mdm - Mitteldeutsche Medienförderung

 

Dresdner Elbauen

  • Blaues Wunder, Wachwitzer Fernsehturm

  • Elbwiesen Johannstadt, Albertbrücke

  • Elbwiesen Johannstadt, Blick zur Äußeren Neustadt

  • Elbwiesen Johannstadt, Anleger Personenfähre

  • Elbwiesen Johannstadt, Bebauung Käthe-Kollwitz-Ufer

  • Elbwiesen Johannstadt, Bebauung Käthe-Kollwitz-Ufer

  • Elbwiesen Blasewitz, Blick nach Loschwitz

  • Elbwiesen Blasewitz, Anleger Personenfähre

  • Sächsische Dampfschifffahrt

  • Lingner Schloss, Schloss Eckberg, Dinglinger Weinberg

  • Schloss Albrechtsberg

  • Elbwiesen Blasewitz, Bebauung Käthe-Kollwitz-Ufer

  • Elbwiesen Blasewitz, Bebauung Käthe-Kollwitz-Ufer


Informationen zum Objekt

Einklappen
Objektname
Kategoriepfad
Dresdner Elbauen
Naturmotive » Flusslandschaften
Bundesland
Landkreis
Sachsen
Dresden, Stadt
Adresse Käthe-Kollwitz-Ufer
01309 Dresden
Ansprechpartner Drehgenehmigung Karl Schuricht
Landeshauptstadt Dresden | Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Abteilungsleiter Medien (Zentraler Ansprechpartner für Filmproduktionen)
Dr.-Külz-Ring 19
01067 Dresden
T: +49 (0) 351 4882189
F: +49 (0) 351 4882332
Ansprechpartner
vor Ort
Karl Schuricht
Landeshauptstadt Dresden | Amt für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Abteilungsleiter Medien (Zentraler Ansprechpartner für Filmproduktionen)
Dr.-Külz-Ring 19
01067 Dresden
T: +49 (0) 351 4882189
F: +49 (0) 351 4882332
Einschränkung der Drehgenehmigung räumlich Landschaftsschutzgebiet, das Umweltamt wird in das Genehmigungsverfahren einbezogen; Antragstellung für straßenverkehrsrechtliche Genehmigungen bei der Straßenverkehrsbehörde; die jeweiligen Eigentümer von Immobilien bzw. Grundstücken müssen zusätzlich kontaktiert werden

Die Elbe und ihre weiten, grünen Uferzonen prägen das Stadtbild und die Atmosphäre Dresdens seit Jahrhunderten. Die Stadt breitete sich ursprünglich um die linksseitige Flusslandschaft aus, vereinnahmte ab dem 18. Jahrhundert das rechtsseitige Ufer Altendresdens und später die umliegenden Elbdörfer. Erhalten geblieben sind aus Hochwasserschutzgründen die breiten Elbauen beidseitig des Flusses. Insbesondere in den Stadtteilen Johannstadt und Blasewitz finden sich ausgedehnte Wiesenflächen mit Bänken, Fahrrad- und Spazierwegen. Elbbrücken bestimmen das Panorama des Landschaftsschutzgebietes, ebenso die auf der Loschwitzer Elbseite errichteten Schlösser oberhalb steil abfallender Weinhänge.


der gesamten Flussverlauf der Elbe durch Dresden ist mit Elbwiesen gesäumt, insbesondere auf der rechten Uferseite in Altstadt, Johannstadt und Blasewitz


öffentliche Grünflächen, Elberadweg, vereinzelt Gastronomie, Überschwemmungswiesen, Landschaftsschutzgebiet


zahlreiche befestigte und unbefestigte Wege säumen die naturbelassenen Elbwiesen


Überschwemmungsgebiet der Elbe am linken und rechten Ufer der Elbe, vorrangig mit Auenwiesen bewachsen, auf der linken Elbseite ursprünglich Gras- und Weideland sowie ausgedehnte Waldgebiete, Besiedlung durch slawische Stämme erst ab dem 9./10. Jh., stadtplanerisch werden die Elbauen seit dem 19. Jh. wegen Bedrohung durch Hochwasser von Bebauung freigehalten, 1996 zum 1257 ha großen Landschaftsschutzgebiet erklärt, im Jahr 2000 mittels einer Rechtsverordnung vertraglich Uferschutzzone festgelegt


Drehbedingungen vor Ort

Einklappen

verschiedene Details siehe Themenstadtplan Dresden, Lage- und Bebauungsplan zu erfragen bei der Stadtverwaltung Dresden


Ansprechpartner für Wirtschaftsservice und Buchungsservices siehe Handouts Produktionszentren > Dresden


Ansprechpartner für Medienanschlüsse siehe Handouts Produktionszentren > Dresden


keine relevanten Treppen vorhanden


sehr gute Lichtverhältnisse, kaum Baumbewuchs und keine Bebauung, daher keine Beeinträchtigungen im Bereich der Elbauen zu erwarten


ruhige Lage, Störgeräusche über Straßenverkehr am Käthe-Kollwitz-Ufer bzw. Freizeittourismus möglich


aufgrund des Status des Landschaftsschutzgebietes (LSG) dürfen Kraftfahrzeuge oder Fahrräder außerhalb der dem öffentlichen Verkehr gewidmeten Straßen, Wege und Plätze nicht gefahren oder abgestellt werden, ausführlich unter: Verordnung der Landeshauptstadt Dresden zur Festsetzung des Landschaftsschutzgebietes „Dresdner Elbwiesen und -altarme"

ausreichend Park- und Stellflächen an den Straßenzügen des Uferbereichs vorhanden, z. B. Käthe-Kollwitz-Ufer/Albertbrücke; Stellflächen in Absprache mit der Stadt Dresden reservieren, Ansprechpartner für verkehrsrechtliche Belange ist die Straßenverkehrsbehörde der Landeshauptstadt Dresden (Kontakt s. o.)


Verkehrsanbindung

Einklappen
Auto A4 - Abfahrt 81a-Dresden-Hellerau in etwa 9 km Entfernung
Bahn ICE-/IC-Anbindung über Dresden Hbf. und Dresden-Neustadt in jeweils etwa 6 km Entfernung, weiter mit öffentlichem Nahverkehr (www.dvb.de)
Flugzeug Flughafen Dresden International in etwa 10 km Entfernung

Adresse für das Routen eingeben


Zusatzinformationen

Einklappen
Dokumente, Experten, Komparsen Handout Produktionszentrum > Dresden: Kontakte und Informationen für die Produktionsvorbereitung

Stadtarchiv Dresden, Elisabeth-Boer-Straße 1, 01099 Dresden, Barbara Reichelt (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit), T: +49 (0) 351 4881524

Ortsamt Blasewitz, Naumannstraße 5, 01309 Dresden, T: +49 (0) 351 4888601, ortsamt-blasewitz@dresden.de
Ortsamt Loschwitz , Grundstraße 3, 01326 Dresden, T: +49 (0) 351 488 8505, ortsamt-loschwitz@dresden.de

Informationen und Genehmigungen zum Befahren des Bundesgewässers Elbe mit Schiffen, Kähnen, Fähren etc. erteilt:
Wasser- und Schifffahrtsamt Dresden, Moritzburger Straße 1, 01127 Dresden, Klaus Kautz (Amtsleiter), T: +49 (0) 351 8432300, wsa-dresden@wsv.bund.de
Erfahrung mit Dreharbeiten Striche ziehen (2013)
Zonenmädchen (2012)
Errors of the Human Body (2011)
Der Rote Kakadu (2004)
Der Dolch des Batu Khan (2003)