mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

DDR Museum Thale

  • DDR Museum Thale

  • Wohnzimmer 70er bis 80er Jahre

  • Schlafzimmer 60er bis 70er Jahre

  • Spielzimmer

  • Heimwerker

  • Klassenzimmer

  • TV und Radiosammlung

  • Wohnzimmer 60er bis 70er Jahre

  • Wohnzimmer 50er bis 60er Jahre

  • Küche Nachkriegszeit

  • Unterkunft Kriegsflüchtlinge

  • Details Nachkriegszeit

  • Küche 60er bis 70er Jahre

  • Details Urlaub

  • Treppenhaus

  • Treppenfoyer

  • Hintereingang

  • Kellerzugang

  • Rückseite

  • Blick zum Nachbargelände


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
DDR Museum Thale
Freizeit » Kunst / Kultur » Galerien / Museen
Bundesland
Landkreis
Sachsen-Anhalt
Harz
Adresse Steinbachstraße 5A
06502 Thale
Internet www.ddr-museum-thale.de
Ansprechpartner Drehgenehmigung Frank Müller
DDR Museum Thale
Inhaber
Steinbachstraße 5A
06502 Thale
T: +49 (0) 3947 65633
F: +49 (0) 3947 61150
Ansprechpartner
vor Ort
Frank Müller
DDR Museum Thale
Inhaber
Steinbachstraße 5A
06502 Thale
T: +49 (0) 3947 65633
F: +49 (0) 3947 61150
Einschränkung der Drehgenehmigung zeitlich nach Absprache, Walpurgisnacht in Thale jedes Jahr am 30.April, weitere Veranstaltungen unter: www.bodetal.de/urlaub-im-harz/%20news-events/veranstaltungskalender.html Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich nach Absprache

Das 1973 erbaute Verwaltungsgebäude des Eisen- und Hüttenwerkes Thale (EHW) beherbergt heute in den unteren Etagen ein Möbelhaus. In der 6. Etage dieses DDR-Plattenbaus befand sich ursprünglich ein Chemielabor für die Emaille - Forschung des "Behälter- und Apparatebaus", dessen Geschichte auf das 1835 in Thale gegründete, europaweit älteste und größte Emaillierwerk zurück geht. 1992 wurde dieses Eisen- und Hüttenwerke Thale (EHW) geschlossen, die 6. Etage des Verwaltungsbaus blieb jedoch unangetastet. Diese original erhaltenen Räume sind heute der Rahmen für die große und vielfältige Sammlung des DDR-Museums Thale. Schwerpunkte der Ausstellung sind die Wohn- und Alltagskultur in der DDR, der umfangreiche Fundus an Möbeln und Alltagsgegenständen ist thematisch nach Jahrzehnten aufgearbeitet.


Thale liegt im Harz, das Museum in innerstädtische Lage


Museum, Fundus


gepflegt


DDR-Verwaltungsbau in Plattenbauweise


Nachkriegsarchitektur
Industrielle Plattenbauweise


1973, 2011


20. Jahrhundert, 21. Jahrhundert


Wohn- und Alltagskultur in der DDR aus den 50er bis 80er Jahren mit original Mobiliar und Einrichtung , außerdem zeitübergreifende Einrichtung in Kantine, Klassenzimmer, TV und Rundfunk, Bürokommunikation sowie Alltags- und Gebrauchsgegenstände aller Art
Übersichtsplan


ehemaliges Verwaltungsgebäude des Eisen- und Hüttenwerkes Thale (EHW)


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

detaillierte Grundrisse können bei Herrn Müller erfragt werden, → Übersichtsplan


In der 5. Etage des Objektes stehen Büros für Catering, Garderobe und Maske nach Absprache zur Verfügung


Strom- und Wasseranschlüsse sowie sanitäre Anlagen sind vorhanden.


zwei Treppenhäuser


ein erweiterbarer Aufzug bis 500 Kilo


Zusatzlicht erforderlich


Stadt- und Verkehrsgeräusche, im Inneren jedoch kaum zu hören


Parkplätze sind vor und hinter dem Objekt ausreichend vorhanden


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto von Norden:
B6n bis Westerhausen, dann weiter auf die L240 Richtung Warnstedt und Thale
von Süden:
B242 bis Harzgerode, b185 bis Mägdesprung, L243 bis Gernrode, L241 Richtung Neinstedt und Thale
Bahn Bhf. Thale
Flugzeug Flughafen Hannover (www.hannover-airport.de)
Flughafen Leipzig/Halle (www.leipzig-halle-airport.de)

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Im DDR Museum gibt es ein Archiv für Recherchen, zudem kann Herr Müller Kontakt zu Zeitzeugen herstellen.

Zusätzliche Informationen zur Unterstützung der Produktionsvorbereitungen in der Region Harz finden Sie in den Handouts "Produktionszentrum Quedlinburg/Harz" und "Produktionszentrum Wernigerode/Harz" .

weitere Linkempfehlungen:
www.kreis-hz.de
www.harzinfo.de
www.deutsche-fachwerkstrasse.de/de/index.php
www.gartentraeume-sachsen-anhalt.de
www.strasse-der-romanik.net
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/kultur/strasse-der-romanik
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/aktiv-natur/wandern/wandern-im-harz
www.sachsen-anhalt-tourismus.de/staedte-regionen
www.blaues-band.de/bode/index.htm
www.erlebnisgruenesband.de
www.nationalpark-harz.de
www.harzerklostersommer.de
weitere Unterkünfte: http://buchen.sachsen-anhalt-tourismus.de
Erfahrung mit Dreharbeiten Dreharbeiten in Thale:
"Winnetous Sohn", Kinderfilm GmbH, 2014
"Stadtlandliebe", NFP* in Co-Produktion mit Warner Bros. Film Productions Germany, 2014
"Black Death", Egoli Tossell Film , 2009
"Die Päpstin", Constantin Film Produktion GmbH, 2008
"1 ½ Ritter – auf der Suche nach der hinreißenden Herzelinde", Barefoot Films GmbH, 2008
"Pfarrer Braun – Ein verhexter Fall", POLYPHON Film- und Fernseh GmbH, 2003

Location Magazin International 2016 (Bericht zu Dreharbeiten im Harz)