mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

Suche

 

Der Dolch des Batu Khan

  • Grünes Gewölbe Dresden


Angaben zum Produzenten

Einklappen

Angaben zum Projekt

Einklappen
Titel Der Dolch des Batu Khan
Projekthomepage www.dolchdesbatukhan.de
Synopsis Der „Dolch des Batu Khan“, eine verschollen geglaubte Goldschmiedearbeit aus dem 10. Jahrhundert, wird in einem zugemauerten Kellergewölbe entdeckt. Sebastian, dessen Vater der Chefkonservator im „Grünen Gewölbe“ in Dresden ist, und seine Freunde dürfen im Museum bei der Vorbereitung der Ausstellung des Dolches helfen. Dabei erfahren sie zufällig, dass der Dolch gestohlen werden soll und geraten bei der Vereitlung des geplanten Diebstahls in Lebensgefahr. Ein Kinderfilm, der jungen Zuschauern nicht nur Action bietet, sondern auch historische Fakten vermittelt.
Genre Kinder- und Familienfilm
Technisches Format 35mm
Produzent(in) Jörg Rothe, Alexander Ris
Regisseur(in) Günter Meyer
Drehbuchautor(in) Katrin Meyer, Günter Meyer
Kameramann(-frau) Sebastian Richter
Editor(in) Matthias Behrens
Komponist(in) Thomas Natschinski
Schauspieler(in) Marian Lösch, Sarah Bellini, Benjamin Seidel, Björn Casapietra, Babette Kuschel, Alexander Beyer, Roger Ditter, Joachim Kaps, Jörg Kleinau, Jana Kozewa, Christian Kuchenbuch, Walfriede Schmitt, Achim Wolff, Helga Göring
Drehorte in Mitteldeutschland Dresden (Sachsen)
Bundesland Sachsen
Produktionsjahr 2003

Locations in Mitteldeutschland

Einklappen
A Schloss Albrechtsberg (innen)
B Schloss Pillnitz (außen)
C Dresdner Bergbahnen: Standseilbahn
D Dresdner Elbauen
E Frauenkirche Dresden (außen) / Neumarkt