mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Musikhochschule Fürstenhaus Weimar

  • Fürstenhaus Nordseite

  • Verwaltung Ostseite

  • Fürstenhaus Nordseite

  • Fürstenhaus Nordseite

  • Saal

  • Saal

  • Saal

  • Flur

  • Treppe

  • Tonstudio

  • Tonstudio

  • Tonstudio

  • Bibliothek

  • Bibliothek

  • Bibliothek


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Musikhochschule Fürstenhaus Weimar
Verwaltungs- und Sozialbauten » Bauten für Forschung und Wissenschaft » Hochschulen / Universitäten
Bundesland
Landkreis
Thüringen
Weimar, Stadt
Adresse Platz der Demokratie 2
99423 Weimar
Internet www.hfm-weimar.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Jan Kreyßig
Hochschule für Musik Franz Liszt - Referat Presse und Redaktion
Leitung | Pressesprecher
Platz der Demokratie 2/3
99423 Weimar
T: +49 (0) 3643 555159
F: +49 (0) 3643 555199
Ansprechpartner
vor Ort
Jan Kreyßig
Hochschule für Musik Franz Liszt - Referat Presse und Redaktion
Leitung | Pressesprecher
Platz der Demokratie 2/3
99423 Weimar
T: +49 (0) 3643 555159
F: +49 (0) 3643 555199
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache, opt. in den Semesterferien Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Das sogenannte Fürstenhaus, seit 1951 Sitz der heutigen Hochschule für Musik Franz Liszt, wurde 1770-74 nach Entwürfen von Johann Gottfried Schlegel als Versammlungshaus für die Stände der Landschaft Weimar erbaut. Der dreigeschossige, siebzehnachsige Rechteckbau mit ausgebautem Mansardendach wurde 1889 um einen mittigen Vorbau mit fünfachsiger Säulenfront in Kolossalordnung erweitert. Nach der Sanierung Ende der 1990er Jahre bietet der zentral gelegene Prachtbau den Musikern eine außerordentlich gute Infrastruktur. Der Konzertsaal für 200 Personen ist im Stil der Neuen Sachlichkeit ausgestattet, die verschiedenen Tonstudios genügen den Bedürfnissen einer modernen Musikhochschule und die Bibliothek mit Lesesaal bedient den musikhistorisch Interessierten mit einem großen Bücher- und Notenbestand. Die Raumgestaltung reicht von historisch genauen Rekonstruktionen bis hin zu einer modernen, zeitgenössischen Innenarchitektur.


gegenüber des Residenzschlosses im Stadtzentrum von Weimar gelegen, insgesamt verfügt die Hochschule für Musik über mehrere Standorte: Fürstenhaus, ehemaliges Klostergebäude Am Palais, Hochschulzentrum am Horn sowie verschiedene Gebäude auf Schloß Belvedere (3 Kavaliershäuschen sowie Studiotheater)


Musikhochschule, Veranstaltungs- und Übungsräume;
Rahmendaten: ca. 860 Studenten und ca. 120 Jungstudenten (Schüler des Musikgymnasiums Schloss Belvedere), ca. 242 Lehrkräfte;
die Biblio- bzw. Mediothek umfasst ca. 97 000 Bände, 13 700 Schallplatten, CDs, Videokassetten, DVDs; die Hochschule für Musik gliedert sich in verschiedene Bereiche wie das Institut für Streichinstrumente und Harfe, das Institut für Blasinstrumente und Schlagwerk, das Institut für Dirigieren und Opernkorrepetition, das Institut für Gesang und Musiktheater, das Institut für Gitarre, das Institut für Tasteninstrumente und Alte Musik, das Institut für Jazz, das Institut für Neue Musik, das Institut für Musikpädagogik und Musiktheorie, das Institut für Schulmusik und Kirchenmusik, das Institut für Musikwissenschaft Weimar|Jena sowie den Studiengang Kulturmanagement


saniert 1997-99, guter baulicher Zustand


1770-74 nach Entwürfen von Johann Gottfried Schlegel erbaut, zahlreiche Umgestaltungen in den Innenräumen, dreigeschossiger, siebzehnachsiger Rechteckbau, ausgebautes Mansardendach, Integration in den Schloßbereich, im EG Putzbänder, OG-Fenster seitlich zwischen Putzfeldern, Fensterbekrönungen später gestaltet, 1889 Vorbau in der Mitte zum Platz hin mit fünfachsiger Säulenfront in Kolossalordnung von Julius Bormann


