mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" Zwickau (außen) mit Park

  • Jugendstilgiebel

  • Ansicht von West, Leipziger Straße

  • Ansicht von der Leipziger Straße

  • VVK-Kasse und Bühneneingang

  • Ansicht von West, Leipziger Straße

  • Ballhaus mit Foyer

  • Foyer und Hotel Achat

  • Ansicht von Süden, Foyer

  • Foyer, Haupteingang

  • Haupteingang, Blick zur Leipziger Straße

  • Blick aus dem Eingangsbereich des Salons

  • Blick über den Platz vor dem Foyer zur Leipziger Straße

  • Blick vom Vorplatz zum Park "Neue Welt"

  • Blick von Osten aus dem Park auf das Foyer

  • Blick aus dem Park auf Foyer und Anbau

  • Festwiese, dahinter Konzert- und Ballhaus "Neue Welt"

  • Haupteingang des Parks mit Musen

  • Nymphe und Parkweg

  • Brunnen mit Amor und Schwan

  • nördlicher Parkteil, Blick zur historischen Parkmitte

  • Blick von Osten in Richtung Festwiese

  • Plattenweg hinter dem Anbau

  • nördlicher Parkteil

  • Lindenallee an der Zwickauer Mulde


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" Zwickau (außen) mit Park
Freizeit » Nachtleben » Tanz- und Ballsäle
Stadtmotive » Grünanlagen » Parks
Bundesland
Landkreis
Sachsen
Zwickau
Adresse Leipziger Straße 182
08058 Zwickau
Internet www.zwickautourist.de/de/konzert-ballhaus-neue-welt.php
Ansprechpartner Drehgenehmigung Silke Haase
Kultur, Tourismus und Messebetriebe Zwickau GmbH (KULTOUR Z.)
Geschäftsbereichsleiterin "Neue Welt"
Leipziger Straße 182
08058 Zwickau
T: +49 (0) 375 2713-261
F: +49 (0) 375 2713-279
Ansprechpartner
vor Ort
Silke Haase
Kultur, Tourismus und Messebetriebe Zwickau GmbH (KULTOUR Z.)
Geschäftsbereichsleiterin "Neue Welt"
Leipziger Straße 182
08058 Zwickau
T: +49 (0) 375 2713-261
F: +49 (0) 375 2713-279
Ansprechpartner Technik Michael Dannowski / Patrick Becker
Kultur, Tourismus und Messebetriebe Zwickau GmbH (KULTOUR Z.)
Technische Leitung
Leipziger Straße 182
08058 Zwickau
T: +49 (0) 375 2713-277
F: +49 (0) 375 2713-279
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich keine

Das ursprüngliche Zwickauer "Neue Welt"-Ensemble aus Ballhaus und Parkanlage mit Konzertgarten und Festwiese wurde in der Blütezeit des Jugendstils errichtet. Das Herzstück der Anlage ist noch heute der wohl schönste und größte Jugendstil-Terrassensaal Sachsens. Die äußere Erscheinung des Konzert-und Ballhauses "Neue Welt" wurde in den 1980er Jahren durch Anbauten stark verändert. Der angrenzende Park "Neue Welt" konnte nach einer langen Zeit der Vernachlässigung nur teilweise wiederhergestellt werden und ist heute noch etwa 3.000 qm groß. Von der originalen Jugendstil-Ausstattung mit Steinplastiken blieben in der rekonstruierten Parkanlage vier lebensgroße Musen am Haupteingang sowie in der formal gestalteten historischen Parkmitte eine Brunnenanlage mit Armor und Schwan und eine Nymphe erhalten. Der nördliche und der südliche Teil ist landschaftlich geprägt. Im südlichen Parkteil befindet sich das heute als Festwiese genutzte Areal, das nicht mit der ursprünglichen Festwiese identisch ist.


zentrumsnah im nördlich gelegenen Zwickauer Stadtteil Pölbitz; der Park "Neue Welt" liegt direkt zwischen dem Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" und dem Westufer der Zwickauer Mulde; an der Leipziger Straße, mit Straßenbahn- und LKW-Verkehr; direkt neben einem ****-Hotel


Veranstaltungen, Feste etc.; Park "Neue Welt" ist eine öffentliche Grünanlage der Stadt Zwickau


Fassadensanierung im Jahr 2003; Park in gepflegtem Zustand


Das Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" wurde 1903 nach Plänen von Johannes Henning und Baumeister Emil Rascher für Richard Harzer im Jugendstil errichtet. Der Saalbau war als Solitär konzipert, die Nebenräumlichkeiten befanden sich im Kellergeschoss. Nur ein zugehöriger Gasthof stand als separater Bau an der Stelle des heutigen Foyeranbaus. Anfang der 1980er Jahre erhielt das Ballhaus Foyer, Verwaltungs- und Küchenbereich als bauliche Erweiterung, Rekonstruktionsarbeiten wurden ebenfalls durchgeführt. Mitte der 1990er Jahre erfolgte eine erneute Restaurierung unter Auflagen des Denkmalschutzes und im Jahr 2003 eine Fassadensanierung.

