mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Thüringer Autobahnen

  • A4 Werratalbrücke Hörschel

  • A4 zwischen Erfurt und Gotha

  • Rennsteigtunnel A71

  • A71 bei Suhl

  • Autobahnbrücke Wilde Gera A71

  • Autobahnbrücke Wilde Gera A71

  • Autobahnbrücke Wilde Gera A71

  • Autobahnbrücke Wilde Gera A71

  • Autobahnbrücke Wilde Gera A71

  • A71 Autobahnbrücke Wilde Gera Blick nach Norden

  • A71 Autobahnbrücke Wilde Gera Blick nach Süden

  • A71 Autobahnbrücke Wilde Gera Detail


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Thüringer Autobahnen
Verkehr » Straße » Autobahnen
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Adresse thüringenweit
Internet www.thueringen.de/de/tlbv/
Ansprechpartner Drehgenehmigung Markus Brämer
Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr
Präsident
Hallesche Straße 15
99085 Erfurt
T: +49 (0) 361 3786301
F: +49 (0) 361 3786499
Ansprechpartner
vor Ort
Christian Cohn
Autobahnpolizeiinspektion
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Rasthof 5
07629 Schleifreisen
T: +49 (0) 36601 70103
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache, genaueres siehe unten Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache, genaueres siehe unten

Die Thüringer Autobahnen überspannen von Nord nach Süd (A9, A71, A73) sowie von Ost nach West (A4, A38) das Bundesland, alle kreisfreien Städte Thüringens haben einen Autobahnanschluß. Insbesondere die A4 schafft eine wichtige Verbindung zwischen den Thüringer Städten, sie führt entlang der Städteachse Eisenach - Gotha - Erfurt - Weimar - Jena - Gera. Eine Besonderheit stellt die neu gebaute A71 dar, die auf ihrem Weg durch den Thüringer Wald über zahlreiche Brücken und Tunnel führt. Insbesondere die Autobahnbrücke Wilde Gera und der Rennsteigtunnel sind von beeindruckender Größe und Konstruktion.


Das Autobahnnetz überspannt das gesamte Bundesland Thüringen.
Übersichtskarten zum gesamten Straßennetz und den Autobahnen sind online als PDFs bereitgestellt: www.thueringen.de/de/tlbv/service/strassenkarte/


Autobahn


Neubau: A4, A38, A71, A73
Altbau: Teile der A9


verschiedene Brücken auf der A71: Wipfratalbrücke, Talbrücke Altwipfergrund, Talbrücke Reichenbach, Talbrücke Streichgrund, Talbrücke Zahme Gera, Talbrücke Wilde Gera, Schwarzbachtalbrücke u.v.m.

verschiedene Tunnel auf der A71: Tunnel Behringen, Tunnel Alte Burg, Rennsteigtunnel, u.v.m.

Talbrücke Wilde Gera (A71 Richtung Suhl bei der Abfahrt Geraberg-Gschwenda):
Bauzeit 1998 - 2000
Gesamtlänge 552 m
Stützweiten 30-36-10 x 42-36-30m
max. Höhe über dem Tal ca. 110 m
Brückenfläche 14.628 qm

Rennsteigtunnel (A71 Richtung Suhl bei der Abfahrt Geraberg-Gschwenda):
Bauzeit 1998 - 2003
Länge 7878 m (östl. Röhre) + 7916 m (westl. Röhre)
Achsabstand der Röhren ca. 25 m
je Röhre 2 Fahrstreifen mit Sicherheitsstreifen (1m + 2 x 3,75m + 1m = 9,50 m)
kreuzender Brandleitetunnel
Lichte Höhe 4,50 m
Tunnelquerschnittsfläche 76 - 94 qm
max. Höhe über N.N. 670 m
Fluchtwege 25 Querschläge in Abständen von ca. 300 m, jeder zweite ist befahrbar
Längslüftung mit 2 Luftaustauschzentralen

Übersicht zu den herausragenden Ingenieurbauwerke z.T. mit Bildmaterial unter https://de.wikipedia.org/wiki/Bundesautobahn_71

Tunnel auf der A4:

interessante Ensembles mit Wiedererkennungswert:
Werratalbrücke Hörschel , eine der längsten Spannbetonbrücken der ehemaligen DDR, Baujahr 1984;
Blick auf drei mittelalterlichen Burgen zwischen Erfurt und Gotha;
Lobdeburgtunnel mit Saaletalbrücke vor dem Panorama des Plattenbaugebietes Jena Lobeda

jüngstes Bauwerk: Jagdbergtunnel
Lage: westlich vor Jena
Bauzeit 2008 - 2014
Länge 3074/3070 m
zwei dreispurige Röhren,