Moderne zeitgenössische Architektur
Neue Sachlichkeit
Historismus
Klassizismus


18. Jh. (1770-74)


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


bestuhlter Konzertsaal mit Bühne und Konzertflügel, dominante Materialien Holz und Stahl, Bodenbelag Parkett, in den Tonstudios auch Teppich, in der Bibilothek PVC, Tonstudio voll ausgestattet mit Mischpult, Mikrofone, Isolierung etc., Holztreppen


als Versammlungshaus der Stände der Landschaft Weimar erbaut, Landschaftsgebäude, nach dem Schloßbrand 1774 Wohnsitz der herzöglichen Familie 1775-1805, seit 1951 Musikhochschule;
Hochschule für Musik: Gründung am 24. Juni 1872 als Orchesterschule auf Anregung von Franz Liszt,
1899 Großherzogliche Musik- und Theaterschule, 1930 Staatliche Hochschule für Musik, 1956 Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Grundriss zu erfragen bei Hochschule für Musik Franz Liszt, Öffentlichkeits-und Pressearbeit (s.o.); im Gebäude befinden sich zahlreiche Übungs- und Verwaltungsräume, Büros, Studios (Tonstudio, Studio für Elektroakustik), eine Bibliothek mit Lesesaal, ein Konzertsaal für 200 Personen und weitere Räume


ausreichend Räume für Aufenthalt bzw. Maske/Garderobe vorhanden; ganz in der Nähe befindet sich das traditionsreiche Hotel Elephant *****, ansonsten Catering und Übernachtungsmöglichkeiten unter www.mdm-online.de, Rubrik Film Commission, Produktionsvorbereitung, Produktionszentrum Weimar


Strom, Starkstrom, Internet, Telefon, Wasser und sanitäre Einrichtungen vorhanden


dreigeschossig (EG, 1.OG, 2.OG)


verschiedene Treppen im Gebäude, gutes Durchkommen zu allen relevanten Bereichen gewährleistet


es ist ein Aufzug vorhanden


Deckenhöhe: 3,50 m (Räume) bis 10 m (Saal)


je nach Fensterflächen innen unterschiedliche Lichtverhältnisse; der Saal kann verdunkelt werden; außen hell durch die Lage an einem Platz


innen sehr gut isoliert, außen lediglich Anliegerverkehr (PKW)


wenig Parkplätze vorhanden, hinter dem Gebäude Platz für ca. 6 PKW, keine LKW-Durchfahrt;
vor dem Haus Parken auf dem Platz der Demokratie nur mit Sondergenehmigung, Ansprechpartner siehe Produktionszentrum Weimar


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4, Abfahrt Weimar, B85 Richtung Zentrum
Bahn Bahnhof Weimar mit ICE-Anschluss, Anschlussmöglichkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln, nähere Informationen unter www.verkehrsbetrieb-weimar.de, Verkehrsbetrieb Weimar GmbH
Flugzeug Flughafen Erfurt-Weimar in 30 km Entfernung, nähere Informationen unter www.flughafen-erfurt-weimar.de

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Weitere Informationen/Dokumente wie historisches Material bzw. Kontakt zu Experten oder Komparsen (Studenten, max. 800) über Hochschule für Musik Franz Liszt, Öffentlichkeits-und Pressearbeit (s.o.)
Erfahrung mit Dreharbeiten TV-Sendungen (Dokumentationen, Berichte etc.)