Der Park war 1901-1903 als typischer Konzertpark der Jahrhundertwende mit Orchestermuschel, überdachten Freisitzterrassen zu beiden Seiten und einer üppigen Parkmitte angelegt worden. In den 1950er und 1960er Jahren verfiel der Park. Nach dem Besitzübergang an die Stadt Zwickau fand in den 1980er Jahren eine Rekonstruktion der Gartenanlage statt, wobei eine Wiederherstellung der gesamten originalen Ausstattung nicht möglich war. So wurden die Erweiterungen der historischen Parkachse mit der Brunnenanlage mit Amor und Schwan in nördlicher und südlicher Richtung neu gestaltet. Weitere erhaltene Gartenplastiken sind vier der ursprünglich neun Musen und eine Nymphe des Zwickauer Bildhauers Rudolph Mosebach. Kleinteilige Gartenbereiche mit Zierpflanzen grenzen die alte Parkmitte von der südlichen Festwiese ab. Den östlichen Abschluss bildet der von alten Linden gesäumte Muldentalradweg unmittelbar an der Zwickauer Mulde.


Sozialistische Baukunst
Jahrhundertwende
Jugendstil


1903, Anbauten und Rekonstruktion der Parkanlage Anfang der 1980er Jahre, 2002 Wiederherstellungsarbeiten am Wegenetz


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


1903 als damals größtes und vornehmstes Etablissement Westsachsens für Konzerte, Tanz- und Varietéveranstaltungen eröffnet. Der zugehörige Park mit Festwiese umfasste nach Zukäufen 18.000 qm. Im streng symmetrisch angelegten Park befanden sich ein Rosarium, ein Alpinum, eine Dahlienplantage, Felsen, eine Grotte, ein Brunnen, Tiergehege und Steinskulpturen. Das Haus und der Park waren auch Ort von z. B. großen Gartenbauausstellungen. Nach 1945 verfielen die Baulichkeiten der Gartenanlage durch Vernachlässigung zusehens. 1976 kam die Anlage an die Stadt Zwickau. Die baulichen Veränderungen des Konzert- und Ballhauses in den 1980er Jahren führten dazu, dass der Park nicht mehr direkt angebunden ist. Seitdem wurde der Freiraum des Parks nur noch selten in die Veranstaltungskonzeption einbezogen. Die begleitenden Rekonstruktionsarbeiten im Park beschränkten sich auf die Wiederherstellung noch erhaltener Ausstattungen und Nachpflanzungen von Gehölzen. 2002 überflutete das Hochwasser der Zwickauer Mulde die Parkanlage. 2010 wurde das Festkonzert der Staatskapelle Berlin unter Leitung von Daniel Barenboim anläßlich des 200. Geburtstages von Robert Schumann aus dem Ballsaal in den Park "Neue Welt" live übertragen.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Park "Neue Welt" Park "Neue Welt": etwa 3.000 qm


zahlreiche Räumlichkeiten im Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" Zwickau vorhanden;

Catering: über hauseigenen Caterer des Konzert- und Ballhauses "Neue Welt" Zwickau möglich
(T. +49 375 2899065, h.epperlein@polster-catering.de);

Unterkunftsmöglichkeit: in unmittelbarer Nähe im ACHAT Comfort Hotel Zwickau**** mit 204 Gästezimmerm, Parkplätzen und Tiefgarage


Ballsaal: unterkellert, terrassiert;
Anbau: mit KG bis 3. OG zzgl. Zwischengeschoss mit Nebenräumen


keine


Straßenbahn- und Kraftfahrzeuggeräusche von der Leipziger Straße


bewachte und umzäunte Parkplätze für 1 LKW (Truck), 2 Busse, 2 Nightliner (mit Stromanschluss 220 V/ 10 A) und 5 PKW am Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" vorhanden;

Sonderparkplätze mit einer Stellfläche für 50 PKW auf der gegenüberliegenden Straßenseite der Leipziger Straße anmietbar (auch LKW-geeignet);

weitere Park- und Tiefgaragenplätze im angrenzenden ACHAT****-HOTEL erfragen;

montags bis freitags ab 18 Uhr, am Wochenende ganztags, rechte Straßenseite der Leipziger Straße stadtein- und -auswärts sowie Seitenstraßen als Parkmöglichkeit für Gäste der "Neuen Welt" nutzbar


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4 - Abfahrt 62-Meerane in etwa 13 km Entfernung,
A72 - Abfahrt 10-Zwickau-West in etwa 15 km Entfernung
Bahn RE-Anbindung über Zwickau Hbf. in etwa 4 km Entfernung,
weiter mit öffentlichem Nahverkehr (Straba 7, Haltestelle "Neue Welt" direkt am Objekt, www.svz-nahverkehr.de)
Flugzeug Flughafen Dresden International in etwa 120 km Entfernung
Flughafen Leipzig-Halle in etwa 140 km Entfernung
Flugplatz Zwickau in etwa 7 km Entfernung

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Das Hausteam ist auf Anfrage in allen Details behilflich: Technik, Catering, Hotelvermittlung, Security, Vermittlung von Ärzten und Physiotherapeuten etc.

Ansprechpartner für den Park "Neue Welt" ist das Garten- und Friedhofsamt der Stadtverwaltung Zwickau
Erfahrung mit Dreharbeiten Siehe auch Eintrag im MDM Location Guide: Konzert- und Ballhaus "Neue Welt" Zwickau (innen)