mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Flughafen Erfurt-Weimar

  • Südseite mit Eingang und Tower

  • Südseite Eingang

  • Blick zum Parkhaus

  • Flughafengebäude Südseite

  • Eingangsbereich

  • Schalterhalle

  • Schalter

  • Reisebüros

  • Bistro

  • Empore

  • Besucherterrasse

  • Verglaster Gang

  • Rollfeld

  • Rollfeld

  • Parkhaus

  • Blick zum Airport Hotel


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Flughafen Erfurt-Weimar
Verkehr » Luft » Flughäfen
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Erfurt, Stadt
Adresse Binderslebener Landstraße 100
99092 Erfurt
Internet www.flughafen-erfurt-weimar.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Alice Koch
Flughafen Erfurt GmbH
Marketing / Presse
Binderslebener Landstraße 100
99092 Erfurt
T: +49 (0) 361 6562240
F: +49 (0) 361 6562264
Ansprechpartner
vor Ort
Alice Koch
Flughafen Erfurt GmbH
Marketing / Presse
Binderslebener Landstraße 100
99092 Erfurt
T: +49 (0) 361 6562240
F: +49 (0) 361 6562264
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich im Sicherheitsbereich nur mit Sonderantrag

Der Verkehrsflughafen befindet sich im Westen der Landeshauptstadt Erfurt. Das Flughafengelände verfügt neben einer direkten Autobahnanbindung an die A71 über einen Straßenbahnanschluss sowie über einen Flughafenzubringer direkt vom Hauptbahnhof. Neben Linienflügen nach München werden insbesondere Charterflüge wie beispielsweise in die Türkei, nach Tunesien oder auf die Balearen angeboten. Das moderne Gebäude mit Fluggasthalle und zwei Fluggastbrücken hat eine jährliche Abfertigungskapazität von bis zu 800.000 Passagieren. Neben den Abfertigungsbereichen befinden sich auch Serviceeinrichtungen wie Bistro, Flughafenrestaurant, Besucherterasse, Reisebüros oder Shops im lichtdurchfluteten, verglasten Gebäude.


in Erfurt-West/Bindersleben


Flughafen


teilweise Neubau, teilweise ältere Gebäude, insgesamt guter baulicher Zustand


Neubau des Terminals B von 1996, älteres Terminal daneben, Bau des Parkhauses 2003


Moderne zeitgenössische Architektur


1935, 1960er Jahre, Anfang der 1990er modernisiert


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Der Eingangsbereich (Terminal B, Südfassade) ist komplett verglast, die Halle ist lichtdurchflutet. Im Innenbereich überwiegen schlichte, moderne Materialien wie Glas, Stahl und Holz. Im Flughafengebäude befinden sich verschiedene Reisebüros, ein Informationsschalter, ein Check-in, der Zoll, eine Gepäckausgabe mit Rollbändern, die Pass- sowie die Sicherheitskontrolle, ein Airshop, ein Bistro, ein Travel-Shop, ein verglaster Durchgang zur Besucherterasse sowie zum Flughafenrestaurant, eine Fluggasthalle, Warteräume und die Gates A bis D.
Flugzeugtypen: Airbus A 320, Boeing 737, Saab 228, Dornier 228 etc.


Das erste Passagierflugzeug der DDR landete 1957 auf dem Flughafen in Erfurt-Bindersleben. Eingeweiht 1935 als Fliegerhorst und nach 1945 sowjetischer Militärflugplatz, übernahm ihn die staatliche Fluggesellschaft der DDR in den späten 1950er Jahren. Linienflüge gab es zuerst nach Berlin, Dresden und an die Ostsee. Nach einer Ölkrise in den 1980er Jahren wurde der Flugverkehr immer weiter eingeschränkt.
Nach der Wiedervereinigung der beiden deutschen Staaten wurde der Flugverkehr am 3. Oktober 1990 wieder aufgenommen.


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Lagepläne unter www.flughafen-erfurt-weimar.de/flughafen/an-und-abreise/lageplaene.html;
das Flughafengelände verfügt über 2 Terminals (Terminal A und B), zwei Parkplätze, ein Parkhaus, mehrere Betriebs- und Geschäftsgebäude, eine Bushaltestelle, eine Straßenbahnhaltestelle, verschiedene Zufahrten, Gerätehallen, ein Rollfeld sowie ein Hotel


Räume für Aufenthalt bzw. Maske/Garderobe ausreichend im Flughafen vorhanden (nach Absprache in Terminal A), Catering kann über das Airport Bistro bestellt werden, auf dem Gelände des Flughafens befindet sich außerdem das Airport-Hotel Erfurt****, das über 72 Zimmer verfügt, Näheres unter www.airport-hotel-erfurt.de, ansonsten Catering- und Übernachtungsmöglichkeiten in den Gaststätten und Hotels von Erfurt, weitere Infos unter Produktionszentrum Erfurt


Strom, Starkstrom, Telefon, Internet, sanitäre Einrichtungen und Wasser vorhanden


EG, Empore


verschiedene Treppen im Gebäude vorhanden, Materialtransport zu allen relevanten Bereichen gewährleistet, Haupttreppe in der Halle ca. 2 m breit und 2,50 m hoch


Aufzugsgröße: 1 m breit, 2 m hoch, 2 m tief, Belastung: 1000 kg, 13 Personen


Deckenhöhe: Büro ab 2,50 m, Halle 8 m


innen durch Glasfassade Tageslichtsituation, ansonsten künstliche Beleuchtung; außen sehr hell durch freie, unverbaute Lage am Stadtrand


außen Verkehrsgeräusche (Flugzeug, PKW, Straßenbahn), innen bei Landung oder Start von Flugzeugen relativ laut


Stellflächen ausreichend vorhanden (im Parkhaus 820 Parkplätze auf 4 Etagen, 616 befestigte Parkplätze unmittelbar vor dem Terminal B, 220 Parkplätze auf dem Ausweichparkplatz in der Nähe des Terminal B)


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A71, Abfahrt Erfurt-Bindersleben
Bahn Bahnhof Erfurt mit ICE-Anschluss, Anschlussmöglichkeit mit Stadtbahnlinie 4 ab Hauptbahnhof direkt zum Flughafen (25 min Fahrzeit), nähere Informationen unter www.evag-erfurt.de, Erfurter Verkehrsbetriebe AG

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Im öffentlichen Bereich sind Dreharbeiten prinzipiell möglich. Die Anfrage ist an die Pressestelle der Flughafen Erfurt GmbH (Kontakt s.o.) zu stellen.
Dreharbeiten im Sicherheitsbereich müssen rechtzeitig beantragt werden, da das Genehmigungsverfahren vom Innenministerium bearbeitet wird.
Weitere Informationen wie Übersichtspläne zum Gelände oder Flugpläne unter www.flughafen-erfurt-weimar.de
Erfahrung mit Dreharbeiten Die Einsamkeit der Primzahlen (Offside srl 2010), Vorne ist verdammt weit weg (Cinenic Filmproduktion GmbH & Co. KG 2007), GG 19 (movie members filmproduktion GmbH 2006), Schloss Einstein (Saxonia Media Filmproduktion GmbH), TV-Sendungen (Beiträge, ARD-Fernsehserie Dr. Kleist)