mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Unterbereiche

Nachrichten

Leipzig, 16. April 2018

MDM-geförderter Film „Chris the Swiss” in Cannes

Mit ihrem animierten Dokumentarfilm „Chris the Swiss” ist Anja Kofmel in den Wettbewerb der 57. Semaine de la Critique (9.-17. Mai) beim 71. Festival de Cannes eingeladen worden. Das Langfilmdebüt, das ins Rennen um die Camera d’Or für den besten Erstlingsfilm geht, entstand als Koproduktion (CH/HR/D/FIN) unter Beteiligung der Leipziger Firma Ma.ja.de. Filmproduktion und wurde von der Mitteldeutschen Medienförderung (MDM) mit 150.000 Euro gefördert. Teile der Animationsarbeiten fanden bei der Dresdner Firma Balance Film, die Tonpostproduktion im MMZ Halle sowie in Leipzig statt.

Anja Kofmel begibt sich in „Chris the Swiss” auf die Suche nach den Gründen für den Tod ihres Cousins Christian, der zu Beginn des jugoslawischen Bürgerkriegs als Journalist an der kroatischen Front unterwegs war und 1992 in der Uniform einer internationalen Söldnertruppe tot aufgefunden wurde.

MDM-Geschäftsführer Claas Danielsen: „Herzlichen Glückwunsch an Anja Kofmel und das Filmteam zur Einladung in die Semaine de la Critique. ‚Chris the Swiss’ ist die gelungene Verknüpfung von dokumentarischer Recherche und der persönlichen Annäherung an ein brisantes Thema mit den Mitteln des Dokumentar- und Animationsfilms.”