mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Schloss Tangerhütte (außen) und Schloßpark

  • Schloss Tangerhütte, Vorderansicht

  • Tor zum Schloß, Südost

  • Tor zum Schloss, Südost

  • Eingang mit Freitreppe, Süden

  • Vorderansicht, Südwest

  • Hauptachse Richtung Norden

  • Vorderansicht, Südost, Blick vom Parkeingang

  • Blick auf das Schloss nach Nordwest

  • Laubengang, Blick nach Südost

  • Blick auf die Fläche vor dem Schloss nach Südost

  • Blick auf die Fläche vor dem Schloss nach Süden

  • Blick auf die Fläche vor dem Schloss nach Südwest

  • Tor vom Schloß zum Park, nach Südwest

  • Tor zum Park und Schloss, Westen

  • Park, Blick über den Kleinen Teich nach Südwest

  • Park, BliPergola am Schwanenteich nach Südwest

  • Park, Blick von der Pergola zur Brücke nach Westen

  • Kunstgusspavillon, Nordwest

  • Kunstgusspavillon

  • Wasserfall, Südwest

  • Mausoleum, Nordost

  • Mausoleum, Nordost

  • Blick vom Mausoleum in den Park nach Westen

  • Schloßterrasse, Nordost


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Schloss Tangerhütte (außen) und Schloßpark
Herrschaftsbauten » Parkanlagen
Bundesland
Landkreis
Sachsen-Anhalt
Stendal
Adresse Birkholzer Chaussee
39517 Tangerhütte
Internet www.tangerhuette.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Andreas Brohm
Stadt Tangerhütte
Bürgermeister
Bismarckstraße 5
39517 Tangerhütte
T: +49 (0) 3935 93170
F: +49 (0) 3935 931713
Ansprechpartner
vor Ort
Andreas Brohm
Stadt Tangerhütte
Bürgermeister
Bismarckstraße 5
39517 Tangerhütte
T: +49 (0) 3935 93170
F: +49 (0) 3935 931713
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich Parkfest, sonst nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich Parkfest, sonst nach Absprache

In der östlichen Altmark zwischen Elbaue, Süppling und Colbitz-Letzlinger Heide liegt die ehemalige Eisenhüttenstadt Tangerhütte. Im Zusammenhang mit der Entstehung des Eisenhüttenwerkes ließen die Gründer einen weitläufigen Park mit Teich und künstlichem Wasserfall anlegen. Landschaftsgarten und ein Areal mit Achsensystem gehen fließend ineinander über. Hier steht auch der bekannte gußeiserne Pavillon, der auf der Pariser Weltausstellung 1889 eine Goldmedaille erhielt. Das Neue Schloß wurde nachfolgend von 1909 bis 1911 nach italienischem Vorbild erbaut und ist ein einflügeliger, klassizistischer Bau ungeahnter Authentizität.
Panaromaansicht


am Stadtrand von Tangerhütte zwischen dem Eisengießereigelände und der Ortsausgangsstraße


öffentlicher Park, Stadtpark, Veranstaltungen


sehr gepflegt, jährliche Ausholzungsarbeiten, 1994, Restaurierung des Mausoleums, 1996 Restaurierung des Pavillons sowie 2003 Restaurierung des Wasserfalls


Das Schloß ist ein einflügeliger Bau mit großer, zentral gelegener Freitreppe. Über dem Eingangsportal befindet sich das mit einer Krone geschmückte Wappen der Familie von Arnim. Der in der Hand geschwungene Hammer steht symbolisch für das Eisenwerk, die "Hütte am Tanger". Die Farben Rot und Silber sind die traditionellen Farben der Familie. Der Park wurde 1872 auf einem 22 ha großen Gelände in englischem und französischen Gartenstil erbaut. Landschaftsgarten und das Areal mit Achsensystem gehen fließend ineinander über. Geschnittene Hecken, Laubengänge, Pavillons, Statuen und anmutige Balustraden sind bis heute erhalten. Die Sichtachse vom Wasserfall auf das Mausoleum, Tempel und Ruhestätte der Wagenführs verläuft südöstlich. Weltbekannt ist der gußeiserne Pavillon, ein Meisterstück der Eisengießer und Kunstformer, der auf der Pariser Weltausstellung 1889 eine Goldmedaille erhielt. Er gehört zu den herausragenden Werken der Kunstgussarchitektur des 19. Jahrhunderts. Das 8t schwere gusseiserne Bauwerk besteht aus 441 Einzelteilen und wird von über 1000 Schrauben zusammengehalten.


Klassizismus


1872


19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Wegen der Raseneisenvorkommen entlang des Tanger entschlossen sich 1841 Kayser, Wagenführ und Helmecke ein Eisenhüttenwerk aufzubauen. Direkt neben den Industriehallen entstand ein weitläufiger Park, in dem später das Alte und das Neue Schloß erbaut wurden.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Ein Grundriss kann bei der Stadt Tangerhütte erfragt werden.


Im Schloß sind ausreichend zusätzliche Räuem vorhanden, unsaniert.


Stark- und Normalstromanschluß sowie sanitäre Anlagen befinden sich im Schloß. Der Wasseranschluß sowie die Heizung sind zur Zeit stillgelegt.


Der Verkehr der in der Nähe vorrüberführenden Ortsverbindungsstraße ist zu hören, sonst ruhig und fast abgeschieden.


Parkplätze stehen vor dem Parkeingang für mindestens 30 PKW zur Verfügung; weitere, auch für Busse, befinden sich an der Ortsverbindungsstraße. Busse und LKW können bis zum Parkeingang heranfahren.


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A2 Abf. Stendal, B189 Richtung Stendal Abzweig Tangerhütte
Bahn Bhf. Tangerhütte
Flugzeug Flughafen Hannover (www.hannover-airport.de),
Flughäfen Berlin (www.berlin-airport.de)

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Vereinsverzeichnis von Tangerhütte

weitere Linkempfehlungen:
www.landkreis-stendal.de
www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de
www.strasse-der-romanik.net
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/kultur/strasse-der-romanik
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/staedte-regionen
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/aktiv-natur/radtouren/elberadweg
www.blaues-band.de/elbe/index.htm
http://altmark-rundkurs.de
http://heideinfo.de/sehenswertes-rund-um-die-heide
weitere Unterkünfte: http://buchen.sachsen-anhalt-tourismus.de
Erfahrung mit Dreharbeiten "Axel der Held", ostlicht filmproduktion GmbH, 2014
"Besser als nix", NFP media rights GmbH & Co. KG, 2012
"Nachts in Monte Carlo", Freistil Film, 2012
"Leo - ein fast perfekter Typ", Polyphon Leipzig Film- und Fernseh GmbH, 2006