mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Historische Straßenzüge Halberstadt

  • Westendorf nach Südwest

  • Westendorf nach Westen

  • Westendorf nach Südost

  • Treppe am Domplatz nach Westen

  • Dom St. Stephanus und St. Sixtus am Domplatz, Westen

  • Domprobstei am Domplatz, Westen

  • Liebfrauenkirche am Domplatz, Osten

  • Grauer Hof nach Süden

  • Grauer Hof

  • Rosenwinkel nach Norden

  • Rosenwinkel nach Süden

  • Bakenstraße nach Norden

  • Bakenstraße nach Nordost

  • Bakenstraße nach Südwest

  • Bakenstraße nach Südwest

  • Vogtei nach Westen

  • Vogtei, Schraubemuseum, Süden

  • Vogtei, Nordwest

  • Hof des ehemaligen St. Burchardiklosters

  • Hof des ehemaligen St. Burchardiklosters

  • Hof des ehemaligen St. Burchardiklosters

  • Hof des ehemaligen St. Burchardiklosters

  • Domplatz nach Westen


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Historische Straßenzüge Halberstadt
Stadtmotive » Stadtensembles » Straßenzüge
Bundesland
Landkreis
Sachsen-Anhalt
Harz
Adresse Bakenstraße
38820 Halberstadt
Internet www.halberstadt.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Ute Huch
Stadt Halberstadt
Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Holzmarkt 1
38820 Halberstadt
T: +49 (0) 3941 551002
M: +49 (0) 171 8221072
F: +49 (0) 3941 551099
Ansprechpartner
vor Ort
Ute Huch
Stadt Halberstadt
Büro für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Holzmarkt 1
38820 Halberstadt
T: +49 (0) 3941 551002
M: +49 (0) 171 8221072
F: +49 (0) 3941 551099
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach rechtzeitiger Absprache, → Übersicht zu den Festen, Märkten und Veranstaltungen Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache, Altstadtfest am ersten Wochenende im September

Halberstadt liegt im Mittelpunkt des nördlichen Harzvorlandes und ist mit rund 41.000 Einwohnern die größte Stadt des Landkreises Harz. Die historische Altstadt umgibt das historische Ensemble des Domplatzes, der im Osten vom gotischen Dom St. Stephanus und St. Sixtus und im Westen von der romanischen Liebfrauenkirche gefasst wird. Rund 450 überwiegend im niedersächsischen Fachwerk erbaute Häuser sind trotz erheblicher Kriegszerstörungen in ganzen Straßenzügen erhalten geblieben.
→ 360° Panoramen vom Domplatz , Hoher Weg , Landschaftspark Spiegelsberge


im Zentrum der Stadt unmittelbar am Domplatz


Wohn- und Geschäftshäuser, Gastronomie, Kultur


zum großen Teil saniert, guter Zustand


Rund 450 Fachwerkhäuser sind in der historischen Altstadt erhalten. Geschlossene Fachwerkbebauung findet sich heute noch in der nördlichen und westlichen historischen Altstadt, vor allem in der Bakenstraße, Vogtei, Grudenberg und Westendorf. Zahlreiche Fachwerkbauten aus der Mitte des 16. Jahrhunderts bis Ende des 17. Jahrhunderts sind erhalten. Typisch ist das Traufenhaus mit Balkenköpfen im Wulstprofil und dessen charakteristischen Halberstäder Schmuckmotiven, später wurden die Auskragung der Geschosse geringer und die Balkenköpfe erhielten einen schlichten Diamantschnitt (auch Quedlinburger Motiv).


Barock
Historismus
Klassizismus


16. Jahrhundert, 17. Jahrhundert, 18. Jahrhundert, 19. Jahrhundert, 20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Ehemaliger Bischofssitz mit wechselvoller Geschichte, große Teile der historischen Fachwerk-Altstadt im II. Weltkrieg zerstört und zu DDR-Zeiten mit Plattenbauten ersetzt. Nach 1990 wurden die verbliebenen Teile der Altstadt restauriert und ein modernes Stadtzentrum geschaffen.
weitere Informationen


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

Grundrisse und detaillierte Lagepläne können bei Frau Huch angefragt werden.