High-Tec-Architektur
Moderne zeitgenössische Architektur


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert



Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

A4: von Ost nach West in Thüringen an der Städteachse Eisenach - Gotha - Erfurt - Weimar - Jena - Gera entlang, mit Hermsdorfer Kreuz (Überfahrt zur A9)
A9: von Nord nach Süd in Thüringen, mit Hermsdorfer Kreuz (Überfahrt zur A4), an Eisenberg, Hermsdorf, Triptis, Schleiz vorbei
A71: von Nord nach Süd, von Sangerhausen (dreieck Südharz) über Erfurt und durch den Thüringer Wald (Suhl, Meiningen) nach Schweinfurt
A73: ab Suhl Richtung Süden

A38: von Leinefelde-Worbis über Nordhausen nach Sangerhausen


Catering und Übernachtungsmöglichkeiten in den umliegenden Orten, nützliche Infos für Städte mit größeren Kapazitäten entlang der A4 von West nach Ost unter:
Produktionszentrum Eisenach
Produktionszentrum Erfurt
Produktionszentrum Jena
Produktionszentrum Gera
Produktionszentrum Altenburg
und im Norden (A38) Produktionszentrum Nordhausen


verkehrsbedingte Geräusche


projektbezogene Absprachen erforderlich
Übersicht zu Rastplätzen unter www.rast.de/standorte/servicenetz/index.php


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, A9, A71, A73
Bahn Bahnhöfe in größeren Städten wie Erfurt, Eisenach, Jena oder Weimar mit ICE-Anschluss
Flugzeug Flughafen Erfurt-Weimar (www.flughafen-erfurt-weimar.de), Flughafen Leipzig-Halle (www.leipzig-halle-airport.de)

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Dreharbeiten sind prinzipiell möglich (sowohl innerhalb von Fahrzeugen, als auch Trailerfahrten). Formulare oder Fristen gibt es nicht. Es empfiehlt sich jedoch frühzeitig das Thüringer Landesamt für Bau und Verkehr anzufragen. Am besten per Mail mit mit einer kurzen Projektbeschreibung und ggf. Firmenprofil. Zudem ist es hilfreich möglichst genau Angaben zu dem Vorhaben zu machen (Drehzeit, -dauer, Umfang und Personaleinsatz).
Eine Sperrung der Autobahn muß langfristig geplant werden und ist nur ein paar Minuten oder in einer festgelegten Woche im Jahr, nämlich bei Instandsetzung der Autobahn, oder in Abschnitten, die noch nicht eröffnet sind möglich.
Die zuständige Polizeidienststelle für alle Autobahnen in Thüringen ist die Autobahnpolizeiinspektion mit Sitz am Hermsdorfer Kreuz (www.thueringen.de/th3/polizei/autobahnpolizeiinspektion/).
Für Interviews, z.B. mit Straßenmeistern, ist eine Anfrage bei der Pressestelle des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft zu stellen
Technische Daten auch unter www.structurae.de
Erfahrung mit Dreharbeiten Mitten in Deutschland: NSU - Die Ermittler: Nur für den Dienstgebrauch (Wiedemann & Berg Television GmbH & Co. KG 2015), Letzte Ausfahrt Gera - Acht Stunden mit Beate Zschäpe (AVE Gesellschaft für Fernsehproduktion mbH 2015), Der Ursprung der Gewalt (INTEGRAL FILM 2014), MDR Tatort: Kalter Engel (FFP New Media 2013), Die getäuschte Frau (Rohfilm 2013), Schilf (X Filme 2011), Dreileben - Eine Minute Dunkel (Heimatfilm GmbH 2010), Der Preis (Schiwago Film 2009), Mensch Kotschie (Junifilm 2008), Übermorgen Nirgendwo (Hoferichter & Jacobs 2006), Die schönsten Jahre (UFA-Fernsehproduktion GmbH 2004), Autobahn Ost (Leykauf Film 2004), Der Fluch des schwarzen Schwans (NFP 2002), Ninas Geschichte (Bosko Biati Film 2001), TV-Sendungen (Dokumentationen über die Eröffnung der A71 etc.) u.a.