)
„Der Mond und andere Liebhaber“, mafilm - martens Film- und Fernsehproduktions GmbH, MDR Mitteldeutscher Rundfunk, 2007
„Besser als Schule“, Stefan Reiß Filmproduktion GmbH, Schokolade Filmproduktion GmbH, MMC Independent GmbH, DoRo Film GmbH, 2002
„Die geheime Inquisition“, Ziegler Film GmbH & Co. KG, 2002