Anfragen zu Räumen für Catering, Maske und Garderobe nimmt Frau Huch aus der Pressestelle gern entgegen (siehe Ansprechpartner Drehgenehmigung).


Anfragen zur Nutzung von Strom- und Wasseranschlüssen sowie sanitären Anlegen im Stadtgebiet nimmt ebenfalls Frau Huch entgegen.


touristisch frequentiert, fortlaufende Sanierungen im Stadtgebiet


Zur Unterbringung für den Fuhrpark gibt es zwei Möglichkeiten:
1.) Öffentlicher Parkplatz Düstengraben (unterhalb des Domplatzes) – 200 PKW, 6.200 Quadratmeter Fläche (muss entsprechend für den öffentlichen Parkverkehr gesperrt werden – eine Antragstellung ist 14 Tage vorher notwendig)
2.) Anger öffentlicher Platz (Zirkus, Flohmärkte…) – 15.700 Quadratmeter unbefestigte Fläche (Antragstellung 3 Tage vorher)

Ansprechpartner in der Stadtverwaltung Halberstadt:
Herr Fleischhauer
Fachbereich Bauen und Ordnung, Ordnungsabteilung
Domplatz 49
38820 Halberstadt
Tel.: +49 3941 551302
Email: fleischhauer@halberstadt.de
www.halberstadt.de


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A14 Abf. Bernburg, B6n und B79 bis Halberstadt
Bahn Bhf. Halberstadt
Flugzeug Leipzig-Halle (www.leipzig-halle-airport.de)

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen → Nordharzer Städetbundtheater: www.harztheater.de
Vereinen und Stiftungen in Halberstadt, hier eine Auswahl:

Berend Lehmann Museum: www.moses-mendelssohn-akademie.de
John-Cage-Orgel-Kunstprojekt Halberstadt: www.aslsp.org/de
Gleimhaus – Literaturmuseum und Forschungsstätte: www.gleimhaus.de
Städtisches Museum Halberstadt: www.museum-halberstadt.de
Halberstädter Geschichtsverein: www.museum-halberstadt.de
Vogelkundemuseum "Heineanum": www.heineanum.de
Jagdschloss: www.halberstadt.de/de/jagdschloss-104140003405.html
Schachmuseum Ströbeck: www.schachmuseum-stroebeck.de
Verein Langensteiner Höhlenwohnungen: www.halberstadt.de
Halberstädter Bergeverein: www.halberstaedter-berge.de
Museum „Konservierte Zeiten“ (Geschichte der Heine-Würstchenfabrik): www.halberstaedter.de

Zusätzliche Informationen zur Unterstützung der Produktionsvorbereitungen in der Region Harz finden Sie in den Handouts "Produktionszentrum Quedlinburg/Harz" und "Produktionszentrum Wernigerode/Harz" .

weitere Linkempfehlungen:
www.kreis-hz.de
www.harzinfo.de
www.deutsche-fachwerkstrasse.de/de/index.php
www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de
www.strasse-der-romanik.net
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/kultur/strasse-der-romanik
www.halberstadt.de/de/tourismus.html
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/aktiv-natur/wandern/wandern-im-harz
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/staedte-regionen
www.blaues-band.de/bode/index.php
www.nationalpark-harz.de
www.harzerklostersommer.de
weitere Unterkünfte: http://buchen.sachsen-anhalt-tourismus.de

Location Magazin International 2016 (Bericht zu Dreharbeiten im Harz)
Erfahrung mit Dreharbeiten Dreharbeiten in Halberstadt:
"After Walpurgis Night", William von Tagen, 2016
"Heidi", Claussen+Wöbke+Putz, 2014
"Winnetous Sohn", Kinderfilm GmbH, 2014
"Monuments Men - Ungewöhnliche Helden", Smokehouse Productions / Siebente Babelsberg Film GmbH, 2013
"Copernicus", DEFA / Filmgruppe „Iluzjon“ Warschau (DDR/Polen), 1972